Druckproblem

Antwort erstellen


Um automatische Eingaben zu unterbinden, musst du die nachfolgende Aufgabe lösen.

BBCode ist eingeschaltet
[img] ist ausgeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind ausgeschaltet

Die letzten Beiträge des Themas
   

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: Druckproblem

Re: Druckproblem

von Stephan » Fr, 09.02.2018 18:29

Ich kann mir das nur so erklären, das die anderen Programme das Schwarz aus den Farben gemischt haben.

Aber, bin ich Jesus ?
Was hat das mit Jesus zu tun? Ich habe genau diese Möglichkeit benannt und Du hast sie nicht eines Wortes gewürdigt und tust jetzt überrascht.


Gruß
Stephan

Re: Druckproblem

von WerJa » Fr, 09.02.2018 17:48

"Ich denke nicht nur ich bin davon ausgegangen das Du direkt hintereinander den Druck aus verschiedenen Programmen heraus probiert hast."

Hatte ich auch. Ich kann mir das nur so erklären, das die anderen Programme das Schwarz aus den Farben gemischt haben.

Aber, bin ich Jesus ?

Re: Druckproblem

von Gast Peter » Fr, 09.02.2018 17:09

WerJa hat geschrieben:
Mi, 31.01.2018 14:42
Bei anderen Programmen habe ich keine Druckprobleme.
WerJa hat geschrieben:
Mi, 31.01.2018 19:36
Der Canon Pixma iP7250 hat mit anderen Programmen auch kein Problem.
E-Mail, Internet, Photoshop usw. drucken alle.
Nur bei OpenOffice wirft er leere Blätter aus.
WerJa hat geschrieben:
Do, 01.02.2018 14:03
Problem ist geblieben, nur bei OpenOffice wirft der Drucker leere Seiten aus :-))
freedom hat geschrieben:
Mo, 05.02.2018 20:16
Nur geöffnet mit diesen beiden Anwendungen oder auch direkt gedruckt mit WordPad und AdobeReader?
Oder ist unverändert geblieben, dass lediglich OO schwarz nicht druckt?
WerJa hat geschrieben:
Fr, 09.02.2018 15:18
Reinigungslauf und Testseiten 5 (fünf) mal durchgeführt bis wieder alles gedruckt wurde !

Danach waren zwar die Tintenpatronen leer, aber jetzt ist wieder alles NORMAL.
Ja, das ist wirklich ein Hammer.
Wie passt das zusammen?
Wenn die Düsen vom Drucker verstopft sind betrifft das doch nicht nur Open Office.
Wieviel Wochen vorher hattest Du denn mit den anderen Programmen gedruckt, bei denen es funktionierte?

Da hast Du aber alle schön in die Irre geführt und unnütz beschäftig.
Ich denke nicht nur ich bin davon ausgegangen das Du direkt hintereinander den Druck aus verschiedenen Programmen heraus probiert hast.

Re: Druckproblem

von WerJa » Fr, 09.02.2018 15:18

Jetzt kommt der Hammer !

Es druckt wieder Schwarz !!

Ich habe im Druckerportal mal eine Testseite gedruckt, alle Farben waren normal nur Schwarz war etwas zerfleddert.
Intensiven Reinigungslauf gemacht, Testseite gedruckt, Schwarz fehlt komplett und die Farben zeigten Streifen.
Reinigungslauf und Testseiten 5 (fünf) mal durchgeführt bis wieder alles gedruckt wurde !

Danach waren zwar die Tintenpatronen leer, aber jetzt ist wieder alles NORMAL.

Schönes Wochenende
Werner

Re: Druckproblem

von freedom » Mo, 05.02.2018 20:16

Hallo Werner,
mal die Testdatei mit WordPad und Acrobat Reader geöffnet, am Bildschirm sehen alle gleich aus

werden aber auch nicht gedruckt.
eine Verständigungsfrage, deine Antwort darauf wäre mir sehr wichtig:

Nur geöffnet mit diesen beiden Anwendungen oder auch direkt gedruckt mit WordPad und AdobeReader?
Oder ist unverändert geblieben, dass lediglich OO schwarz nicht druckt?

Außerdem, kannst du bitte einfach mal testen (sehe nicht dass du darauf eingegangen bist)?
In Drucker Einstellungen:
Druckqualität auf "hoch" stellen.
und
bei Papierauswahl "Foto" wählen.
Absolut merkwürdig ist, was Stephan gemerkt hat:
Was mir allerdings auffällt ist die Druck-Einstellung "schwarz drucken" (Datei-Drucken-OpenOffice Writer-schwarz drucken),
Entferne probeweise diesen Haken für "schwarz drucken"

Und die letzte Bitte:
Du schreibst, dass auf dem Desktop im Writer alles normal aussieht.
Wie sieht es in der Seitenansicht aus, auch normal?
Menü Datei - Seitenansicht

Ich kann gut verstehen, wenn du inzwischen entnervt bist,
aber wichtig ist, auf Vorschläge/Hinweise auch von Stephan vollständig Rückmeldung zu geben.
(wäre doch schön, die Lösung des Problems zu finden)

Re: Druckproblem

von Stephan » So, 04.02.2018 20:38

Ich habe mir mein Dunkelgrau jetzt selbst gemacht : Grau 12 / mit 11-11-11
wenn ich damit drucke, ist die Schrift auf dem Papier hellblau ?
Das ist auch so merkwürdig, das mir dazu leider nichts einfällt. Offen gesagt, wenn die Farbe mit 11-11-11 definiert ist, ist sie nicht hellbau und ich kann mir nicht vorstellen das Dein OpenOffice alle Fehler der Welt auf sich vereint.

Vielleicht ist doch hilfreich ein Video schauen, wie man Farben richtig definiert? Das hier ist für LO, ist aber 1:1 auf OO übertragbar:
https://www.youtube.com/watch?v=lkf3q5lkB10

Ach und ... mein Vorschlag einer selbst definierten Farbe basiert nur auf Deinen Beobachtungen das quasi alles funktioniert außer schwarz. Ich kann also nicht dafür garantieren, was nun aber nichts mit dem Definieren von Farben ansich zu tun hat, das geht auf jeden Fall.
Wenn ich die Farben aufrufe ist immer "Blau-Classic" Angegeben ??
Wird Schwarz deshalb zu Weiß ? Liegt da der Wurm begraben ?
Nein, das ist nur die Letzte oder eine zufällig markierte Farbe. Welche Farbe dort beim Öffnen markiert ist ist aber völlig egal.


Gruß
Stephan

Re: Druckproblem

von WerJa » So, 04.02.2018 19:59

[ Du definiert Dir selbst ein Grau mit RGB(1,1,1) in Extras-Einstellungen
[/quote]

Ich habe mir mein Dunkelgrau jetzt selbst gemacht : Grau 12 / mit 11-11-11
wenn ich damit drucke, ist die Schrift auf dem Papier hellblau ?

Wenn ich die Farben aufrufe ist immer "Blau-Classic" Angegeben ??
Wird Schwarz deshalb zu Weiß ? Liegt da der Wurm begraben ?
.
Farben.jpg
Farben.jpg (246.56 KiB) 4300 mal betrachtet

Re: Druckproblem

von Stephan » So, 04.02.2018 16:55

Werde meine Schreiben jetzt vor dem Drucken in dunkelblaue Schrift ändern und kann sie dann auch auf dem Papier sehen :-)

Sieht zwar etwas blöd aus
Falls es wirklich nur mit Schwarz nicht klappt ist es nicht nötig mit Blau zu drucken, denn es sollte auch z.B. "Grau 10" (entspricht RGB(17,17,17) )gehen, was von Schwarz kaum sichtbar unterschiedlich ist oder Du definiert Dir selbst ein Grau mit RGB(1,1,1) in Extras-Einstellungen, was dann für das menschliche Auge ununterscheidbar zu Schwarz ist.


Gruß
Stephan

Re: Druckproblem

von WerJa » So, 04.02.2018 16:19

Ich gebe es jetzt auf :-(

Werde meine Schreiben jetzt vor dem Drucken in dunkelblaue Schrift ändern und kann sie dann auch auf dem Papier sehen :-)

Sieht zwar etwas blöd aus, aber immer noch besser als das teure MS-Word.

Danke für eure Hilfsversuche .
Werner

Re: Druckproblem

von quotsi » So, 04.02.2018 14:36

Eine Zwischenfrage?
Zwei Betriebssysteme im Rechner? Gibt es da ein Bootmenü ? Denn ohne erscheint mir das doch fragwürdig, wie das korrekt gehen soll.

Re: Druckproblem

von Stephan » So, 04.02.2018 13:39

Der Pdf - Export geht jetzt, im Adobe Acrobat Reader ist es normal zu lesen.
Und doch auch hoffentlich zu drucken?
hier mal die Testdatei :
druckt bei mir normal, damit sollte die Datei als Solche in Ordnung sein.

Was mir allerdings auffällt ist die Druck-Einstellung "schwarz drucken" (Datei-Drucken-OpenOffice Writer-schwarz drucken), denn damit sollte es unmöglich sein den Text farbig zu drucken und Du hattest irgendwo erwähnt das getan zu haben.
Gleichzeitig sollte "schwarz drucken" bewirken das wirklich mit der schwarzen Tinte des Druckers gedruckt wird und falls nun alle anderen Programme ein Schwarzdrucken per Farbmischung zulassen, könnte es sein das die Schwarz-Farbpatrone leer ist, das aber nur in OO auffällt wegen dieser Einstellung - das ist aber ein völlig utopischer Fehler an den ich kaum glauben mag.


somit:
Ich habe keine Lösung für Dein Problem, denn wenn Du jetzt das OO-Benutzerverzeichnis neu angelegt hast (und gleichzeitig die Testdatei in Ordnung ist) sind die Einstellungen alle auf Default und die schwarzen Buchstaben müssten gedruckt werden.

Einen Fehler am Drucker selbst, erkenne ich auch nicht, da Du ja sagst er druckt bei anderen Programmen einwandfrei. Einen Fehler der darin bestünde das OO Probleme mit dem speziellen Druckermodell hat, halte ich für sehr unwahrscheinlich, da das Drucken über das Betriebssystem läuft und, rein technisch betrachtet, nicht der Drucker direkt von OO angesprochen wird.

Was würde ich tun?
-anderen Drucker versuchen (Du hast aber wahrscheinlich Keinen)
-anderen Treiber für den Drucker versuchen (das wird fummeling weil zu 99% Windows den jetzigen Treiber aus seinen 'Treiberpool' nimmt)

ein weitere 'originelle' Lösung ist hier genannt, das Dokument als doc speichern (warum das, zumindest dort, hilft ist mir aber unklar):
viewtopic.php?t=59643#p259479

Was bleibt?
Exportiere als PDF und drucke dann das PDF in Adobe Reader.

Du kannst den Fehler auch beim OO-Projekt melden:
viewtopic.php?f=27&t=54231#p207702



Gruß
Stephan

Re: Druckproblem

von WerJa » So, 04.02.2018 12:35

Der Pdf - Export geht jetzt, im Adobe Acrobat Reader ist es normal zu lesen.

Ich habe 2 System-festplatten im Rechner, auf einer ist Win 10 auf der anderen Win 7, wenn ich wechseln will, muß ich einen Neustart machen.

Das Umbenennenhat nichts gebracht, Schwarz druckt nicht :
Pfade.jpg
Pfade.jpg (355.91 KiB) 3359 mal betrachtet
hier mal die Testdatei :
Winter.odt
(9.97 KiB) 122-mal heruntergeladen
mal die Testdatei mit WordPad und Acrobat Reader geöffnet, am Bildschirm sehen alle gleich aus werden aber auch nicht gedruckt.
OO frist anscheinend die schwarzen Buchstaben :-)

Re: Druckproblem

von Stephan » So, 04.02.2018 10:15

@Werner

1.
Ergebnis sind nur kryptische Zeichen.
nur wiederum zur Vorsicht:
bitte bestätige das Du die PDF-Datei auch mit einem PDF-Viewer geöffnet hast

2.

Lade bitte eine OO-Testdatei hier in Forum hoch, bei der das Druckproblem auftritt. (Wenn Deine Originaldatei nicht öffentlich werden darf erstelle dazu eine Testdatei.)



Gruß
Stephan

Re: Druckproblem

von Stephan » So, 04.02.2018 09:58

@freedom
Ich denke die ganze Zeit, dass es an deinem Drucker liegt
naja, nur hatte Werner den PDF-Export getestet und schrieb dazu:
Ergebnis sind nur kryptische Zeichen.
das war es doch was mich annehmen lässt es muss etwas mit dem OO-Benutzerverzeichnis nicht in Ordnung sein, denn der PDF-Export funktioniert in OO unabhängig vom Drucker/Druckertreiber.

und am Rande:
gegenüber den Links die Du rausgesucht hast, druckt doch Werners Drucker schwarz aus anderen Programmen heraus und wie sollte ein Hardware-Problem des Druckers selektiv nur bei OO auftreten?



Gruß
Stephan

Re: Druckproblem

von freedom » Sa, 03.02.2018 22:35

Hallo Werner,

zuerst mache das bitte zu Ende mit Umbenennen des Benutzerverzeichnisses.

Wenn das erledigt ist, lese meinen Beitrag weiter (hinter dem gestrichelten)

- - - - - - - - -
Ich denke die ganze Zeit, dass es an deinem Drucker liegt, obwohl du geschrieben hattest,
dass du das Problem nur mit OO hast.

Jetzt habe ich recherchiert und herausgefunden, dass etliche Anwender diverse Varianten
deines Problems haben. [Suchmaschine Suchbegriff: Canon Pixma iP7250 druckt nicht schwarz]

Bei einem hat es geholfen - Druckqualität auf "hoch" stellen.
https://www.drwindows.de/hardware-and-t ... ucken.html

Bei einem anderen half - bei Papierauswahl "Foto" wählen. Das nur in Drucker-Einstellung.
Real drucken aber mit üblichem Papier.
Nachdem er Druckkopf ausgebaut und gereinigt hatte, war wieder alles normal.

Hier verschiedene Fälle mit Lösungen
https://www.youtube.com/watch?v=Wu4JI1nicy0

https://www.druckerchannel.de/forum.php ... nd_schwarz

https://tuhlteim.de/canon-pixma-druckt- ... one-defekt

Nach oben