Vermeiden, daß Einträge verloren gehen

Das Tabellenkalkulationsprogramm

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
hxCtYCQgSI70IdDPpFWP
**
Beiträge: 21
Registriert: Mo, 22.08.2016 16:58

Vermeiden, daß Einträge verloren gehen

Beitrag von hxCtYCQgSI70IdDPpFWP » Fr, 01.06.2018 12:57

Ich habe meine Einkommenssteuererklärung mit OOC gemacht. Auch wenn letztlich alles funktioniert hat, fehlen immer wieder Informationen, die vorher vorhanden waren.

Beispiel:
Ich überweise jeden Ersten jedes Monats Betrag X an Y. Daher muß ich also 12 Einträge haben.
Mein Kontoauszug im CSV-Format zeigt das auch, 12 Einträge. Doch nachdem ich den Kontoauszug sortiert habe, um die Spalten aller Kontoauszüge einheitlich zu machen, und in eine neue Tabelle kopiert habe, habe ich plötzlich weniger als 12 Einträge. Scheinbar verschwinden diese bei Strg-A, Strg-C und Strg-V in der neuen Tabelle.

Mit welchen Vorsichtsmaßnahmen kann ich dieses Problem nach mehrmaligem Umstellen oder auch Integrieren von Formeln vermeiden? Wie kann ich auch schnell erkennen, daß eine Formel einen Eintrag von vielen zur Unkenntlichkeit verändert hat?

Lupo1
****
Beiträge: 145
Registriert: Sa, 13.10.2012 10:36

Re: Vermeiden, daß Einträge verloren gehen

Beitrag von Lupo1 » Fr, 01.06.2018 14:45

Hallo, bitte und danke. Und viele Grüße.

Mein Tipp bei Zieltabelle: aktiver Autofilter, manuell ausgeblendete Zeilen ...

Unkenntlichmachung wird sicher keiner so beantworten können. Wir wissen ja nicht, was Du machst.
MfG Lupo - LO5462+LO6062 Win10Pro

Antworten