Calc rechnet nicht mehr

Das Tabellenkalkulationsprogramm

Moderator: Moderatoren

ivo

Re: Calc rechnet nicht mehr

Beitrag von ivo » Fr, 15.02.2008 20:04

Lustig, bei mir rechnet er auch nicht mehr. Das auf dem System installierte OO rechnet normal. Die Portable Version nicht.
Jetzt habe ich eine Division (=15/5) in Excel erstellt und mit dem OO portable geöffnet. Jetzt rechnet er und in der Zelle steht
(=15 <> 5). Ich könnte mir deshalb vorstellen, dass der etwas mit dem Zeichensatz verwechselt?

Gast_aus_Siegen

Re: Calc rechnet nicht mehr

Beitrag von Gast_aus_Siegen » Di, 18.03.2008 08:20

Hallo,
ich habe das gleiche Problem. Eintrag in die Zelle =2*2 Ergebnis 2. Was mir aufgefallen ist: Das Menüauswahl ist teils deutsch teils englisch. Ach ja, es handelt sich um ein neu aufgespieltes StarOffice auf einem neuen PC.

Danke

oldutz
Beiträge: 1
Registriert: So, 20.04.2008 21:26

Re: Calc rechnet nicht mehr

Beitrag von oldutz » Mi, 23.04.2008 22:01

Auch bei funktioniert es nicht mehr mit Calc - ich bekomme ebenso bei 2+2 =2
(auch bei anderen Rechenarten das gleiche) Habe schon bei Sun angerufen die können mir leider auch nicht weiterhelfen. Ich vermute, dass das nach dem neuen Update von Windows passierte!!
Leider funktioniert bei mir Update 8 auch nicht mehr!!!!

PahlimPahlim

Re: Calc rechnet nicht mehr

Beitrag von PahlimPahlim » Di, 20.01.2009 11:12

Ich habe ein ähnliches Problem und das auch seit dem Update.
In vielen Zellen rechnet er ganz normal, doch in anderen Zellen funktioniert es nicht.

z.B. : Formel: =1+2 |Anzeige: =1+2 (es wird also nicht berechnet, sondern die Formel angezeigt)
oder Formel: =Summe(C1:C5) |Anzeige: 0 (obwohl das Ergebnis nicht 0 ist)

Beide Anzeigen bekomme egal in welcher Zelle ich es eingebe. Die Formeln, die ich vor dem Up eingegeben habe funktionieren aber.
Ich habe Standard Formatierung versucht, Automatisch berechnen ist auch aktiviert und F9, jedoch alles ohne Erfolg.

Weiss jemand Rat?

ratlos

Re: Calc rechnet nicht mehr

Beitrag von ratlos » Do, 07.01.2010 10:50

Ich habe jetzt ein ähnliches Problem:
Eine unter OpenSuSE Linux 11 voll funktionsfähige Calc-Tabelle (bei SuSE war OO 2.4.0 dabei) wird unter WindowsXP (OO 2.4.0 und OO 3.1.1 getestet) nur teilweise berechnet, viele Zellen aber gar nicht (dort steht immer Null, egal, was berechnet wird).

Es funktioniert wie gesagt einwandfrei unter Linux, sobald ich die Calc-Tabelle in einem unter Windows installierten OO 2.4.0 oder OO 3.1.1 öffne, wird ein Großteil der Berechnungen einfach ignoriert.
Ich habe es unter div. WindowsXP-Systemen an verschiedenen Rechnern getestet, auch bei einer Freundin, die glaub ich Vista und ein recht aktuelles OO draufhat, ein Problem am System (es sei denn, Windows allgemein verursacht es) wäre also eher auszuschließen.

Kann mir da jemand weiterhelfen, irgendwelche Ideen, woran es liegen könnte?

Gast

Re: Calc rechnet nicht mehr

Beitrag von Gast » Do, 07.01.2010 14:31

Hallo ratlos,

ohne die Datei zu sehen, kann man schlecht etwas sagen.
Es kann an den Änderungen liegen, die in Calc ab 3.0 eingeführt wurden.
Es kann aber auch Unterschiede zwischen Linux-Distri und Original-OOo geben.

Kannst du so ein Dokument hoch laden, dass man sich das mit Windows anschauen kann?

mfG

ratlos

Re: Calc rechnet nicht mehr

Beitrag von ratlos » Do, 07.01.2010 16:44

An verschiedenen OO-Versionen kann es wie gesagt nicht liegen, da ich es sowohl mit 2.4.0 als auch 3.1.1 unter Windows versucht habe.

Aber ich kann besagtes Dokument gern hochladen, muss ich mich dafür hier im Forum registrieren, oder was bietet sich da an?

Gast

Re: Calc rechnet nicht mehr

Beitrag von Gast » Do, 07.01.2010 17:27

Hallo
Aber ich kann besagtes Dokument gern hochladen,muss ich mich dafür hier im Forum registrieren,
Ja.
(Alternativ das Dokument irgendwo im Netz speichern und hier den Link mitteilen)

Odovacar
Beiträge: 4
Registriert: Di, 02.03.2010 09:01

Re: Calc rechnet nicht mehr

Beitrag von Odovacar » Di, 02.03.2010 09:16

Ist schon ein Weilchen her, dass ich mein Problem geschildert hab (unter dem Anonymus "ratlos"), aber da ich bislang keine Lösung gefunden habe, hab ich mich mal registriert bei euch.
Ich hatte gehofft, dass ein Update auf OO-3.2 den Fehler beheben würde, aber dies scheint nur eine Veränderung der Fehlberechnung hervorgerufen zu haben ("#WERT!" statt einer "0" (Null) in besagten Feldern).
Es wird seit dem Update allerdings zumindest 1 Feld (M8, und daher vllt. auch P8 und U8) mehr berechnet als zuvor, wie mir aufgefallen ist.

Schaut euch bitte die Datei im Anhang mal an, auf die Schnelle erkennt man dort viele Felder, in denen "#WERT!" steht, obwohl eine korrekte Formel eingetragen ist, die Calc partout nicht berechnen will (u.a. simple Formeln wie "=$W$1+$W$2").
Unter OO Calc 3.1.1 stand da gestern (vor dem Update) statt "#WERT!" noch überall ne Null drin, was es natürlich auch nicht besser macht. ;)

Dieses Problem tritt nur unter OO Calc (2.4.0 / 3.1.1 / 3.2.0 getestet) unter Windows auf (WinXP getestet), unter OpenSuSE Linux 11 (mit OO 2.4.0 getestet) wird alles so berechnet, wie es soll, ich bin daher ein wenig ratlos.
Dateianhänge
BWK-Tool_vereinfacht.ods
(43.25 KiB) 66-mal heruntergeladen

Gert Seler
*******
Beiträge: 1763
Registriert: Di, 03.10.2006 18:05

Re: Calc rechnet nicht mehr

Beitrag von Gert Seler » Di, 02.03.2010 10:10

Hallo Zusammen,
die Hilfesucher sollten doch bitte die folgenden 2Eckdaten (BetriebsSystem & Version & UpdateVersion ) und Ooo_Version immer angeben, dann sollte die Lösung
schneller gefunden werden.

Ich arbeite mit "Win_XP_SP3" & "Ooo_3.2.0".
Es sollte auch bekannt sein, das über Extras/Optionen/Laden_Speichern/Allgemein...Einstellungen für StandardDateiformat und ODF...ODF_Formatversion
Die aktuelle "Formatversion_1.2" (ab Ooo_Version_3.0) auf die "Formatversion 1.0/1.1" (bis Ooo_Version_3.0) zurückgestellt werden kann !

Evtl ist damit die Lösung erreicht.

mfg
Gert
Es gibt nichts gutes, außer man tut es.
Win7_64 / LO_4.4.5.2

Karolus
********
Beiträge: 7063
Registriert: Mo, 02.01.2006 19:48
Kontaktdaten:

Re: Calc rechnet nicht mehr

Beitrag von Karolus » Di, 02.03.2010 11:22

Hallo
Ich würde deine Tabelle bezeichnen mit "Gesammelte_Formelwerke_so_wie_man_es_nicht_machen_soll.ods".
Im Anhang eine Tabelle mit ein paar Änderungen:
-benamte Bereiche: "Stein","Eisen" und "Gold"
-verknüpfe Werte und Vorlagen mit ..+VORLAGE(..) nicht mit ...&T(VORLAGE(..))
-benutze SVERWEIS statt endloser WENN-konstrukte. (->I6:L15)
-benutze SUMMENPRODUKT statt endloser WENN-konstrukte. (J16:L16)

Die Änderung der grandiosen Formeln weiter hinten überlass ich dir!
BWK-Tool_vereinfacht.ods
(36.93 KiB) 47-mal heruntergeladen
Gruß Karo
AOO4, LO4.3, LO4.4 LinuxMint17.2

Benutzeravatar
balu
********
Beiträge: 3624
Registriert: Fr, 24.08.2007 00:28
Wohnort: Warstein

Re: Calc rechnet nicht mehr

Beitrag von balu » Di, 02.03.2010 12:25

Hallo Leute,

@Gert
Gert Seler hat geschrieben: die Hilfesucher sollten doch bitte die folgenden 2Eckdaten (BetriebsSystem & Version & UpdateVersion ) und Ooo_Version immer angeben, dann sollte die Lösung
schneller gefunden werden.
Gert, das war überflüssig. Er hatte das doch alles längst mitgeteilt.


@Odovacar
Gert Seler hat geschrieben: Es sollte auch bekannt sein, das über Extras/Optionen/Laden_Speichern/Allgemein...Einstellungen für StandardDateiformat und ODF...ODF_Formatversion
Die aktuelle "Formatversion_1.2" (ab Ooo_Version_3.0) auf die "Formatversion 1.0/1.1" (bis Ooo_Version_3.0) zurückgestellt werden kann !

Evtl ist damit die Lösung erreicht.
Das war ein guter Hinweis, auch wenn er nicht zum Ziel führte. Denn bei mir hier unter WinXP kann ich die Datei nur ab der 3.0.0 ohne Fehlermeldungen in den Zellen öffnen, bis zur 2.4.1 werden in den einzelnen Zellen Fehlermeldungen a-la #NAME? ausgegeben. Und beim betrachten der Zelle M8 liest mann dann z.B. so etwas "ORG.OPENOFFICE.STYLE", was ein Indiez für das neuere Dateiformat ist.
Odovacar hat geschrieben: ich bin daher ein wenig ratlos.
Ich nicht!
Denn wenn Du dich etwas genauer mit der Funktion VORLAGE befassen würdest, würdest Du nämlich erkennen das durch zuweisen der Vorlage mit &T(VORLAGE(C6)) außerhalb der eigentlichen Formel, aus einem Wert (Zahl) nämlich Text wird und damit lässt sich wahrlich nur sehr schwer weiterrechnen. Und aus genau diesem Grund bekommst Du die 0 angezeigt. Denn, um es mal Lapidar zu sagen; Eins + Zwei = 0, aber 1 + 2 = 3. Also musst Du deine Formelkonstrukte noch weiter ändern.

Beispiel, nicht auf deine Datei bezogen.
Formel in B1

Code: Alles auswählen

=WENN(A1="";0;3*3)+VORLAGE("ROT")
Das bedeutet allerdings, dass Du in den Optionen die Anzeige der Nullwerte ausschalten solltest, aber nur wenn dich die Nullwerte stören. Und in weiteren Formeln die sich auf diese Zelle beziehen musst Du natürlich auch noch eine kleine Änderung vornehmen, in etwa so.
Formel in H1

Code: Alles auswählen

=WENN(B1=0;DANN;SONST)
Es wird jetzt also nicht mehr gefragt ob eine bestimmte Formelzelle Leer ist, sondern ob sie den Wert 0 enthält.



Gruß
balu
Sei öfter mal ein Faultier, sag öfter mal "Ach was!" Dann kriegst du keinen Herzinfarkt, und hast ne menge Spass.

wehr rächtschraipfähler findet khan si behalden :D

Odovacar
Beiträge: 4
Registriert: Di, 02.03.2010 09:01

Re: Calc rechnet nicht mehr

Beitrag von Odovacar » Di, 02.03.2010 14:10

Vielen Dank schonmal für eure Mühe, ausführlichen Antworten und Verbesserungsvorschläge, auch wenn ich manch Tonfall/Wortwahl hier nicht nachvollziehen kann. ;)

Die Tabelle entstand zugegebenermaßen nach dem Prinzip: Klein angefangen, über Monate hinweg mal hier mal da verschlimmbessert, ergänzt, erweitert, etc., ist also keineswegs von Anbeginn vernünftig konzipiert gewesen, da ich nicht damit rechnete, sie noch weiter ausbauen zu müssen/wollen, ich hoffe, man sieht dies einem Hobby-Calcer nach.

Zum Betriebssystem noch soviel: In beiden Fällen waren immer die aktuellen Updates eingespielt, bei WinxP müsste es sich also um SP3 zzgl. aller folgenden Updates handeln, das hatte ich nicht explizit erwähnt, es wurde aber auch auf verschiedenen Rechnern getestet.


Ich werde mir das alles mal in Ruhe anschauen müssen, auf die Schnelle wollte ich aber noch ein paar Anmerkungen machen:
  • Eine Änderung der Formatversion (1.2 / 1.1 / 1.0) ändert nichts, aber gut zu wissen, wo ich es zukünftig finden kann, danke schonmal.
  • Danke balu, dass man Texte nicht addieren kann, ist mir durchaus bewusst, deswegen hatte ich dort auch die Formate als Zahlenformat vorgegeben, wenn Zahlen resultierten. Mir war vllt. nicht unbedingt klar, dass die T-Funktion bei leerer Rückgabe (ich nutze sie ja nur für die Vorlagen-Funktion, nicht um tatsächlich Text zu erhalten/verwenden), zwangsläufig auch Zahlen in ein Textformat wandelt.
    Dies muss Calc ja unter Linux anders handhaben bzw. implizit Zahlen im Textformat als Zahlen behandeln, denn dort wird ja alles wie gewünscht berechnet, falls es sich jmd. unter Linux angeschaut haben sollte. Feld M8 hatte ich als Bsp. angeführt, da es dort eigenartigerweise als Ausnahme auch unter Windows zu funktionieren schien, bei Zahlen ohne Nachkommawert scheint also auch unter Windows in Calc eine Zahl im Textformat implizit in eine Zahl gewandelt zu werden.
  • Und danke Karolus, der Hinweis bzgl. des Summenprodukts ist mir tatsächlich eine große Hilfe, da mir nicht bekannt war, dass man innerhalb der Funktion selbst eine Bedingung wie folgt verwenden kann: "SUMMENPRODUKT($G6:$G11="Stein";$M6:$M11)".
    Dies wird zumindest in der Funktionsbeschreibung nicht angeführt, daher dachte ich mit einer zusätzlichen Wenn-Funktion arbeiten zu müssen. Dankeschön schonmal für den Hinweis. :D
Trotzdem nochmal die Frage: Wieso werden seitens Calc Zahlen im Textformat unter Linux implizit als Zahlen behandelt, unter Windows hingegen nicht? Sonst hätte ich meine teilweise falsche Handhabe der Vorlagenfunktion wohl schon früher bemerkt, nicht erst beim Öffnen der Tabelle unter Windows.
Ich hoffe, dass es mit den vorgeschlagenen Änderungen dann unter Linux trotzdem noch einwandfrei funktioniert. ;)

Und lieben Dank nochmals allen Helfern, das war fix, kompetent und v.a. hilfreich. :D

Mikoo

Re: Calc rechnet nicht mehr

Beitrag von Mikoo » Di, 02.03.2010 14:21

Wieso werden seitens Calc Zahlen im Textformat unter Linux implizit als Zahlen behandelt, unter Windows hingegen nicht?
Hi, das kann daran liegen, das unter Linux Go-OO mitgeliefert wird, wogegen du unter Windows das "Original" OOo hast.
Du könntest also unter Windows ebenfalls Go-OO istallieren und deine Datei testen.

Gutes Gelingen, Mikoo

Odovacar
Beiträge: 4
Registriert: Di, 02.03.2010 09:01

Re: Calc rechnet nicht mehr

Beitrag von Odovacar » Di, 02.03.2010 15:21

Danke für den Hinweis bzgl. Go-OO (dies war mir bis eben nichtmal bekannt), aber nein, ich habe auch unter OpenSuse Linux 11 das Original-OpenOffice verwendet, wenn auch die seinerzeit aktuelle Version 2.4.1.

Die o.a. Unzulässigkeiten wurden ja auch zu recht reklamiert, von daher denke ich, dass es nach entsprechenden Änderungen weiterhin unter Linux funktionieren sollte. :D

Gesperrt