summenbildung mit referenzbezug

Das Tabellenkalkulationsprogramm

Moderator: Moderatoren

günnika
Beiträge: 1
Registriert: Sa, 10.03.2018 10:34

summenbildung mit referenzbezug

Beitrag von günnika » Sa, 10.03.2018 19:27

ich habe mir in ooc einen kleinen terminkalender zusammengebastelt, den ich "auswerten" kann;
datei hängt an, hier eine kurze beschreibung:
1 tabellblatt pro 1 kalenderwoche (mo-so) ergibt 52 blätter + 1 blatt für die "jahressummen";
pro kalendertag nutze ich 3 spalten (für uhrzeit, name, terminart)
in die spalten, in die die terminart vermerkt wird (g,p oder s) habe ich zum farbigen markieren der zellen 3 bedingte formatierungen hinterlegt,
und über die funktion: =zählenwenn() lasse ich mir in zeile 33 die anzahl der g-termine ausweisen

im tabellenblatt "j-summen" werden die g-termine als monatssumme ausgewiesen;
da der monat aber idr irdendwo in der woche wechselt, kann ich diese summen nicht pro tabellenblatt bilden,
sondern muss dies über eine datumsreferenz auswerten - funktion: summewenn()

das datum steht in zeile 2 im format "tt.mm" (z.b. 10.03.) - das soll auch so bleiben
dieses datum wird hilfweise in zeile 3 kopiert, dort aber im format "MMM" ausgewiesen, damit ich genau 12 verschiedene und damit referenzierbare monats-schreibweisen erhalte;

und jetzt zu meinem kleinen problem:
zur auswertung der monatssummen mittel funktion " =summewenn() " wollte ich zeile 3 als referenzbereich angeben – so tut es aber nicht;
wenn ich allerdings -wie hier testweise gemacht- in zeile 4 bei jedem kalendertag nochmals händisch den monat als text eintrage und die formel darauf beziehe, klappt es;

kann es sein, dass die funktion "=summewenn ()" keine bezüge/ kriterien im datumsformat verarbeiten oder
habe ich schlicht und ergreifend (nur) die formel falsch geschrieben ? für die märz-zahlen: =summewenn(a3:ah3;"mrz";a33:ah33)

es wäre super, wenn es hierzu eine lösung gäbe und mir die jemand vermitteln könnte;
dann blieben mir 365 manuelle einträge erspart;
sonstige verbesserungs- und vereinfachungvorschläge sind natürlich auch gerne willkommen.

gruß
günnika
Termine 2018-test.ods
(23.5 KiB) 34-mal heruntergeladen

Gast

Re: summenbildung mit referenzbezug

Beitrag von Gast » Sa, 10.03.2018 21:34

Servus,

in F35

Code: Alles auswählen

=SUMMENPRODUKT(MONAT(A$3:AQ$3)=ZEILE(A1);A$33:AQ$33)

Gast

Gast

Re: summenbildung mit referenzbezug

Beitrag von Gast » Sa, 10.03.2018 21:41

Servus,

oder als Matrixformel.

Code: Alles auswählen

=SUMMEWENN(MONAT($A$3:$AH$3);ZEILE(A1);$A$33:$AH$33)
Gast

Antworten