Kann man bei "Open Office" Word oder Excel Datein importieren?

Setup und Komponenten-übergreifende Probleme.

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
KerstinMe
Beiträge: 5
Registriert: Mi, 14.02.2018 10:23
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Kann man bei "Open Office" Word oder Excel Datein importieren?

Beitrag von KerstinMe » Mi, 14.02.2018 10:58

Hallo ich bin auch neu hier im Forum und hätte gleich mal eine Frage:

Kann man bei "Open Office" Word oder Excel Datein importieren?


LG,
Kerstin
Ich stell gern Fragen und helfe anderen auch gern weiter wenn ich kann :)

Benutzeravatar
lorbass
********
Beiträge: 4116
Registriert: Mo, 01.05.2006 21:29
Wohnort: Bonn

Re: Kann man bei "Open Office" Word oder Excel Datein importieren?

Beitrag von lorbass » Mi, 14.02.2018 19:56

Hallo Kerstin,

im Thread „Vorstellung“ geht's nur darum, sich kurz vorzustellen. Fragen sollen immer in eigenen Thread gestellt und (hoffentlich) geklärt werden. Und jede Frage bitte immer in einem eigenen Thread. Faustregel: Neue Frage, neues Thema! Lies bitte auch unsere Allgemeinen Hinweise zur Forumsbenutzung.

Ich habe als Moderator für deine Frage einen neuen Thread aufgemacht.



Jetzt aber zu deiner Frage:
Ja, man kann mit Apache OpenOffice (AOO) und mit Libre Office (LO) auch Word- und Excel-Dokumente öffnen und auch bearbeiten. Allerdings wird hier auch immer wieder über Probleme berichtet.

Sowohl AOO als auch LO bearbeiten Dokumente – unabhängig von ihrem Ursprung – intern immer als ein Dokument in dem jeweils anzuwendenden Open Document Format (ODF). Bei Bearbeitung von MS Office-Dokumenten, die auf Microsofts Formatspezifikationen (Office Open XML (OOXML) oder den älteren binären Formaten) beruhen, fallen somit für AOO / LO mindestens zwei Konvertierungen an: Eine beim Öffnen / Lesen, und eine zweite beim Schreiben / Schließen.

Nun sind die Format-Normen zum einen bereits jede in sich sehr komplex, zum anderen sind sie untereinander nicht 100%ig deckungsgleich, können also nicht in beiden Richtungen 1:1 aufeinander abgebildet werden. Dadurch können spontan oder auch nach und nach Konstellationen entstehen, die bis zum kompletten Datenverlust führen. Verzweifelte Benutzer bejammern dies in den einschlägigen Foren immer wieder. Derartige Datenverluste wie auch mehr oder weniger offensichtliche Ungereimtheiten kann sich weitgehend ersparen, wer seine Dokumente ausschließlich in den Standard-Dateiformaten seines Office-Produkts speichert und nur dann eine Kopie(!) im Fremdformat anlegt und zum Lesen(!) weiterreicht, wenn dies – aus welchem Grund auch immer – zwingend erforderlich ist.

Ein Tipp, der dir solches Ungemach erspart: Speichere dein Dokument regelmäßig, im Zweifelsfall alle paar Minuten bis Viertelstunde. Und fertige ebenfalls regelmäßig Sicherungskopien an, so dass selbst ein Crash dich nur wenige Minuten Arbeitszeit kostet, da du auf die letzte Sicherung zurückgreifen kannst. Und schließlich: Schalte unter Extras → Optionen → Laden/Speichern → Allgemein die Option Speichern von Autowiederherstellungsinfos alle 3 Minuten ein.

Gruß
lorbass

Benutzeravatar
KerstinMe
Beiträge: 5
Registriert: Mi, 14.02.2018 10:23
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Kann man bei "Open Office" Word oder Excel Datein importieren?

Beitrag von KerstinMe » Do, 15.02.2018 14:29

Hallo Lorbass,

tut mir leid dass ich meine Frage in einem falschen Thread gestellt habe. Dachte mir nur ich verbinde das "Hallo" sagen mit einer Frage.

Danke für deine ausführlcihe Antwort.
Kurz zusammengefasst heisst es wohl dass es immer wieder zu Problemen kommt, wenn man Word oder Excel Datein importieren und bearbeiten will. :)
Ich hab nach ein wenig Recherche gelesen dass man in "libre office" auch .docx (Word), .pptx (PowerPoint) und .xlsx (Excel)-Dokumente konvertieren kann um sie anschliessend zu bearbeiten.

Verstehe auch nicht ganz warum man eine Kopie im Fremdvormat anlegen sollte um sie Lesenden weiterzugeben :lol: .
Hier denke ich, ist es eine elegante Lösung seine Dokumente bei Open Office als PDF zu exportieren, um dann interaktive PDF für seine Leser zu erstellen.

LG,
Kerstin
Ich stell gern Fragen und helfe anderen auch gern weiter wenn ich kann :)

Benutzeravatar
lorbass
********
Beiträge: 4116
Registriert: Mo, 01.05.2006 21:29
Wohnort: Bonn

Re: Kann man bei "Open Office" Word oder Excel Datein importieren?

Beitrag von lorbass » Do, 15.02.2018 19:28

KerstinMe hat geschrieben:
Do, 15.02.2018 14:29
tut mir leid dass ich meine Frage in einem falschen Thread gestellt habe. Dachte mir nur ich verbinde das "Hallo" sagen mit einer Frage.
Na ja, wenn das jeder macht, weiß bald niemand mehr, welche Frage mit welchem Ergebnis wo beantwortet, welches Problem mit welcher Komponente wie gelöst worden ist…

KerstinMe hat geschrieben:
Do, 15.02.2018 14:29
Kurz zusammengefasst heisst es wohl dass es immer wieder zu Problemen kommt, wenn man Word oder Excel Datein importieren und bearbeiten will.
NEIN! Das heißt, dass es zu Problemen kommen KANN, und zwar insbesondere wenn man ein Dokument im Fremdformat immer und immer wieder mit AOO / LO liest, speichert, liest, speichert, liest, speichert, …

Mit einer wachsenden Absturzwahrscheinlichkeit musst du IMHO rechnen, je häufiger die Formatwechsel ausgeführt werden (müssen) und je komplexer ein Dokument strukturiert ist. Übrigens: Zu dieser Aussage komme ich ganz ohne selbst erlogenen Statistiken :lol: einfach aufgrund der Eindrücke, die die immer wieder in diesem und anderen Foren zu lesenden jämmerlichen Wehklagen über plötzlichen Datenverlust kurz vor Abgabe der Hausarbeit, Semesterarbeit, Dissertation, usw. hinterlassen haben.
KerstinMe hat geschrieben:
Do, 15.02.2018 14:29
Ich hab nach ein wenig Recherche gelesen dass man in "libre office" auch .docx (Word), .pptx (PowerPoint) und .xlsx (Excel)-Dokumente konvertieren kann um sie anschliessend zu bearbeiten.
Richtig. Das sind für LO aber auch nix anderes als Fremdformate.
KerstinMe hat geschrieben:
Do, 15.02.2018 14:29
Verstehe auch nicht ganz warum man eine Kopie im Fremdvormat anlegen sollte um sie Lesenden weiterzugeben
Ganz einfach: Um die bei jedem Lesen und Schreiben von/auf Speichermedium wiederholten Formatwechsel zu vermeiden. Die sind das eigentlich Kritische.
KerstinMe hat geschrieben:
Do, 15.02.2018 14:29
Hier denke ich, ist es eine elegante Lösung seine Dokumente bei Open Office als PDF zu exportieren, um dann interaktive PDF für seine Leser zu erstellen.
Du kannst deine Dokumente sowohl mit AOO als auch mit LO als PDF-Datei exportieren. Du darfst nur nicht denselben Funktionsumfang erwarten wie vom Adobe Acrobat. Wenn das aber dein Ziel ist, verstehe ich nicht, warum du die Frage nach Verarbeitung vom MS-Formaten aufwirfst. In dem Fall ist das Quellformat wurscht.


Meine Empfehlung: Probier doch einfach erst mal alles aus, und wenn du deine Daten regelmäßig in ausreichend kurzen(!) Zeitabständen sicherst, reduzierst du das Datenverlustrisiko enorm. Bei Frage weißt du, wo du Hilfe erwarten kannst.

Gruß und viel Erfolg
lorbass

Rocko
*******
Beiträge: 1150
Registriert: Do, 11.10.2012 13:19

Re: Kann man bei "Open Office" Word oder Excel Datein importieren?

Beitrag von Rocko » Fr, 16.02.2018 10:24

KerstinMe hat geschrieben:
Do, 15.02.2018 14:29
Kurz zusammengefasst heisst es wohl dass es immer wieder zu Problemen kommt, wenn man Word oder Excel Datein importieren und bearbeiten will
Vielleicht bringt ergänzend zu lobass' Hinweisen folgender Beitrag zusätzliches Licht ins Dunkel:

viewtopic.php?f=25&t=64392

Dazu passt auch:

viewtopic.php?f=27&t=54230&start=15#p234955
Hast du schon mal einen Blick in die Writer-FAQ und in die Calc-FAQ des Forums geworfen?
Für jeden vor dem Beginn seiner Seminararbeit ein unbedingtes MUSS: http://openoffice-uni.org/

Benutzeravatar
KerstinMe
Beiträge: 5
Registriert: Mi, 14.02.2018 10:23
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Kann man bei "Open Office" Word oder Excel Datein importieren?

Beitrag von KerstinMe » Fr, 16.02.2018 14:44

Hi lorbass & rocko,

vielen Dank für eure Hilfe und dass ihr euch die Zeit genommen habt, mir meine Frage bestmöglich zu beantworten.
Wie lorbass schon vorgschlagen hat, werd ich in aller Ruhe das ganze testen und wenn wircklich Probleme auftauchen sollten, würde ich mich gerne hier in diesem Thread wieder melden.

Wünsch Euch ein schönes Wochenende ;)
Kerstin
Ich stell gern Fragen und helfe anderen auch gern weiter wenn ich kann :)

Antworten