Ziffern als Ziffern lesen, nicht als Zahl

Antwort erstellen


Um automatische Eingaben zu unterbinden, musst du die nachfolgende Aufgabe lösen.

BBCode ist eingeschaltet
[img] ist ausgeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind ausgeschaltet

Die letzten Beiträge des Themas
   

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: Ziffern als Ziffern lesen, nicht als Zahl

Re: Ziffern als Ziffern lesen, nicht als Zahl

von echo » Mi, 14.03.2018 07:25

Hallo zusammen,
Es gibt über 1000 Spalten.

5/5 als Text in eine Zelle zu schreiben und anschließend den String umständlich wieder zu zerlegen, ich würde es anders machen und die Werte in zwei Spalten aufteilen. Dann gibt es überhaupt keine Probleme den =MAX() - Wert zu bestimmen und die Liste kann genau so formatiert werden.

Ich habe das zum Zeigen in deiner obersten Zeile mal gemacht
Gruß Holger
ReportLog.ods
(11.77 KiB) 34-mal heruntergeladen

Re: Ziffern als Ziffern lesen, nicht als Zahl

von mikeleb » Di, 13.03.2018 21:24

Hallo,
anbei mal eine Lösung ohne bedingte Formatierung. Ich nutze hier die Funktion Vorlage(). Die Vorlagen tragen die Namen farbe0, ..., farbe8.
Die Bestimmung des Maximums läuft über folgende Funktion

Code: Alles auswählen

=WENN(A2="";"";ZEICHEN(MAX((CODE(LINKS(A2;1))<57)*CODE(LINKS(A2;1));(CODE(RECHTS(A2;1) )<57)*CODE(RECHTS(A2;1) ) )))
Die äußere Wenn()-Funktion fängt die leere Zelle ab. Im Inneren teste ich ob der Ascii-Code kleiner als 57 (entspricht dem Zeichen 9) ist. Alle größeren Codes (Buchstaben, Satzzeichen etc.) werden zu 0 und im weiteren ignoriert.
Dateianhänge
zellvorlagen farbe.ods
(11.64 KiB) 28-mal heruntergeladen

Re: Ziffern als Ziffern lesen, nicht als Zahl

von Tym » Di, 13.03.2018 20:45

Sorry wenn ich an den Karren gefahren bin, das war nicht meine Absicht.
Nach der Registration konnte ich direkt meine Frage posten, da habe ich gar nicht mit gerechnet, dass das ohne eingeloggt sein überhaupt geht, deshalb der unbeabsichtigte Gastbeitrag, dafür ebenfalls sorry.

Was ich getan habe:
Ich habe eine Gelbe Zeile in deren Zellen jeweils Ziffern von 0 bis 8 vorkommen. Für jede Ziffer habe ich eine bedingte Funktion festgelegt, die in der Zeile darüber in Abhängigkeit der Ziffer die Zelle in der entsprechende Farbe einfärbt. Das funktioniert.
Da jede Zelle in der gelben Zeile 2 Werte enhält, muss die Funktion den höheren Wert ermitteln, da nur dieser für die Farbgebung entscheidend sein darf. Das funktioniert ebenfalls dank lorbass Lösung.
Nun geben sich nur noch ein paar Error-Meldungen, die ich lösen muss, siehe Beispieldatei.

Anbei meine Beispieldatei (entscheidend ist die gelbe Zeile3 und die darüberliegende, danach wiederholt sich alles nur noch) und vielen Dank für den super schnellen und wertvollen Vorschlag! Das war ein Volltreffer und genau was ich gesucht habe. Nun ergeben sich mir noch 3 Fragen:

1)
C3 erscheint als Bruch, obwohl die Zelle gleich formatiert ist wie die anderen. Durch den Bruch ergibt sich darüber auch die Fehlermeldung. Woran liegt das?

2)
D3 und F3 beinhalten nun doch noch ein Fragezeichen. Ist es möglich bei einem Fragezeichen die Formel dazu zu bringen, dass sie ein Fragezeichen einfach ignoriert, also dann einfach die Ziffer auf der anderen Seite zur Ermittlung des höchsten Wertes benutzt, sodass es keine Fehlermeldung gibt?

3)
E3 enthält keine Werte. Wie kann ich es einrichten, dass in diesem Fall die Formel keinen Fehlerwert sondern einfach nur eine leere Zelle zeigt?


Vielen Dank für die super Hilfe!

Gruss
Tym
Dateianhänge
ReportLog.ods
(11.41 KiB) 34-mal heruntergeladen

Re: Ziffern als Ziffern lesen, nicht als Zahl

von lorbass » Di, 13.03.2018 18:31

Wie sollen wir erkennen, was in deinen Bedingungen warum nicht (richtig) funktioniert, wenn du nicht mal mitteilst, was du überhaupt gemacht hast, geschweige denn eine Beispieldatei beigefügt hast?

Für den Fall, dass ich deine Aufgabenstellung richtig verstanden habe, schlage ich vor, die größere der beiden Ziffern vor und hinter des Schrägstriches mit der Funktion

Code: Alles auswählen

=MAX( WERT( LINKS(A2;1) ); WERT( RECHTS(A2;1) ) )
zu ermitteln.

Wenn das nicht hilft, stelle uns bitte eine anonymisierte / verfremdete und auf das Wesentliche reduzierte Beispieldatei zur Verfügung, mit der du das Phänomen reproduzieren kannst.

Als angemeldeter Benutzer kannst du diese mit deinem nächsten Beitrag unmittelbar hier im Forum hochladen. Die entsprechende Eingabemöglichkeit findest du auf dem Registerblatt Dateianhang hochladen unterhalb des Texteingabefensters. Gäste, die sich nicht registrieren möchten, müssen einen Filehoster wie file-upload.net oder einen Cloud-Service wie etwa die MagentaCloud der Telekom bemühen und die dort generierten Links in ihren Beitrag kopieren. Außerdem bitte die Info über dein Betriebssystem mit dessen Version sowie die Version deines Apache OpenOffice.

Lies bitte auch unsere Allgemeinen Hinweise zur Forumsbenutzung.

Gruß
lorbass

Ziffern als Ziffern lesen, nicht als Zahl

von Gast » Di, 13.03.2018 17:24

Hallo

Ich habe eine Zelle, die einen IST-Wert und einen POTENTIELLEN-Wert enthält (x/y oder z.B 4/8).
Die Werte können nur 0 bis 8 betragen und sind als Text formatiert.

In der Zelle darüber soll nun in Abhängigkeit der Ziffern der Zelle darunter, eine bestimmte Farbe ausgegeben werden, wobei immer nur die höchste Ziffer entscheidend sein soll (also bei 5/8 wird die Farbe für 8 ausgegeben).
Mit MoTTCo habe ich eigentlich alles soweit hinbekommen, sodass ich meine 9 Bedingungen definieren konnte, mit Ausnahme des Problems, dass bei z.B. 2/7 weder die Ziffer 2 noch die Ziffer 7 erkannt werden, und demnach die Zelle nicht entsprechend gefärbt wird. Stelle ich die Bedingung auf 2/7 funktioniert es aber. Wie kann ich Calc dazu zwingen, den Inhalt der Zelle als Ziffern statt als Werte zu lesen? Oder gibt es noch eine viel enfachere Variante als die 9 Bedingungen über MoTTCo?

Nach oben