[Windows7; Windows Installer; OO4.1.6]Installer angeblich nicht vorhanden

Setup und Komponenten-übergreifende Probleme.

Moderator: Moderatoren

ManfredP
*
Beiträge: 11
Registriert: Fr, 19.05.2006 09:27

[Windows7; Windows Installer; OO4.1.6]Installer angeblich nicht vorhanden

Beitrag von ManfredP » Do, 04.04.2019 16:24

Hallo,
sobald ich 'setup' von OpenOffice (4.1.6) aufrufe, kommt (nach der Abfrage von der Benutzersteuerung) die Meldung, man brauche den Windows Installer in mindestens der Version 2.0, um diese Installation ausführen zu können. Das Problem: Es ist Windows 7 pro/32 und der MSI ist in Version 5.0 vorhanden und der Dienst läuft auch. Was also soll der Schwachsinn? 'ne Idee?

Tschüß

Manfred

nikki
******
Beiträge: 758
Registriert: Do, 05.03.2015 10:42

Re: [Windows7; Windows Installer; OO4.1.6]Installer angeblich nicht vorhanden

Beitrag von nikki » Do, 04.04.2019 22:15

Hallo,
ManfredP hat geschrieben:
Do, 04.04.2019 16:24
und der Dienst läuft auch. Was also soll der Schwachsinn? 'ne Idee?
Vor dem Srart von openoffice416.msi darf der Dienst Windows Installer nicht laufen und der Starttyp muss auf Manuell eingestellt sein.
Gruß

---------------------------------------------------------
Win.10 Prof. 64-bit, AOO 4.1.7, LO 6.3.3 (x64)

ManfredP
*
Beiträge: 11
Registriert: Fr, 19.05.2006 09:27

Re: [Windows7; Windows Installer; OO4.1.6]Installer angeblich nicht vorhanden

Beitrag von ManfredP » Sa, 06.04.2019 00:16

Hallo,
danke für die prompte Antwort.
War nur leider nichts. Habe das geändert (der Dienst lief diesmal nicht). Er will trotzdem einen Installer haben und behauptet, es sei keiner da. Das geht doch streng genommen gar nicht. Ist bei Windows 7 der Installer nicht auch gegen Löschen und so gesichert, ähnlich wie die Treiber? Und der ist doch auch dabei, wird also beim Installieren mit eingespielt? Das bedeutet, dass bei Windows 7 der Installer gar nicht fehlen kann. Allein diese Behauptung würde demnach auf einen Fehler im Programm hinweisen, denn wieso hat der Programmierer diese Möglichkeit überhaupt eingebaut, wenn sowas gar nicht passieren kann?

Ich denke bei dem Ganzen irgendwie an ASUS. Ich verwende aus Kostengrüngen gebrauchte, ältere Hardware. Die ist dann allerdings nicht für die neuen Windows-Versionen eingerichtet. Das heist gar nichts, außer das sie es nicht erkennen. ASUS verwendet für seine Treiber immer selbstentpackende Archive und die sind offenbar für bestimmte Windows-Versionen programmiert. Nicht, weil da sonst was falsch laufen würde. Einfach nur, weil keiner mit den Neuen gerechnet hat. Wenn man die Setup-Routine mit einem neuen Windows startet, beschwert sich das Setup über eine veraltete Windows-Version und beendet sich. Daran fühle ich mich erinnert. Er erkennt MSI 5 nicht als MSI und da eine andere Version nicht da ist, meint er, es ist gar keine da. So denke ich zumindest, kann das sein?

Dann allerdings wäre das nächste Problem: Wie bekommt man das weg? Kann sich MSI 5.0 als MSI 4.0 ausgeben und wenn ja, wie? Oder kann man MSI 4.0 zusätzlich installieren? Wenn ja, wo bekommt man ihn her?

Ach ja, zuletzt: Wie machen es die Anderen?

Tschüß

Manfred

phoenix66
****
Beiträge: 122
Registriert: Sa, 28.10.2006 08:22
Wohnort: 07548 Gera

Re: [Windows7; Windows Installer; OO4.1.6]Installer angeblich nicht vorhanden

Beitrag von phoenix66 » Sa, 06.04.2019 08:08

ManfredP hat geschrieben:
Sa, 06.04.2019 00:16
Hallo,



Dann allerdings wäre das nächste Problem: Wie bekommt man das weg? Kann sich MSI 5.0 als MSI 4.0 ausgeben und wenn ja, wie? Oder kann man MSI 4.0 zusätzlich installieren? Wenn ja, wo bekommt man ihn her?



Tschüß

Manfred
Hallo Manfred,

wegen der Software fragt man immer zuerst beim Hersteller, die auch ältere Software im Archiv haben.

Gruß Martin, der es so machen würde.
AMD A4-4020 3200Mhz, 1 Kern, 8 GB RAM, 1 TB HDD
BS Linuxmint-19.1 cinnamon 64bit; Win 7 prof. 64bit SP 1
Vivaldi, DSL 6000, LAN

nikki
******
Beiträge: 758
Registriert: Do, 05.03.2015 10:42

Re: [Windows7; Windows Installer; OO4.1.6]Installer angeblich nicht vorhanden

Beitrag von nikki » Sa, 06.04.2019 12:08

Hallo Manfred,
ManfredP hat geschrieben:
Sa, 06.04.2019 00:16
War nur leider nichts. Habe das geändert (der Dienst lief diesmal nicht).
Mit dem kann ich nichts anfangen. Ich kann Dir aus der Ferne nicht über die Schulter gucken.
  • Was hast Du geändert ?
  • Hast schon mal das Ereignisprotokoll von Windows angeschaut ?
  • Hast Du danach einen Neustart gemacht ?
ManfredP hat geschrieben:
Sa, 06.04.2019 00:16
Dann allerdings wäre das nächste Problem: Wie bekommt man das weg? Kann sich MSI 5.0 als MSI 4.0 ausgeben und wenn ja, wie? Oder kann man MSI 4.0 zusätzlich installieren? Wenn ja, wo bekommt man ihn her?
Das was Du aus mir unerfindlichen Grünen MSI nennst ist laut Micorsoft der Windows Installer. Informationen darüber findest bei Microsoft, wie z. B. unter https://support.microsoft.com/de-de/hel ... -available
ManfredP hat geschrieben:
Sa, 06.04.2019 00:16
Ach ja, zuletzt: Wie machen es die Anderen?
Kein Forumsteilnehmer hat, soweit ich weiß, hellseherische Fähigkeiten.
Gruß

---------------------------------------------------------
Win.10 Prof. 64-bit, AOO 4.1.7, LO 6.3.3 (x64)

ManfredP
*
Beiträge: 11
Registriert: Fr, 19.05.2006 09:27

Re: [Windows7; Windows Installer; OO4.1.6]Installer angeblich nicht vorhanden

Beitrag von ManfredP » So, 07.04.2019 01:21

Hallo,
ich hatte allerdings angenommen, dass ich mich auf meine eigenen, früheren Texte und die der anderen Schreiber beziehen kann und darf, ohne alles gleich detailiert und bis in die kleinsten Verästellungen erklären zu müssen. Entschuldigung für den Denkfehler. Also nochmal langsam:

Der Tipp war, dass der Installer-Dienst auf den Starttyp 'Manuell' gestellt sein muss und nicht laufen darf, wenn man die Installationsroutine aufruft. Also habe ich das geändert -sprich. Den Dienst auf 'manuell umgestellt- und da der Dienst trotz des Starttyps (automatisch; allerdings verzögerter Start; ich muss gestehen, ich weis nicht, was das genau bewirkt) zu diesem Zeitpunkt nicht lief, musste ich ihn nicht beenden.

Zu dem Namen: Das Ding hieß früher 'Microsoft Installer' und die Installationsdateien haben noch immer die Endung'.MSI'. Ich dachte, das wäre klar, offensichtlich und üblich.

Hier geht es um die von mir obendrüber erwähnten, älteren Versionen. Gleichzeitig müssen die in Windows 7 installierbar sein. Ich hatte die Hoffnung, das jemand weis, wo man spezielle Pakete für diesen, besonderen Fall herbekommt, denn für Windows 7, in dem der Installer in der Version 5 enthalten ist, gibt es natürlich keinen Installer als Installationspaket. Und ich möchte nicht unbedingt ganz Windows neu installieren müssen. Wegen der Treiber, die man unter Windows 7 zum Teil nicht installieren kann, wäre das ein echtes Problem. Bisher habe ich die immer mittels Backups einbauen können, aber das wird auch immer schwieriger (manche neuen Treiber -von neuer Hardware, sowas habe ich auch vereinzelt- scheinen sich mit den Alten so ein bisschen ... tja, quasi zu beißen, wenn sie -die Alten- aus dem Backup dazu kommen). Oh, und eh da sowas entsprechendes kommt: Ganz Vorne steht der Treiber für die SCSI-Karte. Da ich SCSI-Platten habe (Mehrzahl), brauche ich das Ding. Windows 7-Treiber für den Adapter gibt es nicht, und neuere Adapter kosten ein Vermögen und sind gebraucht nicht zu bekommen.

Ich verstehe nicht so ganz, welche Software ich mir von welchem Hersteller besorgen soll. Microsoft hat, soweit ich bisher herausfinden konnte, keine Version des Installers für Windows 7 und schon gar nicht in einer älteren Version.

Meine Frage, wie es die Anderen machen, bezog sich darauf, dass OpenOffice ja schließlich von einer ganzen Anzahl Leuten -auch auf Windows 7- installiert wird. Wie kommen diese Menschen zurecht? Das Problem scheint es auf deren Rechnern nicht zu geben, also was machen diese Personen eventuell anders? Ach ja, ich gehe davon aus, dass alle Personen, die hier unterwegs sind, es auch schon mal gemacht haben. Daher hatte ich mit der Notwendigkeit hellseherischer Fähigkeiten wirklich nicht gerechnet.

Ach ja, noch was: Ich kann euch nicht mehr dazu sagen, als dass ich das Installationsprogramm gestartet habe und es zu dieser Reaktion kam. Ich kenne den Hintergrund nicht und weis auch nicht, was ich eventuell gemacht oder verändert haben könnte, um diese Situation zu provozieren. Daher weis ich auch nicht, welche Informationen von euch noch gebraucht werden könnten. Ich hege die schwache Hoffnung, dass es eventuell jemanden geben könnte, der das Problem schon einmal kennengelernt und gelöst hat. Er könnte mir dann mitteilen, was man tun muss, um es zu lösen.

Ach ja, noch was: Das Ereignisprotokoll zeigt schlicht gar nichts an. Es registriert das Ganze gar nicht. Es gibt Einträge von gestern (ca 19:30 Uhr; Das Ding funktioniert also im Prinzip) aber nicht zu dem Startversuch von Setup.

Tschüß und Danke für die Geduld

Manfred

P.s.: Nochmal Tschuldigung für die unvollständigen Angaben. Jedes Forum ist anders und in Manchen bekommt man auch Ärger, wenn man zu viele Informationen zu geben versucht (was die Leser des Textes schon wissen oder kennen). Das verursacht dann natürlich unnötigen Text. Daher habe ich es zunächst mit einem etwas gröberen Überblick versucht.
Dateianhänge
Fehler.jpg
Fehler.jpg (7.82 KiB) 3220 mal betrachtet

phoenix66
****
Beiträge: 122
Registriert: Sa, 28.10.2006 08:22
Wohnort: 07548 Gera

Re: [Windows7; Windows Installer; OO4.1.6]Installer angeblich nicht vorhanden

Beitrag von phoenix66 » So, 07.04.2019 07:36

wenn nichts hilft, würde ich auch mal auf einem 64Bit-System die OO-32bit-Version ausprobieren? Mehr als eine Fehlermeldung passiert nicht, sollte es nicht klappen.

Gruß Martin, der mit der OO-Installation unter Win 7 prof. 64bit keine Probleme kennt.
AMD A4-4020 3200Mhz, 1 Kern, 8 GB RAM, 1 TB HDD
BS Linuxmint-19.1 cinnamon 64bit; Win 7 prof. 64bit SP 1
Vivaldi, DSL 6000, LAN

nikki
******
Beiträge: 758
Registriert: Do, 05.03.2015 10:42

Re: [Windows7; Windows Installer; OO4.1.6]Installer angeblich nicht vorhanden

Beitrag von nikki » So, 07.04.2019 11:21

Hallo Manred,
ManfredP hat geschrieben:
So, 07.04.2019 01:21
Ich verstehe nicht so ganz, welche Software ich mir von welchem Hersteller besorgen soll. Microsoft hat, soweit ich bisher herausfinden konnte, keine Version des Installers für Windows 7 und schon gar nicht in einer älteren Version.
Bei Micorosoft gibt es das Download-Center. Meines Wissens wird für Windows 7 Windows Installer 5.0 benötigt. Ob dieser bei Deinem System eine Macke hat kann ich nicht beurteilen. Hinweise zur Reparatur findest Du z. B. hier.

Ich weiß nun nicht, ob Du meinen Rat befolgt hast und einen Neustart des Systems vorgenommen hast. Nur durch einen Neustart kannst Du gewährleisten, dass nicht noch ein relevanter Task aktiv ist.

P. S. Notfalls musst Du auf eine Portable-Version ausweichen.
Zuletzt geändert von nikki am So, 07.04.2019 11:58, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß

---------------------------------------------------------
Win.10 Prof. 64-bit, AOO 4.1.7, LO 6.3.3 (x64)

nikki
******
Beiträge: 758
Registriert: Do, 05.03.2015 10:42

Re: [Windows7; Windows Installer; OO4.1.6]Installer angeblich nicht vorhanden

Beitrag von nikki » So, 07.04.2019 11:24

phoenix66 hat geschrieben:
So, 07.04.2019 07:36
wenn nichts hilft, würde ich auch mal auf einem 64Bit-System die OO-32bit-Version ausprobieren? Mehr als eine Fehlermeldung passiert nicht, sollte es nicht klappen.
Da gibt es nichts auzuprobieren, denn AOO gibt es für Windows nur als 32-bit-Anwendung.
Gruß

---------------------------------------------------------
Win.10 Prof. 64-bit, AOO 4.1.7, LO 6.3.3 (x64)

ManfredP
*
Beiträge: 11
Registriert: Fr, 19.05.2006 09:27

Re: [Windows7; Windows Installer; OO4.1.6]Installer angeblich nicht vorhanden

Beitrag von ManfredP » So, 07.04.2019 16:01

Hallo,
es gibt von dem Windows Installer (den auch MS verschiedentlich MSI nennt; das nur nebenbei) in Version 5.0 keine installierbare Version. MS meint, der ist in Windows drin und das reicht. Ach ja, weil das wohl iregendwie übersehen wurde: Ich verwende ein Windows/32. Das ist zwar ein 64-Bit-Prozessor, aber die erwähnten, älteren Treiber wären zu einem 64-Bit-Windows inkompatibel (das muss ich nicht ausprobieren, das ist zwangsläufig; die Sachen sind zu verschieden). Die 64-Bitter können allerdings gut mit sowas umgehen und daher ...

Mit Tests der Art 'könnte eventuell unter Umständen vielleicht' klappen muss ich aufpassen: Mein Windows beschwert sich bereits, weil bei einem Test etwas verändert wurde (ist schon wieder in Ordnung), was unter Überwachung steht (das ich das bereits rückgängig gemacht habe, hat die Überwachung allerdings nicht mitgekriegt). Noch mehr Probleme brauche ich echt nicht.

Tschüß

Manfred

Stephan
********
Beiträge: 11250
Registriert: Mi, 30.06.2004 19:36
Wohnort: nahe Berlin

Re: [Windows7; Windows Installer; OO4.1.6]Installer angeblich nicht vorhanden

Beitrag von Stephan » So, 07.04.2019 17:49

Registriere den Windows Installer neu, siehe z.B.:
https://it-blogger.net/windows-installe ... tallieren/

Vielleicht hast Du fälschlich eine alte OO-Version deinstalliert und die Deinstallation hat nicht richtig funktioniert und daraus resultiert jetzt eine irreführende Fehlermeldung. Versuche es deshalb mit "Windows Installer CleanUp", beispielsweise hier zu downloaden:
https://windows-installer-cleanup-utili ... om/windows


Gruß
Stephan

ManfredP
*
Beiträge: 11
Registriert: Fr, 19.05.2006 09:27

Re: [Windows7; Windows Installer; OO4.1.6]Installer angeblich nicht vorhanden

Beitrag von ManfredP » Mo, 08.04.2019 12:02

Hallo,
das mit dem Clean-Up-Utility werde ich mal ausprobieren. Die Variante aus dem it-blogger-Text ist allerdings problematisch. Ich weis nicht, ob der das selbst ausprobiert hat (mit Windows 7 oder höher, meine ich). Denn er rät unter Anderem, sich den Installer herunter zu laden und ihn komplett neu zu installieren. Bis Version 4.5 (für die Vorversionen bis Vista, glaube ich) war das so auch in Ordnung.

Doch MS verkündet sehr deutlich, dass es von Version 5 (und höher, vermute ich; steht da nicht, der Text ist zu alt) keine, wie die das nennen,redistributable-Version gibt und nie geben wird. Da ein Programm, das in das Betriebssystem integriert ist, anders programmiert werden dürfte (wahrscheinlich sogar muss) als ein nachträglich Installiertes, wird eine derartige Version wahrscheinlich gar nicht so ohne Weiteres möglich sein. Findige Leute bekommen manchmal etwas hin, was Andere für unmöglich halten ... daher könnte es sowas aus einer dritten Quelle geben .... danach unter Anderem hatte ich hier gefragt. Aber MS und seine Download-Seite haben sowas nicht und werden es nie haben, davon gehe ich aus und habe es auch schon auf der MS-Seite festgestellt. Daher denke ich, dieser it-blogger-Text existierte schon, als der MSI noch Version 4.5 war und er hat ihn einfach umgemünzt auf Version 5 ohne das zu überprüfen.

Ob das mit dem Verstecken der Programmteile funktioniert, weis ich nicht. Der Test ist allerdings auch nicht ganz ohne, da man ja tatsächlich keine Ersatzversion bekommt, wenn was schief geht. Ach ja, es war msiexec, dessen Veränderung das System zum Meckern veranlasst hat. Das Ding wollte eine neue Aktivierung haben. Also auch nicht so ohne, sowas. Ich weis nämlich nicht, wie lange dann der Rechner noch bootbar ist. Bei der normalen Installation hat man 30 Tage, aber das muss bei einer Aktivierung wegen eines Fehlers nicht so sein ... auch weniger wäre denkbar.

Tschüß

Manfred

Stephan
********
Beiträge: 11250
Registriert: Mi, 30.06.2004 19:36
Wohnort: nahe Berlin

Re: [Windows7; Windows Installer; OO4.1.6]Installer angeblich nicht vorhanden

Beitrag von Stephan » Mo, 08.04.2019 12:42

Denn er rät unter Anderem, sich den Installer herunter zu laden und ihn komplett neu zu installieren.
Ja, ABER NICHT für Windows 7, sondern nur zu 9x, NT 4.0, Me, 2000, XP, Server 2003 u. 2008, denn nur dafür sind überhaupt Download-Links angegeben.

Ach und ... den Download-Link für das Clean-Up-Untility habe ich aktuell ausprobiert und das unter Win 7 (32 Bit) installiert und getestet. Leider gibt es keinen Link mehr unter welchen MS das Utility direkt anbietet.


Gruß
Stephan

ManfredP
*
Beiträge: 11
Registriert: Fr, 19.05.2006 09:27

Re: [Windows7; Windows Installer; OO4.1.6]Installer angeblich nicht vorhanden

Beitrag von ManfredP » Mo, 08.04.2019 22:10

Stephan hat geschrieben:
Mo, 08.04.2019 12:42
Denn er rät unter Anderem, sich den Installer herunter zu laden und ihn komplett neu zu installieren.
Ja, ABER NICHT für Windows 7, sondern nur zu 9x, NT 4.0, Me, 2000, XP, Server 2003 u. 2008, denn nur dafür sind überhaupt Download-Links angegeben.
Posted by Valdet am 4. Oktober 2015 um 18:05 in Windows 7, 8 und 10
....
Methode 2: Installiere den Windows Installer neu

Benenne die beschädigten Windows Installer-Dateien msi.dll, msiexec.exe und msihnd.dll um, und installiere den Windows Installer neu.

Das sind Ausschnitte aus dem Text aus diesem Blog. Da steht nirgendwo eine Einschränkung, man könne dies nur bei anderen Windows-Versionen verwenden. Allerdings: Ich habe sowieso nicht die Absicht, dass bei meinem Windows 7 auszuprobieren. Als ich den msiexec gelöscht habe (da war er immer noch im Papierkorb), hatte ich die Hoffnung, er werde aus einer Sicherungskopie (Systemdateien sollen doch sowas im Hintergrund haben; weis allerdings nicht, wie das Ganze heist oder wo es ist) zurückgeschrieben. Statt dessen lief der Rechner nicht richtig und (ohne Neustart sogar) zeigt er urplötzlich an, diese Version von Windows sei nicht aktiviert (was in Wahrheit seit Jahren der Fall ist). Als ich den msiexec aus dem Papierkorb zurückholte, änderte sich daran nichts mehr. Ich musste mein Windows tatsächlich neu aktivieren (ob es auch Ohne gegangen wäre, habe ich nicht im Detail ausprobiert. Ich kenne bei diesem Mechanismus weder die Regeln noch die 'Schonzeiten'. Ein Reboot hätte daher aus meiner Sicht bereits eine Blockade von Windows verursachen können). Wen das System schon beim Fehlen einer Datei so reagiert, wie wird das erst bei allen Dreien.

Wie mir allerdings unter diesen Umständen der Blog helfen soll, weis ich leider auch nicht. Zumindest Methode 2 ist außen vor. Und die anderen Varianten habe ich im Grunde schon ausprobiert, nur bei den Reboots bin ich mir nicht sicher ... in dem Text sind sehr Viele angegeben.

Ach und ... den Download-Link für das Clean-Up-Untility habe ich aktuell ausprobiert und das unter Win 7 (32 Bit) installiert und getestet. Leider gibt es keinen Link mehr unter welchen MS das Utility direkt anbietet.


Gruß
Stephan
Das Clean-Up wollte bei mir nicht installieren. Ist das igentlich auch MSI? Wen ja, wird das klar. Es ist ja für eine Office-Blockade (MS-Office lässt sich nicht installieren) gedacht. Das der ganze MSI im Eimer ist, war da nicht eingeplant. Könnte also sein, dass das bei dieser Komplett-Blockade etwas fremd reagiert.

Tschüß

Manfred

Stephan
********
Beiträge: 11250
Registriert: Mi, 30.06.2004 19:36
Wohnort: nahe Berlin

Re: [Windows7; Windows Installer; OO4.1.6]Installer angeblich nicht vorhanden

Beitrag von Stephan » Di, 09.04.2019 07:59

Das sind Ausschnitte aus dem Text aus diesem Blog.
richtig. und ausdrücklich schrieb ich:

"denn nur dafür sind überhaupt Download-Links angegeben"

weil ich annahm Du wärest so schlau das zu verstehen, nämlich das da jemand etwas veröffentlicht hat und vergessen hat explizit hinzuschreiben das dass nicht für Windows 7 zutrifft, was sich aber dann selbst erschließt wenn man sieht das es für Windows 7 keinen passenden Download-Link gibt.

Auf weitere Diskussionen, in dem Stil wie Du sie bereits hier mit anderen geführt hast, habe ich keine Lust


Gruß
Stephan

Antworten