Zeichenobjekt als Autotext?

Programmierung unter AOO/LO (StarBasic, Python, Java, ...)

Moderator: Moderatoren

Stephan
********
Beiträge: 10697
Registriert: Mi, 30.06.2004 19:36
Wohnort: nahe Berlin

Zeichenobjekt als Autotext?

Beitrag von Stephan » Do, 05.04.2018 10:17

Hallo,

möglicherweise gehört das Folgende auch ins Writer-Unterforum, da es aber letztlich um Programmierung geht poste ich hier.

Ich habe in Draw ein Rechteck und einen Text (=das "T" aus der Zeichnen-Leiste) gruppiert und das so entstandene Objekt nach Writer kopiert.

(a)
Kennt jemand einen Trick wie ich dieses Objekt als Autotext speichern kann?
Nebenbedingung: die Verankerung des Objekts müsste "Am Absatz" sein (ich weiß das es mit "Als Zeichen" ginge)

(b)
Abgesehen von (a): Hat jemand Vorschläge wie ich ein solches Objekt zweckmäßig in einer Extension handhaben kann, wenn mein Ziel ist es später per Makro in neue Textdokumente einzufügen?
Wenn ich das Objekt in ein Textdokument einbette, dieses Textdokument mit in die Extension packe und später dann das Objekt aus dem Textdokument kopiere stelle ich fest das das nicht immer einwandfrei klappt, wenn zusätzlich zum Rechteck und Text auch Bilder (png) gruppiert wurden (beobachten in AOO 1.4.2).



Gruß
Stephan
Dateianhänge
Beispiel_gruppiertesZeichenobjekt.odt
(11.52 KiB) 65-mal heruntergeladen

Rocko
*******
Beiträge: 1150
Registriert: Do, 11.10.2012 13:19

Re: Zeichenobjekt als Autotext?

Beitrag von Rocko » Do, 05.04.2018 11:51

Stephan hat geschrieben:
Do, 05.04.2018 10:17
Kennt jemand einen Trick wie ich dieses Objekt als Autotext speichern kann?
Nebenbedingung: die Verankerung des Objekts müsste "Am Absatz" sein (ich weiß das es mit "Als Zeichen" ginge)
Gruppierte Zeichenobjekte werden nicht zu einem Objekt verschmolzen. Bei der Verankerung "Am Absatz/Kein Durchlauf" entstehen dadurch ggf. leere Absätze, die den zu speichernden Autotext trennen.

Als Autotext können nur zusammenhängende Textabschnitte abgelegt werden. Innerhalb dieses Textabschnitts werden dann auch die Objekte (auch nicht gruppierte) mit abgelegt. Deshalb muss bei Objekten, die Als Zeichen verankert abgelegt werden sollen, ein vorausgehender und nachfolgender leerer Absatz mit markiert sein. Die Verankerung muss innerhalb der Markierung sein. Deshalb lassen sich auch An der Seite verankerte Objekte nicht als Autotexte ablegen.

Objekt in Autotext.png
Objekt in Autotext.png (139.24 KiB) 1948 mal betrachtet
Hast du schon mal einen Blick in die Writer-FAQ und in die Calc-FAQ des Forums geworfen?
Für jeden vor dem Beginn seiner Seminararbeit ein unbedingtes MUSS: http://openoffice-uni.org/

Stephan
********
Beiträge: 10697
Registriert: Mi, 30.06.2004 19:36
Wohnort: nahe Berlin

Re: Zeichenobjekt als Autotext?

Beitrag von Stephan » Do, 05.04.2018 21:38

Hallo Rocko,

danke für Deine Mühe, aber was Du mir schreibst war mir bekannt, weswegen ich doch schrieb:

"Nebenbedingung: die Verankerung des Objekts müsste "Am Absatz" sein (ich weiß das es mit "Als Zeichen" ginge)"


außer:
ich bin mir aktuell nicht ganz sicher ob Du auch meinst das es mit Verankerung am Absatz gehen müsste wenn der Ankerpunkt innerhalb eines Absatzes wäre. Eigentlich nahm ich das nämlich an und mein Testabsatz bestand aus zwei "x" und der Ankerpunkt dazwischen.

Ich hänge mal ein besseres Beispiel an (das Original ist eine Kundendatei, die kann ich nicht hier hochladen), die Besonderheit ist nämlich das das gruppierte Zeichenobjekt den Satzspiegel überragt und ggf. eine vorhandene Kopfzeile verdeckt. Das Ganze soll die Rückseite einer Broschüre sein und darf nicht "an der Seite" verankert werden weil nicht auszuschließen ist das auf den vorhergehenden Seiten später noch Ergänzungen erfolgen die die Seitenumbrüche ändern.
Es geht im Kern um die Makroautomatisierung, händisch klappt das alles bzw. ich brauchte eine andere händische Lösung die sich leicht per Makro automatisieren ließe, vorzugsweise Autotext weil es schon ca. 20 andere Autotexte gibt (auch mit Grafiken, Tabellen) etc. die per Makro gehandhabt werden, was auch deshalb bequem ist weil man die Autotexte prima per Extension verteilen kann.

Schau mal bitte auf die angehängte Datei, diese entspricht jetzt mehr den Realitäten. (Der Ankerpunkt ist am ersten Absatz und liegt quasi hinter der Grafik)


Gruß
Stephan
Dateianhänge
Beispiel_gruppiertesZeichenobjekt2.odt
(19.07 KiB) 66-mal heruntergeladen

Rocko
*******
Beiträge: 1150
Registriert: Do, 11.10.2012 13:19

Re: Zeichenobjekt als Autotext?

Beitrag von Rocko » Fr, 06.04.2018 11:54

Hallo Stephan,
Stephan hat geschrieben:
Do, 05.04.2018 21:38
"Nebenbedingung: die Verankerung des Objekts müsste "Am Absatz" sein (ich weiß das es mit "Als Zeichen" ginge)"
Deine Beispieldatei habe ich nur der Übersichtlichkeit halber ersetzt, da die Positionen des Zeichenobjekts eigentlich keine Rolle spielen. Wichtig ist nur die Verankerung innerhalb des Textes.

Allerdings musste ich feststellen, dass sich Bitmaps (Grafiken) nicht ablegen lassen, auch wenn sie Als Zeichen verankert sind (hier AOO 4.1.4).
Dateianhänge
Beispiel_gruppiertesZeichenobjekt3.odt
(50.21 KiB) 55-mal heruntergeladen
Hast du schon mal einen Blick in die Writer-FAQ und in die Calc-FAQ des Forums geworfen?
Für jeden vor dem Beginn seiner Seminararbeit ein unbedingtes MUSS: http://openoffice-uni.org/

Stephan
********
Beiträge: 10697
Registriert: Mi, 30.06.2004 19:36
Wohnort: nahe Berlin

Re: Zeichenobjekt als Autotext?

Beitrag von Stephan » Fr, 06.04.2018 13:22

Hallo Rocko,

danke, mir ist jetzt endlich klar geworden was ich falsch mache.

Du schriebst ja bereits gestern:
Deshalb muss bei Objekten, die Als Zeichen verankert abgelegt werden sollen, ein vorausgehender und nachfolgender leerer Absatz mit markiert sein.
und das ist das Wichtige (und gilt auch für "am Absatz"). Mir ist das eigentlich auch bewusst/klar, nur weil das reale Bild so groß ist das es nur auf die Seite passt, habe ich offensichtlich keine zusätzlichen Absatz einfügen wollen (und das Bild danach etwas höherrücken) und das ist bereits der ganze Grund meines Misserfolges wie es scheint.

Ich schreibe im Moment noch "scheint" weil es händisch schon klappt, aber ich noch prüfen muss wie es beim realen Arbeiten per Makro klappt. Wenn ich das geprüft habe mache ich noch eine Notiz in den Thread hier.


Gruß
Stephan

Stephan
********
Beiträge: 10697
Registriert: Mi, 30.06.2004 19:36
Wohnort: nahe Berlin

Re: Zeichenobjekt als Autotext?

Beitrag von Stephan » So, 08.04.2018 10:04

Hallo Rocko,

Ja, es klappt auch per Makro, dieses spezielle Objekt einzufügen.

Danke für Deinen Denkanstoß.



Gruß
Stephan

Antworten