Hinweis bei "verdächtigen Worten"

Das Textverarbeitungsprogramm

Moderator: Moderatoren

musenbaron
**
Beiträge: 24
Registriert: Di, 04.01.2005 18:08

Hinweis bei "verdächtigen Worten"

Beitrag von musenbaron » Mo, 09.01.2017 08:27

Jedes Jahr die gleichen Fehler: Nach dem Jahreswechsel verwendet man versehentlich das alte Jahr statt dem aktullen. Könnte man nicht einen kurzen Hinweis geben? (z.B. Rechtschreibprüfung mit Negativliste) oder gibt es ein passendes Plugin?

Dankeschön
Zuletzt geändert von musenbaron am Di, 10.01.2017 07:52, insgesamt 1-mal geändert.

Stephan
********
Beiträge: 9781
Registriert: Mi, 30.06.2004 19:36
Wohnort: nahe Berlin

Re: Hinweis nach Jahreswechsel

Beitrag von Stephan » Mo, 09.01.2017 10:55

Natürlich kann man einen Hinweis geben, aber wie man das tut hängt doch von den Umständen ab, also davon wo man einen Fehler befürchtet.

Etwas genauer gesagt muß man sehen das man zwar per Makro in nahezu jeder denkbaren Situation einen Hinweis geben könnte, aber wer achtet dauerhaft darauf das ein diesbezügliches Überwachungs-Makro läuft?
Wir sind hier bei Writer und m.E. ich da die häufigste Fehlerquelle die das man einfach ein Datum eingeben will, diesbezüglich vermeidet man aber bereits Fehler indem man dazu den entsprechenden Feldbefehl nutzt.

Ich will mich aber garnicht um ein Beispiel drücken, deswegen hänge ich eine Datei an die immer eine Warnung ausgibt wenn man (per Tastatur) 2016 eingibt. Davor zu warnen ist also leicht möglich, nur lohnt das wenn man dazu doch immer darauf achten muss das ein Makro läuft?


Gruß
Stephan
Dateianhänge
2016_detektieren.odt
(11.15 KiB) 18-mal heruntergeladen

musenbaron
**
Beiträge: 24
Registriert: Di, 04.01.2005 18:08

Re: Hinweis nach Jahreswechsel

Beitrag von musenbaron » Mo, 09.01.2017 11:09

Du hast recht, sicherlich ist ein Makro nicht die Lösung, wenn man es starten muss. Daher war ja die Idee, so etwas in die Rechtschreibprüfung aufzunehmen. Das Problem hat ja "jeder" nur im Januar und Februar. Daher wäre eigentlich die Idee Wörter (oder eben eine Jahreszahl) in eine Negativ-Rechtschreibliste aufzunehmen. Die dann die Wellenlinie unter die Jahreszahl setzt.
Zu Deiner Idee Datumsangaben in Feldern bin ich immer hin und her gerissen: Ich schaffe eine Vorlage, drucke und sende einen Brief, diesen brauche ich unverändert gespeichert. Daher ist ein Feld nicht ideal.

Stephan
********
Beiträge: 9781
Registriert: Mi, 30.06.2004 19:36
Wohnort: nahe Berlin

Re: Hinweis nach Jahreswechsel

Beitrag von Stephan » Mo, 09.01.2017 11:27

Ich schaffe eine Vorlage, drucke und sende einen Brief, diesen brauche ich unverändert gespeichert. Daher ist ein Feld nicht ideal.
Bist Du Dir über die genaue Funktion im Klaren? Eigentlich ist ein Datumsfeld genau für das Szenario eingerichtet das Du hier beschreibst, denn wenn Du in einer Dokumentvorlage ein Datumsfeld mit der Einstellung 'Datum fix' einfügst bewirkt das das einmalig bei der Erstellung eines neuen Dokuments, das auf dieser Vorlage basiert, das das Datumsfeld aktualisiert wird, danach bleibt es hingegen statisch, d.h. auch wenn Du das Dokument später nochmals bearbeitest bleibt das Datum im Datumsfeld auf dem ursprünglichen Wert.

Dieses Verhalten des Datumsfelds in einer Dokumentvorlage (ott) unterscheidet sich in diesem Detail vom Verhalten in einem Dokument (odt).

Gruß
Stephan

musenbaron
**
Beiträge: 24
Registriert: Di, 04.01.2005 18:08

Re: Hinweis nach Jahreswechsel

Beitrag von musenbaron » Di, 10.01.2017 07:51

Danke, war mir nicht klar und löst ein anderes :D Problem für mich! Habe sofort meine Vorlagen angepasst und klappt.
Bisher hatte ich den Text kopiert und als "ohne Formatierung eingefügt" ... und überlegt ein Macro dazu zu schreiben.
So, also weiter am "alten" Problem. Wie kann ich möglicht einfach Wörter als "eventuell falsch" optisch markieren?

Stephan
********
Beiträge: 9781
Registriert: Mi, 30.06.2004 19:36
Wohnort: nahe Berlin

Re: Hinweis bei "verdächtigen Worten"

Beitrag von Stephan » Di, 10.01.2017 08:52

So, also weiter am "alten" Problem. Wie kann ich möglicht einfach Wörter als "eventuell falsch" optisch markieren?
Schon gestern hatte ich mir überlegt das man dass notfalls (und eine bessere Idee habe ich nicht) über die Autokorrektur machen könne, denn Dir geht es ja um Jahreszahlen und somit ist das Problem immer auf eine bestimmte Anzahl von falschen 'Wörtern' begrenzt, da Du ja im Januar 2017 nur damit rechnen muss 2016 zu schreiben, nicht jedoch 2015.
Ich würde also am ersten Januar alle Daten vom 01.01.2016 bis 31.12.2016 der Autokorrektur-Datei hinzufügen plus ggf. weitere Schreibweisen. Leider gibt es kein Makro und Du musst die entsprechende Datei händisch bearbeiten, mit Hilfe von Calc sollte das aber schnell gemacht sein und im nächsten Jahr brauchst Du nur die Jahreszahl per Suchen-Ersetzen zu ändern.

Eine genaue Anleitung musst Du Dir im Netz wohl selbst suchen, denn ein (gut) funktionierendes Makro zur Bearbeitung der Autokorrektur-Datei scheint es nicht zu geben.
Die Datei selbst ist in Deinem user-Verzeichnis im Ordner autocorr und sollte heißen acor_de-DE.dat. Diese Datei ist inhaltlich eine Zip-Datei die man entpacken kann und dann stehen die Autokorrekturreinträge in der in dieser zip-Datei enthaltenen Datei BlockList.xml


GRuß
Stephan

musenbaron
**
Beiträge: 24
Registriert: Di, 04.01.2005 18:08

Re: Hinweis bei "verdächtigen Worten"

Beitrag von musenbaron » Di, 10.01.2017 16:42

Lieben dank, den Weg finde ich gangbar.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 6 Gäste