Zählen von Worten in Tabelle

Das Tabellenkalkulationsprogramm

Moderator: Moderatoren

Auswerter

Zählen von Worten in Tabelle

Beitrag von Auswerter » Do, 13.11.2003 11:00

Da ich mit diesem Forum bisher sehr gute Erfahrungen gemacht habe, wende ich mich heute erneut an alle.

Aus einer Tabelle mit ca. 3000 Datensätzen möchte ich aus einer Spalte auszählen lassen, wie oft ein bestimmtes Wort bzw. ein Wortteil vorkommt. In der Tabelle kommen Worte vor, wie z.B. "Lärmbelästigung".
Ich habe die Formel > =ZÄHLENWENN(L2:L3000;"Lärm*") < angewandt, bin aber immer wieder zu dem Ergebnis >0< gekommen.

Die interne Hilfe von OO hat mir bisher auch nicht viel weiter geholfen.

Toxitom
********
Beiträge: 3483
Registriert: Di, 12.08.2003 18:07
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Beitrag von Toxitom » Do, 13.11.2003 17:05

Hallo "Auswerter",

also, die Formel ist gut, der Stern nicht nötig (schadet aber auch nicht).

Warum es bei dir keine Ergebnisse bringt, kann ich dir auch nicht sagen. Hab gerade mal einen Test durchgeführt, (keine 3000 Datensätze, aber so 20) und es funktioniert einwandfrei. Win XP, OOo 1.1.0

Wenn deine Tabelle keine Geheimnisse enthält, mail Sie mir per pm zu, ich teste gerne.

Noch eine Möglichkeit: Prüf mal, ob du "Autokalkulation" eingestellt hast.
Oder drück mal F9, aktualisieren, vielleicht gehts ja dann.

Gruß
Thomas
Unterstützer LibreOffice, zertifizierter Trainer und Berater
Bücher: LibreOffice 6- Einstieg und Umstieg
Makros Grundlagen - LibreOffice / OpenOffice Basic

Gast

Beitrag von Gast » Do, 13.11.2003 20:08

Hallo,
also das wuerde mich auch interessieren. Ich habe mit OO1.0.2 und 1.1.0 getestet, mit W-XP, W-98 und Linux, aber bei mir geht das auch nicht. Nur exakte Treffer werden gefunden, Aehnlichkeitsabfragen mit Ersatzzeichen wie das im Hilfetext steht, bringen bei mir auch 0.
Und dann wollte ich noch fragen: was ist "Autokalkulation". im Hilfetext findet sich der Begriff nicht.
Danke und Gruss

Lib
******
Beiträge: 606
Registriert: Mi, 06.08.2003 20:18

Beitrag von Lib » Do, 13.11.2003 20:44

Sorry, das war ich (nicht eingeloggt)
Gruss, Lib
Anonymous hat geschrieben:Hallo,
also das wuerde mich auch interessieren. Ich habe mit OO1.0.2 und 1.1.0 getestet, mit W-XP, W-98 und Linux, aber bei mir geht das auch nicht. Nur exakte Treffer werden gefunden, Aehnlichkeitsabfragen mit Ersatzzeichen wie das im Hilfetext steht, bringen bei mir auch 0.
Und dann wollte ich noch fragen: was ist "Autokalkulation". im Hilfetext findet sich der Begriff nicht.
Danke und Gruss

Toxitom
********
Beiträge: 3483
Registriert: Di, 12.08.2003 18:07
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Beitrag von Toxitom » Fr, 14.11.2003 08:52

Morgen allerseits,

also zunächst zur "Autokalkulation": Vielleicht ein etwas "komischer" Begriff, stammt aus der Zeit der Anfänge von Tabellenkalkulationen, da, wo MHz und Speicher noch rar waren.
Hatte man dann ein Dokument mit vielen Formeln, konnte es durchaus passieren, dass nach der Eingabe in eine Zelle man 3-4 min warten musste, bis alle Zellen neu aktualisiert waren. Ein flüssiges Arbeiten war so nicht möglich. Daher konte man die automatische Kalkulation (Ausführen der Formeln) abschalten und nur bei Bedarf alle Zellen neu berechnen lassen. Diese Funktion gibt es auch heute noch. Bei OOo heisst sie "Automatisch Berechnen" und findet sich unter "Extras - Zellinhalte".
Ich habe aber noch einen weiteren Tipp:
Prüft mal, ob die Option "reguläre Ausdrücke in Formeln ermöglichen" eingeschaltet sowie die Option "Suchkriterien = und <> müssen auf ganze Zellen zutreffen" ausgeschaltet sind. Sonst funktionieren die Formeln nicht zuverlässig.
Die Optionen findet Ihr unter "Extras - Optionen - Tabellendokument - Berechnen".
Hoffe, es hilft :D
Gruß
Thomas
Unterstützer LibreOffice, zertifizierter Trainer und Berater
Bücher: LibreOffice 6- Einstieg und Umstieg
Makros Grundlagen - LibreOffice / OpenOffice Basic

Lib
******
Beiträge: 606
Registriert: Mi, 06.08.2003 20:18

Beitrag von Lib » Fr, 14.11.2003 10:59

Hallo,
zunächst ein herzliches Dankeschön für die ausführlichen Erklärungen.
Der ZÄHLENWENN-Befehl mit reg. Ausdrücken klappt aber nicht (Einstellungen habe ich überprüft)

Code: Alles auswählen

Beispiel:

Hausfrau
Fahrzeug
Haushalt
Zeitungsständer

ergibt:

1 für: ZÄHLENWENN(A1:A4;"Hausfrau")

0 für: ZÄHLENWENN(A1:A4;"Haus*")

3 für: ZÄHLENWENN(A1:A4;">Haus")

und dann habe ich noch sowas probiert:
ZÄHLENWENN(A1:A4;"UND(>Haus;<Haus999)")
bringt aber auch 0
Siehst Du noch irgendein Schreibproblem in diesen Formeln?

Tschüss und Gruss!

Toxitom
********
Beiträge: 3483
Registriert: Di, 12.08.2003 18:07
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Beitrag von Toxitom » Fr, 14.11.2003 15:58

Hallo Lib,

nein, formel ist korrekt (bis auf das fehlende Gleichheitszeichen).

Habe deine Werte und deine Formeln gerade in eine Tabelle kopiert , mein Ergebnis:

Code: Alles auswählen

1 für: ZÄHLENWENN(A1:A4;"Hausfrau")

2 für: ZÄHLENWENN(A1:A4;"Haus*")

3 für: ZÄHLENWENN(A1:A4;">Haus") 

2 für: ZÄHLENWENN(A1:A4;"Haus")
Also, an der Formel liegt es nicht.

Wenn mir noch was einfällt, melde ich mich nochmal.
Gruss
Thomas
Unterstützer LibreOffice, zertifizierter Trainer und Berater
Bücher: LibreOffice 6- Einstieg und Umstieg
Makros Grundlagen - LibreOffice / OpenOffice Basic

Toxitom
********
Beiträge: 3483
Registriert: Di, 12.08.2003 18:07
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Beitrag von Toxitom » Fr, 14.11.2003 16:46

Hab noch mal ein bischen experimentiert, kann aber keine Einstellungen mehr finden.
Aber zur Erklärung der Zustände noch ein paar Worte:
wird nach "haus" gesucht, wird jede Zelle gezählt, der diese vier Buchstaben enthält. Und zwar nach dem ersten Aufkommen! weitere werden ignoriert.

Gibt man "haus*" ein, weird dies als regulärer Ausdruck verstanden (falls aktiviert - siehe oben) dann kann der Buchstabe vor dem Stern 0-n mal vorkommen. Also auch ein Ausdruck "haube" würde in diesem Fall gezählt. Sind reguläre Ausdrücke ausgeschaltet, wird nur gezählt, wenn auch genau die Zeichenfolge "haus*" vorkommt.
Größer und kleiner Zeichen werden auch als solche interpretiert. ">haus" zählt alle Zellen, deren Begriffe "größer" als "haus" sind, d.h. im Alphabeth hinter Haus kommen. In deinem Fall also Hausfrau, Haushalt, Zeitungsständer.
Wendest du reguläre Ausdrücke an, also z.B. "\<haus", muss "haus" am Anfang des Wortes stehen, etc.
Deine zusammengesetzte Formel konnte nicht funktionieren, da sie als Ausdruck insgesammt gesucht wurde (ist in " " eingeschlossen) und in deiner Liste natürlich nicht vorkam. Daher stimmt die 0.
Wenn ich mir also deine Liste so ansehe, so wäre nach meinen Gefühl die Option "reguläre Ausdrücke in Formeln" eben nicht aktiviert. Dann wären deine nämlich Ergebnisse richtig.
Hier würde ich ansetzen.
Gruß
Thomas
Unterstützer LibreOffice, zertifizierter Trainer und Berater
Bücher: LibreOffice 6- Einstieg und Umstieg
Makros Grundlagen - LibreOffice / OpenOffice Basic

Lib
******
Beiträge: 606
Registriert: Mi, 06.08.2003 20:18

Beitrag von Lib » Sa, 15.11.2003 07:18

Hi,
Toxitom hat geschrieben:Wenn ich mir also deine Liste so ansehe, so wäre nach meinen Gefühl die Option "reguläre Ausdrücke in Formeln" eben nicht aktiviert.
Ja, das scheint mir auch so, denn ich habe grade festgestellt, dass ich auch bei den Suchoptionen zu keinem Ergebnis komme, wenn ich es mit regulären Ausdrücken versuche.
Die Einstellung in den Optionen ist jedenfalls gesetzt. Jetzt werde ich mich halt nochmal über den Hilfetext hermachen, vielleicht finde ich noch was.
Jedenfalls herzlichen Dank für Deine Mühe und
viele Grüsse

Toxitom
********
Beiträge: 3483
Registriert: Di, 12.08.2003 18:07
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Beitrag von Toxitom » Sa, 15.11.2003 14:00

Hallo Lib,
prüf doch mal, ob bei dem Dialog "Suchen/Ersetzen" in den unteren Optionen irgendetwas aktiviert ist. Schalte alles aus!
Insbesondere die erste Option "Nur ganze Zellen" darf nicht aktiviert sein!

Grüße
Thomas
Unterstützer LibreOffice, zertifizierter Trainer und Berater
Bücher: LibreOffice 6- Einstieg und Umstieg
Makros Grundlagen - LibreOffice / OpenOffice Basic

Auswerter
Beiträge: 5
Registriert: Fr, 14.11.2003 12:23

Re: Worte zählen

Beitrag von Auswerter » Sa, 15.11.2003 17:25

Hallo Thomas (und alle Interessierten)!

Die von mir aufgeworfene Frage hat sich inzwischen erledigt.

Auf dem von mir in meiner Dienststelle benutzten PC ist OO in der Version 1.0.1 installiert. Leider kann ich hier keine neue Version aufspielen, da alle PC's im Lande Niedersachsen zentral in einem großen Netzwerk gesteuert werden.

Auf meinem privaten PC habe ich die neueste Version von OO installiert und jetzt die von mir erstellte Tabelle getestet. Zu meiner Zufriedenheit funktioniert hier die Formel "ZÄHLENWENN" völlig korrekt.

Also liegt das Problem nur in der Versionsnummer. Werde jetzt also darauf drängen müssen, dass auf den Dienst-PC's die neueste Version aufgespielt wird; verspreche mir aber momentan nicht viel davon.

Trotzdem nochmals herzlichen Dank an alle, die versucht haben mir behilflich zu sein.

Gruß
Hartmut

Antworten