[gelöst] - AOO 4.1.6 - Workaround bei Grafikfehler bei LinuxMint19.1-64 Mate

spezielle Probleme mit AOO/LO unter Linux

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
miesepeter
*******
Beiträge: 1713
Registriert: Sa, 10.05.2008 15:05
Wohnort: Bayern

[gelöst] - AOO 4.1.6 - Workaround bei Grafikfehler bei LinuxMint19.1-64 Mate

Beitrag von miesepeter » Mi, 15.05.2019 13:39

Wegen der gegebenen Probleme (siehe hier) lud ich die Entwicklerversionen Apache OpenOffice 4.2.0 und Apache Office 4.5.1 von dieser Seite herunter: https://ci.apache.org/projects/openoffice/install/

Beide Versionen zeigten unter dem jetzt aktuellen LinuxMint19.1-64 Mate weiterhin folgende Grafikfehler sowohl in der Formatleiste wie auch in der Seitenleiste (siehe unten). Von einer produktiven Verwendung AOOs muss ich momentan abraten. Der von mir gemeldete Bug wurde offenbar noch nicht gelöst. (Workaround/Lösung siehe Beitrag weiter unten!)

Bild
Zuletzt geändert von miesepeter am Do, 19.09.2019 09:58, insgesamt 4-mal geändert.

Lobbie
Beiträge: 3
Registriert: Di, 14.05.2019 00:20

Re: AOO 420 und AOO 451 - Grafikfehler bei LinuxMint19.1-64 Mate

Beitrag von Lobbie » Mo, 16.09.2019 16:56

Der letzte Beitrag ist ja schon eine Weile her.
Deshalb an dieser Stelle mal die Frage, ob es schon neue Erkenntnisse gibt.
Eventuell mal was Positives :roll: mit Linux Mint 19.2 ?

LG Lobbie

Benutzeravatar
miesepeter
*******
Beiträge: 1713
Registriert: Sa, 10.05.2008 15:05
Wohnort: Bayern

Re: AOO 420 und AOO 451 - Grafikfehler bei LinuxMint19.1-64 Mate

Beitrag von miesepeter » Di, 17.09.2019 11:20

Habe LM19.2-64 auf mehreren Maschinen laufen, keine Änderung bezüglich AOO 4.x.
Übrigens: AOO 3.4.1 für Linux zeigt diesen "Grafikfehler" nicht. Es wäre daher, so meine Vermutung, prinzipiell möglich, den Fehler zu beseitigen. - Ciao

Lobbie
Beiträge: 3
Registriert: Di, 14.05.2019 00:20

Re: AOO 420 und AOO 451 - Grafikfehler bei LinuxMint19.1-64 Mate

Beitrag von Lobbie » Di, 17.09.2019 16:34

miesepeter hat geschrieben:
Di, 17.09.2019 11:20
Es wäre daher, so meine Vermutung, prinzipiell möglich, den Fehler zu beseitigen. - Ciao
Das wäre sehr schön, wenn sich mal jemand darum kümmern würde.
Ich bin es nämlich leid, mich rechtfertigen zu müssen, dass ich AOO benutze. Alle wollen mich immer überreden, LibreOffice zu verwenden.
Das mag ich aber nicht, sondern hätte gerne dass AOO funktioniert!

LG Lobbie, die die Hoffnung nicht aufgibt...

Benutzeravatar
miesepeter
*******
Beiträge: 1713
Registriert: Sa, 10.05.2008 15:05
Wohnort: Bayern

[gelöst] - Workaround bei Grafikfehler bei LinuxMint19.1-64 Mate

Beitrag von miesepeter » Mi, 18.09.2019 15:43

Lösung - Workaround
Hallo Lobbie,

im englischen Forum (https://forum.openoffice.org/en/forum/) wurde das auch diskutiert. Im Allgemeinen ist man der Auffassung, dass AOO im Wesentlichen tot ist. Es wird offenbar nicht mehr grundsätzlich weiterentwickelt. Kann mich da an einen Diskussionsbeitrag von Villeroy erinnern. Kann jetzt gerade aber die Stelle nicht mehr finden...

Eine Lösung des Problems wird hier beschrieben: https://forum.openoffice.org/en/forum/v ... 16&t=94436 - man geht davon aus, dass durch die Ersetzung des Mint-Y-themes zum Mint-X-theme die Probleme gelöst seien. Ich hab jetzt mal aufgrund dieses Beitrags ausdrücklich ein Mint-X-theme angewendet und es funktionierte!
https://forum.openoffice.org/en/forum/viewtopic.php?f=16&t=94436#p457487 hat geschrieben:The problem appears to be caused by a compatibility issue with the Mint-Y theme which is the default theme in Linux Mint 19. Changing the theme to Mint-X which was the default theme in Linux Mint 18 should work around the problem.


Mir geht's so, bisher war für mich LO Spielwiese und AOO das Produktivsystem. Wegen des hier beschriebenen Ärgers steige ich so langsam auf LO um. Obwohl ja auch hier viele Bugs auftreten... :-x

Ich wäre froh, dir Anderes mitteilen zu können...

Ciao
Zuletzt geändert von miesepeter am Fr, 20.09.2019 06:16, insgesamt 8-mal geändert.

Lobbie
Beiträge: 3
Registriert: Di, 14.05.2019 00:20

Re: [gelöst] - Workaround bei Grafikfehler bei LinuxMint19.1-64 Mate

Beitrag von Lobbie » Mi, 18.09.2019 23:25

Hallo Miesepeter,
die angesprochenen Lösungsmöglichkeiten habe ich erfolglos alle durch. Trotzdem kann ich nicht nachvollziehen, warum AOO tot sein soll.
Komisch ist nur, dass unter Windows derartige Fehler nicht auftreten.
Für mich riecht das irgendwie nach Sabotage, warum auch immer. :shock:

LG Lobbie

Benutzeravatar
miesepeter
*******
Beiträge: 1713
Registriert: Sa, 10.05.2008 15:05
Wohnort: Bayern

Re: [gelöst] - Workaround bei Grafikfehler bei LinuxMint19.1-64 Mate

Beitrag von miesepeter » Do, 19.09.2019 07:43

Lobbie hat geschrieben:
Mi, 18.09.2019 23:25
die angesprochenen Lösungsmöglichkeiten habe ich erfolglos alle durch.
"alle" - es wurde doch nur eine Möglichkeit beschrieben, das Mint-Theme zu wechseln auf Mint-X theme.
Du weißt schon, wie man das Mint-Theme wechselt?
Lobbie hat geschrieben:
Mi, 18.09.2019 23:25
Trotzdem kann ich nicht nachvollziehen, warum AOO tot sein soll.
AOO wurde leider nicht wesentlich weiterentwickelt (im Gegensatz zu LibreOffice) und es mehren sich daher Unverträglichkeiten bei den Schnittstellen (API) mit anderen Programmen/Umgebungen und z.B. beim Import von Worddateien. Wenn du bei AOO bleibst ist das schon okay, solange du mit gegebenen Umfang zufrieden bist...

PS: Zitate aus dem englischen Forum
https://forum.openoffice.org/en/forum/viewtopic.php?f=7&t=99193&p=476814&hilit=dead#p476814 hat geschrieben:LibreOffice is the actively developed successor to OpenOffice. It can handle attached form controls in MS Word documents and the latest version 6.3 improves this capability. OpenOffice is almost dead. (Villeroy)
https://forum.openoffice.org/en/forum/viewtopic.php?f=9&t=99195&p=476818&hilit=dead#p476818 hat geschrieben:If you would install LibreOffice instead of OpenOffice (which is walking dead), you could switch on "natural sorting" which might do what you expect in this case. (Villeroy)
https://forum.openoffice.org/en/forum/viewtopic.php?f=29&t=99163&p=476707&hilit=dead#p476707 hat geschrieben:AOO is effectively dead - you may find you have fewer problems if you use LibreOffice. (John_Ha)
Dem Villeroy hat eigentlich niemand der anderen Forumsmitglieder groß widersprochen...

OO-User
Beiträge: 1
Registriert: Do, 19.09.2019 13:05

Re: [gelöst] - Workaround bei Grafikfehler bei LinuxMint19.1-64 Mate

Beitrag von OO-User » Do, 19.09.2019 13:37

miesepeter hat geschrieben:
Do, 19.09.2019 07:43
Lobbie hat geschrieben:
Mi, 18.09.2019 23:25
Trotzdem kann ich nicht nachvollziehen, warum AOO tot sein soll.
AOO wurde leider nicht wesentlich weiterentwickelt (im Gegensatz zu LibreOffice) und es mehren sich daher Unverträglichkeiten bei den Schnittstellen (API) mit anderen Programmen/Umgebungen und z.B. beim Import von Worddateien. Wenn du bei AOO bleibst ist das schon okay, solange du mit gegebenen Umfang zufrieden bist...
Erstmal vielen Dank für die Tipps. Hatte mir gestern schon die 3.4.1 runter geladen und parallel installiert, weil dieser Grafikfehler wirklich nervt. Die kann ich jetzt wieder runter werfen, weil die 4.1.6 auch unter Cinnamon mit dem Mint-X Theme korrekt läuft.
Ergänzend möchte ich sagen, dass es durchaus Gründe gibt AAO zu verwenden obwohl das nicht mehr so aktiv weiter entwickelt wird. Es stimmt: Libre Office hat sich gemausert und eigentlich AAO überholt. Aber zum Beispiel ist die Integration der Rechtschreibkorrektur in meinen Augen nicht so effektiv wie bei AAO. Ich arbeite viel mit Tabellen und mit Rechtsklick Vorschläge für andere Schreibweisen oder andere Wörter kann man bei Libre Office vergessen. Ich weiß nicht, ob das so gewollt ist, aber für für meine Bedürfnisse passt es einfach nicht so gut. Das ist im Moment wirklich der einzige Grund, warum ich immer noch AAO benutze. Und auch nur für diese Tabellen. Aber es ist ein wichtiger Grund für mich. Insofern: Nochmals vielen Dank...

Gast Peter

Re: [gelöst] - AOO 4.1.6 - Workaround bei Grafikfehler bei LinuxMint19.1-64 Mate

Beitrag von Gast Peter » Mo, 30.09.2019 09:55

Guten Morgen Miesepeter.
miesepeter hat geschrieben:
Mi, 15.05.2019 13:39
Von einer produktiven Verwendung AOOs muss ich momentan abraten.
Finde ich jetzt ziemlich übertrieben, wenn Umschalten auf ein anderes Grafik-Theme schon ausreicht den Fehler zu beheben.
Zudem steht in der Fehlermeldung, dass der Fehler auch in Mint 18 auftritt, wenn man dort ebenfalls die Mint-y Themes aktiviert.

Stephan
********
Beiträge: 11250
Registriert: Mi, 30.06.2004 19:36
Wohnort: nahe Berlin

Re: [gelöst] - AOO 4.1.6 - Workaround bei Grafikfehler bei LinuxMint19.1-64 Mate

Beitrag von Stephan » Mo, 30.09.2019 14:43

ich sehe das erst jetzt:
AOO wurde leider nicht wesentlich weiterentwickelt (im Gegensatz zu LibreOffice) und es mehren sich daher Unverträglichkeiten bei den Schnittstellen (API) mit anderen Programmen/Umgebungen
und sage dazu:

Das stimmt nun wirklich nicht, denn gerade das API funktioniert bei AOO zuverlässiger als bei LO, seit Jahren. Das hängt im Wesentlichen gerade mit der schnelleren Entwicklung von LO zusammen und der mäßigen Qualität, wodurch in immer neuen Versionen wieder neue API-Probleme auftreten. Ich denke im Übrigen das wäre bei AOO nicht viel besser wenn das so inflationär oft geupdatet würde.

Das sage ich als täglich mit OO/LO beruflich befasster Dienstleister. Es war früher bei OOo [sic] recht einfach Makros/Extension zu schreiben die über viele verschiedene Programmversionen zuverlässig liefen, bei LO ist das heute ein Trauerspiel und AOO liegt irgendwie dazwischen.

z.B. trat letztes Jahr, bei einem Kunden von mir dieser API-Fehler in Erscheinung (Bugmeldung ist von mir selbst):
https://bugs.documentfoundation.org/sho ... ?id=117739

Folge: eine Extension beim Kunden musste geändert werden, wodurch (zusätzliche) Kosten entstanden.

Wenn ich heute von Tom lese das LO inzwischen (mutmaßlich schon länger, mir war das nur nicht bekannt) VBS-Code auch ohne Rückgriff auf "com.sun.star.bridge.OleObjectFactory" ausführen kann zeigt das genau das Problem: eine, neue innovative Funktion plus aber Vernachlässigung der bisherigen Funktion führt in Praxis zu zusätzlichen Kosten, obwohl es eigentlich eine Weiterentwicklung ist.


LO ist heute weit innovativer als AOO, aber nicht allgemein zuverlässiger als AOO und keineswegs zuverlässiger bzgl. API.


Gruß
Stephan

Benutzeravatar
miesepeter
*******
Beiträge: 1713
Registriert: Sa, 10.05.2008 15:05
Wohnort: Bayern

Re: [gelöst] - AOO 4.1.6 - Workaround bei Grafikfehler bei LinuxMint19.1-64 Mate

Beitrag von miesepeter » Di, 01.10.2019 15:48

Gast Peter hat geschrieben:
Mo, 30.09.2019 09:55
Finde ich jetzt ziemlich übertrieben, wenn Umschalten auf ein anderes Grafik-Theme schon ausreicht den Fehler zu beheben.
Das war halt, bevor die Lösung des Problems bekannt war. Bis dahin war - jedenfalls mir - die Lösung für vielleicht ein halbes Jahr oder länger nicht bekannt und von daher meine Reaktion für mich völlig verständlich. Hinterher sind wir natürlich schlauer, doch weil der ursprüngliche Text des Beitrags von mir nicht mehr geändert worden war, fällt eine Kritik natürlich leicht. Aber ich kann damit leben. ;-)
Stephan hat geschrieben:LO ist heute weit innovativer als AOO, aber nicht allgemein zuverlässiger als AOO und keineswegs zuverlässiger bzgl. API.
Danke für die Klarstellung aus deiner Praxis. Die von mir zitierten Stimmen aus dem englischsprachigen Forum bestätigen im Grunde auch deine Feststellung, dass man LibreOffice bevorzugt wegen der Neuerungen nutzt, OpenOffice eher wegen der Schnelligkeit und Stabilität (wobei ich das bei der Stabilität nicht bestätigen kann, eher das Gegenteil, z.B. bei Writer-Tabellen, Zellen verschmelzen und wieder auftrennen...).

Danke für eure Diskussionsbeiträge, es werden wohl nicht die letzten zum Thema gewesen sein...

Antworten