"portable" Präsentation mit Videos

Das Präsentationsgrafikprogramm

Moderator: Moderatoren

Kynologe
***
Beiträge: 58
Registriert: So, 05.11.2006 09:52

"portable" Präsentation mit Videos

Beitrag von Kynologe » Fr, 22.02.2013 15:32

Hallo Forum,

ich habe jetzt ewig gesucht, aber die Lösung icht gefunden, aber ich weiß, dass es geht *g*

Folgendes Problem: Ich habe eine Präsentation erstellt, in der zwei Videos vorkommen. Auf meinem Heimrechner läuft alles problemlos. Allerdings muss ich die Präsentation auf meinem Firmelaptop machen. Open Office ist da zwar installiert, ich kann aber auf meinem Firmenlaptop keine Filme speichern. Das heisst, die gesamte Präsentation samit Videos muss auf eine CD, so dass die Präsentation von der CD aus läuft und auch auf die Videos auf der CD zugreift. ich weiß dass das geht, ich hab sowas vor Jahren im Studium mal gemacht, aber ich weiß nicht mehr wie. Kann mir hier jemand helfen?
... bad to the bone ...

Benutzeravatar
Constructus
*******
Beiträge: 1611
Registriert: Mo, 21.01.2008 18:08
Wohnort: 20 Jahre Brilon - 40 Jahre Essen- Steele

Re: "portable" Präsentation mit Videos

Beitrag von Constructus » Fr, 22.02.2013 17:03

Kynologe hat geschrieben:Hallo Forum,

ich habe jetzt ewig gesucht, aber die Lösung icht gefunden, aber ich weiß, dass es geht *g*

Folgendes Problem: Ich habe eine Präsentation erstellt, in der zwei Videos vorkommen. Auf meinem Heimrechner läuft alles problemlos. Allerdings muss ich die Präsentation auf meinem Firmelaptop machen. Open Office ist da zwar installiert, ich kann aber auf meinem Firmenlaptop keine Filme speichern. Das heisst, die gesamte Präsentation samit Videos muss auf eine CD, so dass die Präsentation von der CD aus läuft und auch auf die Videos auf der CD zugreift. ich weiß dass das geht, ich hab sowas vor Jahren im Studium mal gemacht, aber ich weiß nicht mehr wie. Kann mir hier jemand helfen?
Hallo Kynologe,

da fehlen wichtige Informationen, vor allem die Betriebssysteme beider Rechner. Kann denn der Firmenflachmann von USB lesen? Beim WIN- Antriebsmotor könntest Du in dem Fall ein portables AOO oder LibO auf einen Stick packen und die Filme gleich dazu. Sonst sollte es möglich sein, die Präsentationsdatei und die Filme einfach als Datei auf CD zu brennen und die aus dem laufenden OOffice auf dem Firmenrechner zu starten.

Vielleicht kommen ja noch mehr Antworten (ich weiß z.B. nicht, ob die Filme/ Videos aus der laufenden Präsentation aus aufgerufen werden oder auf andere Weise eingebunden werden müssen).

Viel Erfolg

Constructus
EDV ist wunderbar - o Wunder, wenn sie funktioniert! {°L*}

Freie Offices auf div. Linuxen + 3 VBoxen mit WIN2K
|| LibO + AOO, auf Linux und WIN2K; portable OO & Co. auf WIN
Genaue Typisierung unmöglich, alles ist "im Fluß"

Kynologe
***
Beiträge: 58
Registriert: So, 05.11.2006 09:52

Re: "portable" Präsentation mit Videos

Beitrag von Kynologe » Fr, 22.02.2013 17:31

Ok Sorry, hatte ich verpennt.

Auf dem Firmenlaptop läuft windows XP, ein Starten einer Präsentation ist nicht vom USB Stick möglich. Nur von CD. Auch ein Speichern auf dem Laptop ist nur begrenzt möglich. Eine Präsentation, per E-Mail empfangen oder per CD rüberkopiert, lässt sich speichern, jedoch keine Videodateien.


alles in einen Ordner packen und brennen funktiniert leider nicht. Ich habe mit PP ein sog Package gebrannt, da ist alles drin, samit Filme, dummerweise kann Open Office das nicht öffnen. ich muss also irgendeinen Weg mit finden, das alles auf eine CD zu bekommen und zwar so, dass Open Office das alles wie geplant widergeben kann
... bad to the bone ...

Antworten