Bild einfügen und beschriften

Das Textverarbeitungsprogramm

Moderator: Moderatoren

AvN
**
Beiträge: 47
Registriert: So, 07.08.2016 00:46

Bild einfügen und beschriften

Beitrag von AvN » So, 21.01.2018 17:27

Liebe Freunde,

zum Thema Bild einfügen und beschriften habe ich Fragen. Ich habe einen fortlaufenden Text und möchte auf einer Seite oben ein Bild hineinsetzen, also so, daß es im laufenden Text steht (nicht nach einem Absatz).
Wenn ich den Cursor auf den Anfang der Seite setze, wo das Bild stehen soll, dann "Einfügen" - "Bild" mache, steht das Bild zwar richtig auf der Seite, aber auf der Seite davor fehlen plötzlich Zeilen. Dort ist alles frei nach dem letzten gesetzten Absatz. Dort sollen aber noch Textzeilen stehen, denn eine nicht volle Seite sieht nicht gerade gut aus. "Verankerung" "auf der Seite" half leider auch nichts.
Unter dem Bild schließt direkt der Text an, ohne Leerraum, Leerzeile oder dergl. Sieht auch nicht gerade gut aus.
Dann habe ich den Cursor auf das Bild gesetzt, "Einfügen" und "Beschriftung" angeklickt. Ich schaffte es, eine Beschriftungszeile zu erzeugen, die direkt unter dem Bild stand. Allerdings war die Schrift zu groß und unter der Schrift stand ohne jede Leerzeile gleich der Text. Auch nicht gut.
Wie kann man eine Bildunterschrift formatieren (Schriftart, Größe, Kursiv) und wie macht man es, daß unter der Beschriftungszeile bis zum normalen Text eine oder zwei Leerzeilen sind?

Grüße
AvN


Toxitom
********
Beiträge: 3482
Registriert: Di, 12.08.2003 18:07
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Re: Bild einfügen und beschriften

Beitrag von Toxitom » So, 21.01.2018 17:59

Hey AvN,

tia, da wirst Du Dich wohl ein wenig it Objekten in AOO/LO beschäftigen müssen - auch Bilder sind "nur" Objekte.
  • Jedes Objekt hat einen Ankerpunkt - das hast Du ja schon herausbekommen ;)
  • jedes Objekt hat einen Umlauf - der bestimmt, wie der Fliesstext dieses Objekt umfliesst.
  • Jedes Objekt kann einen Abstand definiert bekommen, der die Objektkante zu dem Fliesstext bestimmt (alle vier Seiten :)
Die Beschriftung ist intern nichts anders als ein Makro, das unterhalb des Objektes einen Absatz einfügt und den Beschriftungstext dort einträgt. Danach wird das Objekt inkl. dem Absatz in einem eigenen Rahmen gekapselt, der wiederum ein Objekt im Text darstellt (mit allen oben genannten Eigenschaften).
Für die Beschriftung wird eine vordefinierte Formatvorlage (Absatz) verwendet - die zufälligerweise auch "Beschriftung" heisst ;))
Über die Formatvorlage kannst Dui die Schrift, die Schriftgröße ud Abstände bestimmen...

Es bleiben Dir also drei Stellschrauben in Deinem Fall, die gewünschte Darstellung zu erreichen.

Viele Grüße
Tom
Unterstützer LibreOffice, zertifizierter Trainer und Berater
Bücher: LibreOffice 6- Einstieg und Umstieg
Makros Grundlagen - LibreOffice / OpenOffice Basic

AvN
**
Beiträge: 47
Registriert: So, 07.08.2016 00:46

Re: Bild einfügen und beschriften

Beitrag von AvN » So, 21.01.2018 19:36

Danke für die Antworten, aber das ist teils ein Fachchinesisch, daß ich gar nichts verstehe. Die "Absatzvorlage" ändern - habe ich gemacht, dennoch bleibt es die falsche Schriftart, und unter der Bildunterschrift fehlt die Leerzeile.

Ich versuche es nochmal, mit der Bitte, mir es doch ganz einfach zu erklären. Ich will keine "automatische Beschriftung", nur ganz einfach eine Textzeile unter das Bild setzen, in einer bestimmten Schriftart und so, daß Abstand zum übrigen Text bleibt. Eine Leerzeile hilft eben nicht, weil damit der fortlaufende Text den Absatz erhält.

"Macros" kenne ich vom Atari, da waren es gespeicherte Tastenkombinationen (oder Textteile). Leider werden diese Fremdworte immer wieder anders verwendet.

Anker: Muß ich ein Bild auf der Seite verankern, oder am Absatz oder am Zeichen wenn es am Seitenanfang stehen soll, aber mitten in einem fortlaufenden Text und in voller Breite?
Umlauf: Es soll kein Text neben dem Bild stehen (volle Breite des Satzes).
Wo definiert man den Abstand?

AvN

Rocko
*******
Beiträge: 1139
Registriert: Do, 11.10.2012 13:19

Re: Bild einfügen und beschriften

Beitrag von Rocko » So, 21.01.2018 20:55

AvN hat geschrieben:
So, 21.01.2018 19:36
Ich versuche es nochmal, mit der Bitte, mir es doch ganz einfach zu erklären. Ich will keine "automatische Beschriftung", nur ganz einfach eine Textzeile unter das Bild setzen, in einer bestimmten Schriftart und so, daß Abstand zum übrigen Text bleibt. Eine Leerzeile hilft eben nicht, weil damit der fortlaufende Text den Absatz erhält.
In diesem Beitrag
viewtopic.php?f=25&t=64735
habe ich das so einfach wie möglich zu erklären versucht. Alles was erklärt wird, kann in der beigefügten Beispieldatei nachvollzogen und ausprobiert werden. Was du alles versucht hast und wo es bei dir hängt, kann (will) hier wohl niemand nachvollziehen.

Wenn du bei einem vorgegebenen Beispiel etwas nicht verstehst - warum fragst du dann nicht ganz konkret dazu? Es einfach abzutun mit der Bemerkung das ist teils ein Fachchinesisch, das ich gar nichts verstehe. ist etwas zu wenig Mitarbeit.

Zu den Verankerungsarten findest du in im Wissensarchiv dieses Forums ebenso eine kurze Erklärung. Ausprobieren muss man es dann schon selber. Zu einzelnen auftretenden Problemen kann man dann immer noch nachfragen.
viewtopic.php?f=27&t=54230&p=238896#p238896
Hast du schon mal einen Blick in die Writer-FAQ und in die Calc-FAQ des Forums geworfen?
Für jeden vor dem Beginn seiner Seminararbeit ein unbedingtes MUSS: http://openoffice-uni.org/

AvN
**
Beiträge: 47
Registriert: So, 07.08.2016 00:46

Re: Bild einfügen und beschriften

Beitrag von AvN » So, 21.01.2018 22:01

In diesem ersten Link wird zwar die Einfügung eines Bildes erklärt, den letzten Satz (Das Tool hilft zwar ...) habe ich aber nicht verstanden, weil ich die Bildunterschrift nicht verändern konnte. Tool - ist das nicht ein Zusatzprogramm, was man erst installieren muß?

Der im ersten Link angehängte Dateianhang ist dann leider auch nicht hilfreich.
Ich habe es ja immerhin schon geschafft, ein Bild einzufügen. Jetzt bin ich mir nicht sicher, ob sich die Seitenverhältnisse nicht geändert haben, denn ich habe es verschoben, ohne die Umschalttaste dabei zu drücken.

Bei Punkt 3) hörts bei mir auf: "Tochtervorlage von "Rahmen" erstellen" ? "Rahmen für Tabellen" ? Wie geht das? Warum nun "Rahmen für Tabellen", wo ich doch nur ein Bild einfügen will? Wie erzeugt man eine "Tochtervorlage"?
Punkt 4) "Bild in Rahmen einfügen"? Das Bild steht doch bereits richtig in der Seite, sogar in dem Rahmen, also wie soll das gehen? Muß das Bild zweimal ins Dokument eingefügt werden?

Und unten steht: "Da für den Beschriftungstext eine eigene Absatzvorlage verwendet wird, ist die Gestaltung des Textes relativ einfach." Nein, ist es nicht. Welche Vorlage? Wo findet man die? Wie ändert man sie so, daß es sich auch auf der Bildunterschrift auswirkt?
Und - falls man das alles schafft - wie macht man, daß unter der Bildunterschrift noch Leerraum ist?
Man kann zwar irgendwo eine "Umrandung" einstellen, das bedeutet doch aber, daß auch an den Seiten und oben unerwünschter Leerraum ist. So verstehe ich das Wort "Umrandung". Es soll aber nur unten Leerraum sein.

Ich bin 60 Jahre alt, habe den Rechner seit 2004, vorher Atari. Hatte früher mit Word gearbeitet, das war etwas logischer, geht aber nicht mehr. Ich bilde mir ein, nicht ganz dumm zu sein, aber die Erklärungen helfen mir kaum, verwirren eher. Bilddurchzählung, eine Möglichkeit, die ich unnütz finde, oder die Beibehaltung der Bildunterschriften - wer will denn in seinem Dokument alle Bilder mit demselben Text haben? Schön, die Möglichkeit "Abb. :" automatisch erzeugen zu können, aber das ist eine Spielerei, die alles kompliziert macht und kaum etwas bringt, denn die paar Zeichen kann man auch selbst schreiben.

Grüße
AvN

Rocko
*******
Beiträge: 1139
Registriert: Do, 11.10.2012 13:19

Re: Bild einfügen und beschriften

Beitrag von Rocko » So, 21.01.2018 23:29

Eine schlechte Ausgangsbasis ist es, wenn du etwas kritisierst, solange du es noch nicht verstanden hast. Mein Bestreben bei der Erstellung des Beitrags war es, mit Hilfe der Beispieldatei eine Schritt für Schritt Vorgehensweise anzubieten. Inzwischen wurde der Beitrag mehr als 8.000-mal aufgerufen und die Datei mehr als 250-mal heruntergeladen. Wenn die Anweisungen so fachidiotisch wären, wie du sie darstellst, wundert es mich, dass sich bisher noch niemand darüber beschwert hat.

Allerdings habe ich vorausgesetzt, dass das Grundgerüst der Vorlagenkonzeption von OpenOffice bekannt ist. Wer von einem Fremdformat zu AOO/LO wechselt, hat es deshalb besonders schwer, weil sich die Programme konzeptionell unterscheiden.
AvN hat geschrieben:In diesem ersten Link wird zwar die Einfügung eines Bildes erklärt, den letzten Satz (Das Tool hilft zwar ...) habe ich aber nicht verstanden, weil ich die Bildunterschrift nicht verändern konnte. Tool - ist das nicht ein Zusatzprogramm, was man erst installieren muß?
"Tool" bedeutet hier Werkzeug, das AOO mitbringt und das ich sehr wohl mit "Dieses Tool heißt „Beschriftung“ und ist bei markiertem Bildobjekt im Kontextmenü aufrufbar." beschrieben habe.
AvN hat geschrieben:Der im ersten Link angehängte Dateianhang ist dann leider auch nicht hilfreich.
Ich habe es ja immerhin schon geschafft, ein Bild einzufügen. Jetzt bin ich mir nicht sicher, ob sich die Seitenverhältnisse nicht geändert haben, denn ich habe es verschoben, ohne die Umschalttaste dabei zu drücken.
Für eigene Fehlbedienungen kannst du aber nicht eine "nicht hilfreiche Beispieldatei" verantwortlich machen.
AvN hat geschrieben:Bei Punkt 3) hörts bei mir auf: "Tochtervorlage von "Rahmen" erstellen" ? "Rahmen für Tabellen" ? Wie geht das? Warum nun "Rahmen für Tabellen", wo ich doch nur ein Bild einfügen will? Wie erzeugt man eine "Tochtervorlage"?
Das ist jetzt wieder Grundlagenwissen. Im Fenster Formatvorlagen (Seitenleiste/F11) findest du das Register "Rahmenvorlagen". Wenn du im Text einen Rahmen angeklickt hast, ist der Name der Vorlage farblich unterlegt. Mit einem Rechtsklick auf diesen Namen kannst du im Kontextmenü "Ändern" auswählen. Eine geänderte Rahmenvorlage hat auch mit neuem Namen noch zur Mutter Verbindung und wird daher auch Tochtervorlage genannt.

Leider kann ich nicht mehr nachvollziehen, warum ich die Tochtervorlage "Rahmen für Tabellen" genannt habe. Treffender wäre natürlich "Rahmen für Bilder" gewesen.
AvN hat geschrieben:Punkt 4) "Bild in Rahmen einfügen"? Das Bild steht doch bereits richtig in der Seite, sogar in dem Rahmen, also wie soll das gehen? Muß das Bild zweimal ins Dokument eingefügt werden?
Das ist eben das Besondere: Bild und Beschriftung müssen gemeinsam in einem Rahmen sein; erst dann sind sie eine Einheit und können beliebig positioniert werden.

Übrigens: Das Bild und der Rahmen in der Beispieldatei sind getrennt voneinander an einem Textabsatz verankert. Deshalb soll ja das Bild ausgeschnitten werden und am Absatz in dem Rahmen verankert werden. Einfach mal den Rahmen etwas verschieben!
AvN hat geschrieben:Und unten steht: "Da für den Beschriftungstext eine eigene Absatzvorlage verwendet wird, ist die Gestaltung des Textes relativ einfach." Nein, ist es nicht. Welche Vorlage? Wo findet man die? Wie ändert man sie so, daß es sich auch auf der Bildunterschrift auswirkt?
Da musst du dich jetzt mal über Absatzvorlagen schlau machen. In der Beispieldatei holst du die wieder über F11. Das "Tool" setzt sie automatisch. Das bedeutet: Eigene Absatzvorlage = individuelle Einstellmöglichkeiten
AvN hat geschrieben:Und - falls man das alles schafft - wie macht man, daß unter der Bildunterschrift noch Leerraum ist?
Man kann zwar irgendwo eine "Umrandung" einstellen, das bedeutet doch aber, daß auch an den Seiten und oben unerwünschter Leerraum ist. So verstehe ich das Wort "Umrandung". Es soll aber nur unten Leerraum sein.
Für die Abstände sind die Einstellungen der Umrandung für den Rahmen zuständig (Jede Seite kann anderen Abstand haben) oder aber auch die Abstandeinstellungen der Absatzvorlagen.
AvN hat geschrieben:Ich bin 60 Jahre alt, habe den Rechner seit 2004, vorher Atari. Hatte früher mit Word gearbeitet, das war etwas logischer, geht aber nicht mehr.
Das Alter spielt keine Rolle; ich bin bereits 77 Jahre alt. Mein Vorteil ist, dass ich noch nie produktiv mit Word gearbeitet habe, weil sich das für mich nie so logisch angefühlt hat.
AvN hat geschrieben:Bilddurchzählung, eine Möglichkeit, die ich unnütz finde, oder die Beibehaltung der Bildunterschriften - wer will denn in seinem Dokument alle Bilder mit demselben Text haben? Schön, die Möglichkeit "Abb. :" automatisch erzeugen zu können, aber das ist eine Spielerei, die alles kompliziert macht und kaum etwas bringt, denn die paar Zeichen kann man auch selbst schreiben.
Das ist eine Beurteilung, die vielleicht im Ergebnis für dich zutrifft. Wenn man die Funktion des "Tools" (nichts anderes als eine Serie von Makros) erst mal verstanden hat, kann es doch sehr nützlich sein.
Hast du schon mal einen Blick in die Writer-FAQ und in die Calc-FAQ des Forums geworfen?
Für jeden vor dem Beginn seiner Seminararbeit ein unbedingtes MUSS: http://openoffice-uni.org/

AvN
**
Beiträge: 47
Registriert: So, 07.08.2016 00:46

Re: Bild einfügen und beschriften

Beitrag von AvN » So, 21.01.2018 23:33

Ich habe etwas experimentiert und gebe hier mal eine einfache Anleitung, wie ich sie erhofft hatte, und womit ich jetzt erstmal klarkomme:

1. Mit dem Cursor an die Stelle im Text gehen, wo ein Bild eingefügt werden soll.

2. Unter "Einfügen" den Punkt "Bild" anklicken, dann "aus Datei" wählen

3. Das Bild aus der (eigenen) Datei auswählen.

4. Auf das Bild klicken, durch drücken der rechten Maustaste das Bildmenü aufrufen, dort "Beschriftung" anklicken

5. Die Beschriftung eintragen, bei "Kategorie" <keine> auswählen

6. Mit dem Cursor auf die Bildunterschrift gehen, dann "F11" drücken. dort oben links die Absatzmarke anklicken.

7. Darunter in der Liste "Beschriftung" anklicken, dann mit der rechten Maustaste das kleine Fenster aufrufen, dort "ändern" anklicken.

8. Auf dem Karteikartenfenster die Karteikarte "Schrift" auswählen und alles eingeben, wie man es wünscht.

9. Mit dem Cursor auf den Rahmen des Bildes gehen, unten-Mitte, und ihn mit gehaltener linker Maustaste nach unten ziehen, um den gewünschten Leerraum unter der Bildunterschrift zu erzeugen. (geht auch mit Leerraum oben, wenn Bedarf ist).


Nachtrag:
Jetzt habe ich das mit einem weiteren Bild versucht, aber diesmal findet sich wieder der Leerraum auf der Vorseite. Finde keine Lösung, daß es wieder wird, wie beim ersten Bild. Komisch.

Stephan
********
Beiträge: 10521
Registriert: Mi, 30.06.2004 19:36
Wohnort: nahe Berlin

Re: Bild einfügen und beschriften

Beitrag von Stephan » Mo, 22.01.2018 06:53

Jetzt habe ich das mit einem weiteren Bild versucht, aber diesmal findet sich wieder der Leerraum auf der Vorseite. Finde keine Lösung, daß es wieder wird, wie beim ersten Bild.
Mutmaßlich ist für den Text der vor dem Bild verschwindet das Nichttrennen des Absatzes aktiviert: Format-Absatz-Textfluss-Zusätze-Absatz nicht trennen. Das müsste dann deaktiviert werden.


Gruß
Stephan

AvN
**
Beiträge: 47
Registriert: So, 07.08.2016 00:46

Re: Bild einfügen und beschriften

Beitrag von AvN » Mo, 22.01.2018 22:50

Es war nicht aktiviert. Das Problem ist also folgendes: Um ein Bild auf der neuen Seite oben zu platzieren, muß ich am Ende der Vorseite (letzte Zeile) einen Absatz machen (der gar nicht zum Text paßt). Dann kann ich das Bild gut einfügen. Sobald ich diesen Absatz (die Absatzmarke) wegmache, hüpft der ganze Absatztext der Vorseite auf die nächste Seite unter das Bild, und auf der Vorseite bleiben entsprechend Leerzeilen.
Was ich jetzt mache, ist eine Notlösung: Ich lasse die Absatzmarke stehen und vergrößere manuell den Leerraum der letzten Zeile, bis sie fast die volle, nötige Länge hat. Sieht zwar nicht optimal aus, aber leider kann mir hier ja keiner sagen, wie man es anders machen könnte.

Gruß
AvN

Rocko
*******
Beiträge: 1139
Registriert: Do, 11.10.2012 13:19

Re: Bild einfügen und beschriften

Beitrag von Rocko » Mo, 22.01.2018 23:49

AvN hat geschrieben:
Mo, 22.01.2018 22:50
Sieht zwar nicht optimal aus, aber leider kann mir hier ja keiner sagen, wie man es anders machen könnte.
Woher weißt du das? Erzeuge doch einfach eine Beispieldatei mit dem Problem und hänge sie an deinen nächsten Beitrag an - dann wird dir auch geholfen.
Hast du schon mal einen Blick in die Writer-FAQ und in die Calc-FAQ des Forums geworfen?
Für jeden vor dem Beginn seiner Seminararbeit ein unbedingtes MUSS: http://openoffice-uni.org/

AvN
**
Beiträge: 47
Registriert: So, 07.08.2016 00:46

Re: Bild einfügen und beschriften

Beitrag von AvN » Di, 23.01.2018 01:06

Wie macht man das?

Mondblatt24
*****
Beiträge: 220
Registriert: So, 14.05.2017 16:11

Re: Bild einfügen und beschriften

Beitrag von Mondblatt24 » Di, 23.01.2018 09:08

Hallo,
zu deiner Frage wie man eine Datei anhängt
von AvN » Heute 01:06
Wie macht man das?
Gruß Peter.
Dateianhänge
Datei anhängen.png
Datei anhängen.png (85.99 KiB) 2243 mal betrachtet
Win.10(x64)__ LO 5.4.7(x64); AOO Portable 4.1.5
Fragen, die zur Zufriedenheit beantwortet wurden, sollten im Betreff des Eröffnungspost mit dem Zusatz [GELÖST] versehen werden.

Stephan
********
Beiträge: 10521
Registriert: Mi, 30.06.2004 19:36
Wohnort: nahe Berlin

Re: Bild einfügen und beschriften

Beitrag von Stephan » Di, 23.01.2018 09:55

Es war nicht aktiviert.
OK. Ich schrieb ja schon zur Vorsicht "Mutmaßlich", weil das Ganze ohne Beispieldatei ein Rumraten ist. Aber Du wirst ja nun wohl eine Datei hochladen.
Was ich jetzt mache, ist eine Notlösung:
Bitte versuche Rocko zu folgen, indem Du auch mal einen Rat annimmst was Du lesen sollst und nicht einfach blindlinks irgendwas tust bis es passt. Reines Rumprobieren bringt Dir keinen Wissenszuwachs bei der Programmbedienung und verdammt Dich auch in Zukunft dann wieder nur zum Rumprobieren.
Rocko ist was Writer angeht einer der Besten hier im Forum und weiß nicht nur wie alles geht sondern hat auch sehr viel Erfahrung wie er anderen lehren kann das Programm zu verstehen.


Gruß
Stephan

Antworten