Verweis mit dynamischem Ergebnisvektor

Das Tabellenkalkulationsprogramm

Moderator: Moderatoren

zuehler

Verweis mit dynamischem Ergebnisvektor

Beitrag von zuehler » Mo, 22.10.2018 13:55

Hallo liebe Mitforisten, ich komme nicht weiter und brauche eure Hilfe.
Meine Datei besteht aus einer Tabelle mit Daten und vielen Tabellen, die diese Daten auswerten. Die Auswertungstabellen sind identisch und verknüpft, sodass sich alle ändern, wenn ich eine einzelne ändere. Ich suche nach einer Formel, durch die sich die Auswertungstabellen ihre Daten selbst aus der Datentabelle holen. Bislang machen sie das so:
=VERWEIS(A3;$Daten.A3:A235;$Daten.D3:D235)
=VERWEIS(A4;$Daten.A3:A235;$Daten.D3:D235)
etc, was problemlos funktioniert, da die A-Spalten überall identisch sind und es für jede Auswertungstabelle eine eigene Spalte in der Datentabelle gibt (im oberen Falle Spalte D). Ich möchte nun die Anzahl der Auswertungstabellen erhöhen, darum sollen die Auswertungstabellen "ihre" Spalte in der Datentabelle selbst finden und dann die darin enthaltenen Daten übernehmen. Ich kriege es aber nicht auf die Kette.

Mein Gedanke war folgender: Da es kein anderes Alleinstellungsmerkmal gibt, gibt jede Auswertungstabelle in A1 ihren (individuellen) Tabellennamen durch
=RECHTS(ZELLE("Filename");LÄNGE(ZELLE("Filename"))-FINDEN("$";ZELLE("filename")))
an. Der jeweilige Tabellenname entsprich in der Datentabelle der Überschrift der Spalte, in der die Daten stehen, die sie übernehmen soll. Nun wollte ich über VERGLEICH($Berlin.A1;B2:E75) den Ergebnisvektor verallgemeinern. VERGLEICH findet zwar die korrekte Spalte, gibt aber nur die Spaltennummer aus, und die kriege ich nicht verarbeitet. Es macht mich wahnsinnig! Danke schonmal für eure Ideen!

echo
******
Beiträge: 762
Registriert: Fr, 14.11.2008 15:27
Wohnort: BRA - Nds

Re: Verweis mit dynamischem Ergebnisvektor

Beitrag von echo » Mo, 22.10.2018 14:26

Hallo
wenn ich das richtig verstehe, so steht in A1 zB. Berlin
Der komplette Bezug in deiner Formel soll heißen $Berlin.B2:E75
1. setze den kompletten Bezug mit Textfunktionen zusammen: (verketten = &)
="$"&$A$1&".B2:B75"
2. Indirekt wandet den Textstring in einen Bezug:
=iNDIREKT("$"&$A$1&".B2:E75")
3. Das ganze eingesetzt in deinen VERWEIS solle es sein:

Aus =VERWEIS(A3;$Daten.A3:A235;$Daten.D3:D235) wird
VERWEIS(A3;iNDIREKT("$"&$A$1&".A3:A235");iNDIREKT("$"&$A$1&".D3:D235"))

Gruß Holger
PS: & = Kaufmännische UND - Wird hier ein wenig komisch dargestellt

PS2 Oben schreibst du von =VERWEIS() weiter unten von Vergleich()
Vergleich() gibt immer nur die Position zurück wo der Suchbegriff gefunden wurde (nicht den Inhalt), für den Inhalt der Zelle könntest du Vergleich mit INDEX() kombinieren: =INDEX(Spaltenbezug;Vergleich())

zuehler

Re: Verweis mit dynamischem Ergebnisvektor

Beitrag von zuehler » Mo, 22.10.2018 15:43

Hallo Holger, danke für deine schnelle Antwort!
Noch nicht ganz, aber fast. So gesehen möchte ich in =VERWEIS(A3;$Daten.A3:A235;$Daten.D3:D235) nur die beiden "D" im Ergebnisvektor durch eine Formel verallgemeinern. Theoretisch etwa so:
=VERWEIS(A3;$Daten.A3:A235;"$Daten."&VERGLEICH(A1;$Daten.B2:BB2)&"3:"&VERGLEICH(A1;$Daten.B2:BB2)&"235")
Problem ist, dass der Vergleich eine Zahl liefert, im obigen Beispiel "4" für die 4. Spalte und nicht "D", weswegen es nicht funktioniert. Im Beispiel oben ist zudem ein Fehler: Der Tabellenname (zB Berlin), der in jeder Auswertungstabelle in A1 ausgegeben wird, soll mit Zeile 2 der Datentabelle verglichen werden, in der sämtliche Spaltenüberschriften, u.a. Berlin, stehen.
Danke übrigens für die präzise Erklärung für die Verkettung und INDIREKT, das hatte ich bis dahin noch nicht ganz verstanden. :)

Gast

Re: Verweis mit dynamischem Ergebnisvektor

Beitrag von Gast » Mo, 22.10.2018 16:05

zuehler hat geschrieben:
Mo, 22.10.2018 13:55

Mein Gedanke war folgender: Da es kein anderes Alleinstellungsmerkmal gibt, gibt jede Auswertungstabelle in A1 ihren (individuellen) Tabellennamen durch
=RECHTS(ZELLE("Filename");LÄNGE(ZELLE("Filename"))-FINDEN("$";ZELLE("filename")))
an. Der jeweilige Tabellenname entsprich in der Datentabelle der Überschrift der Spalte, in der die Daten stehen, die sie übernehmen soll. Nun wollte ich über VERGLEICH($Berlin.A1;B2:E75) den Ergebnisvektor verallgemeinern. VERGLEICH findet zwar die korrekte Spalte, gibt aber nur die Spaltennummer aus, und die kriege ich nicht verarbeitet. Es macht mich wahnsinnig! Danke schonmal für eure Ideen!
Um den Fehler nochmal zu korrigieren:
statt VERGLEICH($Berlin.A1;B2:E75) müsste es heißen: VERGLEICH(A1;$Daten.B2:BB2)
ich hatte es von der "Daten"tabelle aus getestet und vergessen das zu ändern. "E75" war einfach Murks.

echo
******
Beiträge: 762
Registriert: Fr, 14.11.2008 15:27
Wohnort: BRA - Nds

Re: Verweis mit dynamischem Ergebnisvektor

Beitrag von echo » Mo, 22.10.2018 17:01

Hallo
Könntest du ein kleines Beispiel anhängen, damit es deutlicher wird worauf es ankommt?
gerne auch mit einigen händisch eingetragenen Ergebnissen als Anhaltspunkt für die Formel
ich habe arg den Verdacht, das ich auf dem Sprichwörtlichen Holzweg bin.
Wenn man drauf schauen kann ist es vermutlich deutlicher was gemeint ist.

Gruß Holger

Helmut_S
***
Beiträge: 54
Registriert: So, 29.10.2017 11:29

Re: Verweis mit dynamischem Ergebnisvektor

Beitrag von Helmut_S » Mo, 22.10.2018 18:03

Hallo, ich bin mir nicht sicher, ob ich deine Frage richtig verstanden habe, schau dir einfach die Tabelle an.
Hier sind in der "Daten"-Eingabe-Tabelle Bereiche z.B.: 1.10000 benannt. in den jeweiligen "Auswertungs"-Tabellen wird dann einfach der benannte Bereich aufgerufen und übernimmt die Daten aus der Eingabetabelle.
Gruß Helmut
Dateianhänge
Benannte_Bereiche.ods
(10.53 KiB) 33-mal heruntergeladen
openSUSE Leap 15.0 / Win 10-64
LO 6.1.2, AOO 4.1.5

zuehler

Re: Verweis mit dynamischem Ergebnisvektor

Beitrag von zuehler » Mo, 22.10.2018 18:16

Hallo, ich kann leider die Daten nicht rausrücken, ich werd es schematisch versuchen.

es gibt eine Datentabelle, die nichts als Messwerte enthält:
Datum | Berlin | Frankfurt | Dresden | ...
17.3.
18.3.
19.3.
...

Dann gibt es viele identische Auswertungstabellen (Berlin, Frankfurt, Dresden etc), die die Daten auswerten:
Berlin
Datum | Messwert | Rechnung 1 | Rechnung 2 | Rechnung 3| ...

Die Auswertungstabellen sind identisch und über Strg. verknüpft, sodass sie auch stets identisch bleiben. Daher brauche ich einen allgemeinen Ausdruck, mit dem sich die Auswertungstabellen selbst ihre Daten ranholen.
Bislang habe ich das über einen Verweis gemacht, weil die A-Spalte überall - incl. Datentabelle - identisch ist. In Spalte B jeder Auswertungstabelle steht also
=VERWEIS(A3;$Daten.A3:A235;$Daten.D3:D235)
=VERWEIS(A4;$Daten.A3:A235;$Daten.D3:D235)
etc.
Damit ich nicht tausendmal den Ergebnisvektor anpassen muss und von vorn beginnen kann, sobald die Daten mal in einer anderen Reihenfolge ankommen, soll die Auswertungstabelle "ihre" Daten (also ihre Spalte) selbst finden.
Um die Auswertungstabellen zu "individualisieren" hab ich sie ihren Namen in A1 wiedergeben lassen, denn ansonsten sind sie ja völlig identisch.
=RECHTS(ZELLE("Filename");LÄNGE(ZELLE("Filename"))-FINDEN("$";ZELLE("filename")))
Mein Ansatz war es nun weiter, im Verweis die Spaltenangabe (oben: "D") im Ergebnisvektor (oben: $Daten.D3:D235) durch eine Formel zu ersetzen. Das habe ich mit einem VERGLEICH versucht, der zwar die richtige Spalte findet, allerdings nur die Spaltennr. ("4") zurückgibt und nicht "D". Es funktioniert also nicht und ich sehe mich schon die Woche mit Copy+Paste verbringen :/
Ich hoffe, ich konnte mein Problem etwas verständlicher machen

Benutzeravatar
balu
********
Beiträge: 3664
Registriert: Fr, 24.08.2007 00:28
Wohnort: Warstein

Re: Verweis mit dynamischem Ergebnisvektor

Beitrag von balu » Mo, 22.10.2018 19:00

Hallo zuehler,

nimm NICHT =VERWEIS(), sondern =SVERWEIS().
Und dann schau dir mal im Wiki das Beispiel für eine Kreuztabelle an. Denn da wird nämlich =SVERWEIS() mit =VERGLEICH() kombiniert.
KreuzTabelle

Man könnte wohl schon =VERGLEICH() irgendwie in die =VERWEIS() einbauen, aber es müssten dann noch weitere Funktionen (außer den eben genannten) eingebaut werden die die Formel unerträglich länger machen.



Gruß
balu
Sei öfter mal ein Faultier, sag öfter mal "Ach was!" Dann kriegst du keinen Herzinfarkt, und hast ne menge Spass.

wehr rächtschraipfähler findet khan si behalden :D

echo
******
Beiträge: 762
Registriert: Fr, 14.11.2008 15:27
Wohnort: BRA - Nds

Re: Verweis mit dynamischem Ergebnisvektor

Beitrag von echo » Mo, 22.10.2018 19:05

Hallo
schau dir das mal an und passe in A1 die Stadt an.
Gruß Holger
Unbenannt 1.ods
(10.84 KiB) 45-mal heruntergeladen
PS
=SVERWEIS(A3;$Daten.$A$1:$D$4;VERGLEICH($A$1;$Daten.$A$1:$D$1;0);0)
A3 > Suchkriterium Datum
$Daten.$A$1:$D$4 > Komplette Datenliste incl. Suchspalte Datum (A)
$A$1 > Suchkriterium Überschrift
$Daten.$A$1:$D$1 > Suchzeile Überschrift incl. Datumspalte (gleiche breite wie Datenliste)

zuehler

Re: Verweis mit dynamischem Ergebnisvektor

Beitrag von zuehler » Di, 23.10.2018 10:09

Hallo Holger, danke nochmals, es funktioniert genauso, wie ich es brauche!
Schöne Woche wünsch ich :)

Antworten