opencards

Das Präsentationsgrafikprogramm

Moderator: Moderatoren

noch'n Gast

Re: opencards

Beitrag von noch'n Gast » So, 18.11.2012 19:35

ich habe ooo 3.4.1 für windows 7 von open org geladen und open cards 2.0
auf der Apache Open Office downloads gibts den holger brandl, der bei den open cards steht.
Ich denke, das ist als zwei eigenständige Aussagen zu sehen.
Das erste ist die Antwort auf die Nachfragen zu den verwendeten Versionen und das zweite die Erklärung auf die Frage, wer Holger Brandl ist.
Wo OpenCard runtergeladen wurde, ist meines Erachtens noch nicht beantwortet worden. (von der AOO-Extensions Seite kann es nicht sein, der Link für die 1.5.1 Version läuft ins Leere).

gast freedom

Re: opencards

Beitrag von gast freedom » So, 18.11.2012 20:35

noch'n Gast hat geschrieben:von der AOO-Extensions Seite kann es nicht sein,
der Link für die 1.5.1 Version läuft ins Leere
Oh, stimmt: 404: Page Not Found
Sollte vielleicht jemand den Apachen sagen.
noch'n Gast hat geschrieben:Ich denke, das ist als zwei eigenständige Aussagen zu sehen.
Du hast sicher recht, anders macht es keinen Sinn.
Mit fehlt deine (nötige) Fantasie und Kombinationsgabe.

Besonders wenn ich das lese, macht mein Denken nicht mehr mit:
auf der Apache Open Office downloads gibts den holger brandl, der bei den open cards steht.
auch nett, Holger Brandl zum downloaden :-))

Thomas Mc Kie
******
Beiträge: 882
Registriert: Mo, 12.04.2010 00:37

Re: opencards

Beitrag von Thomas Mc Kie » So, 18.11.2012 22:31

Interessanter Kommunikationsstil - Fragen im Telegrammstil -STOP
Konkrete Nachfragen meist schwammig beantwortet - STOP
Herunterladen von Personen aus dem Netz nicht möglich - STOP
Frage: An wen Hinweis für neuen Internet Fehlercode "007 = Person nicht gefunden" übermitteln? - STOP
Fragesteller(in) trotzdem weiter freundlich, aber auch weiter unverständlich - STOP
Trotzdem zum Schmunzeln - STOP - ENDE

8) Thomas

specsym

Re: opencards

Beitrag von specsym » Mi, 11.09.2013 15:43

Also, ich habe das gleiche Problem mit OpenCards gehabt. Der Trick ist, wie schon geschrieben wurde: OpenCards akzeptiert nur noch PowerPoint-Dateien. Es gibt noch im Netz die originale OpenCards-Erweiterung für OpenOffice, die funktioniert jedoch nicht mehr richtig gut.

Also: PowerPoint statt OpenOffice nutzen und die Folien in OpenCards einfügen (leider funktioniert das exportieren von OOo zu PPT nicht richtig gut, vor allem mit Formeln - man muß also PowerPoint nutzen).

Oder: Weiter OpenOffice nutzen und mit Tricks zu beispielsweise Anki wechseln (ebenfalls Open Source). Das klappt tatsächlich hervorragend, jedoch nur über einen kleinen Umweg. Dazu muß man die Impress-Datei zu HTML exportieren. Dabei werden u.a. Bild-Dateien (.png) erzeugt. Die verwendet man weiter, den Rest kann man löschen. Jetzt benennt man die Bilddateien noch sinnvoll um (wegen der Nummerierung, die fängt einstellig an und das macht Probleme beim erstellen von Sets in Anki) und kann sie dann vollständig in Anki importieren.
Leider hat man so Fragen und Antworten auf einem Blatt.
Also, was tun? Ganz einfach: man löscht in einem zweiten Durchgang alle Antworten im Impress-Dokument raus und verarbeitet dieses genauso wie oben (in einem anderen Ordner, sonst wird überschrieben). Nun kann man ein Set Fragen und ein Set Antworten (mit Fragen, man kann die natürlich auch löschen, ist aber m.E. nicht nötig) in Anki importieren. Voilà! Anki läuft auch auf dem hinreichend klugen Telefon, so nebenbei.


----------------------------
22. Wie nennt man die durch Bergbau und Schwerindustrie bekannte Region in Nordrhein-Westfalen?:
Diese Frage dient dazu, das automatisierte Versenden von Formularen durch Spam-Bots zu verhindern.

Antworten