Dokument aus Makro schützen ohne Passwortabfrage

Programmierung unter AOO/LO (StarBasic, Python, Java, ...)

Moderator: Moderatoren

menzel
Beiträge: 4
Registriert: Mi, 28.01.2004 09:26
Wohnort: Recklinghausen

Dokument aus Makro schützen ohne Passwortabfrage

Beitrag von menzel » Di, 17.02.2004 15:44

Hi,

ich versuche aus einem Makro heraus ein Dokument zu schützen. Eigentlich suche ich eine Funktion, die die Bearbeitung komplett unmöglich macht (wie unter Word), konnte aber unter OOo nur die Funktion "Bearbeiten" --> "Änderungen" --> "Aufzeichnung schützen" finden. Dann wird nachträglich hinzugefügter Text halt rot dargestellt, aber damit kann ich leben.

Diese Funktion hab ich also mit dem Makrorecorder aufgezeichnet, dabei kam folgendes heraus:

args1(0).Name = "ProtectTraceChangeMode"
args1(0).Value = true
dispatcher.executeDispatch(document, ".uno:ProtectTraceChangeMode", "", 0, args1())

Das Problem ist nur, daß ich gerne per Zufallsgenerator ein Passwort erstellen möchte, sodaß wirklich niemand mehr das Dokument bearbeiten kann. Ein Passwort zu generieren ist ein Kinderspiel, aber wie kann ich der Funktion ein Passwort mit übergeben, sodaß nicht der Dialog, bei dem man ein Passwort zum Schützen eingeben muß, kommt?

MfG Menzel

Toxitom
********
Beiträge: 3504
Registriert: Di, 12.08.2003 18:07
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Beitrag von Toxitom » Mi, 18.02.2004 09:00

Hallo Menzel,

ein password mittels Zufallsgenerator erzeugen? Da kommt dann wirklich niemand mehr ran. Wozu soll das gut sein?

Dann erstell doch einfach ein PDF-Dokument, das kann auch keiner mehr bearbeiten- und trotzdem jeder lesen. Wäre das nicht eine bessere Lösung?

Ansonsten kannst du die Methode
storeAsUrl(sURL, mFileProperties()) verwenden und dem Array der File-Properties ein Password als String mitgeben. Dann hast du diesen Effekt.

Gruss
Thomas
Unterstützer LibreOffice, zertifizierter Trainer und Berater
Bücher: LibreOffice 6- Einstieg und Umstieg
Makros Grundlagen - LibreOffice / OpenOffice Basic

menzel
Beiträge: 4
Registriert: Mi, 28.01.2004 09:26
Wohnort: Recklinghausen

Beitrag von menzel » Mi, 18.02.2004 13:56

Danke für Deine Hilfe, aber das ist nicht das, was ich suche.

Wenn ich beim Speichern ein Passwort mit übergebe, dann ist das Dokument komplett geschützt, man kann es also nicht einmal lesen.

Sinn der Sache ist es, rechtlich verbindliche Dokumente unveränderbar zu speichern. Sie dürfen von jedem gelesen, aber nicht (nachträglich) verändert werden...

Hat jemand ne Idee, wie ich das erreichen könnte?

MfG Menzel

Antworten