Sechseck Raster

Zeichnungen erstellen

Moderator: Moderatoren

Denvin
Beiträge: 1
Registriert: Do, 17.01.2013 16:17

Sechseck Raster

Beitrag von Denvin » Do, 17.01.2013 16:21

Hallo liebe Open Office Freunde,

Ich möchte gerne ein gleichseitiges Sechseck Raster ( bzw Gitter) mit Seitenlängen 2 cm über eine Zeichnung legen die ich mit Draw erstellt habe.
ich habe aber keine Ahnung wie das geht, da die normalen raster ja nur rechtwinklig sind. Ich habe im Internet schon gesucht aber nichts dazu gefunden ( zumindest nicht für open office).
Kann mir jemand erklären ob und wie das geht in Open Office ?
Ich wäre euch sehr sehr dankbar :)
grüße

noch'n Gast

Re: Sechseck Raster

Beitrag von noch'n Gast » Do, 17.01.2013 17:26

Schau dir mal die Anleitung für LinienPapier im OOo-Wiki an:
http://www.ooowiki.de/, Kategorie DRAW

Benutzeravatar
Constructus
*******
Beiträge: 1611
Registriert: Mo, 21.01.2008 18:08
Wohnort: 20 Jahre Brilon - 40 Jahre Essen- Steele

Re: Sechseck Raster

Beitrag von Constructus » Do, 17.01.2013 17:55

Denvin hat geschrieben: Ich möchte gerne ein gleichseitiges Sechseck Raster ( bzw Gitter) mit Seitenlängen 2 cm über eine Zeichnung legen die ich mit Draw erstellt habe.
ich habe aber keine Ahnung wie das geht, da die normalen raster ja nur rechtwinklig sind. Ich habe im Internet schon gesucht aber nichts dazu gefunden ( zumindest nicht für open office).
Kann mir jemand erklären ob und wie das geht in Open Office ?
Hallo Denvin,

da fehlen aber etliche Angaben:

Betriebssystem
Officetyp AOO oder LibO
Sollen das Sechsecke sein oder Linien?
Stehen die Sechsecke auf der Spitze oder liegen die?

Erste (unvollkommene) Versuche zeigten mir, daß das nicht so einfach ist. Seitengleiche Sechsecke kann Draw zunächst nicht, da muß auch der Rechner 'ran. 0,866 oder 1,155 sind Umrechnungszahlen, die man zur Konstruktion braucht... Soweit ich noch weiß, hat ein über die Spitzen gemessenes seitengleiches Sechseck mit 4 cm Erstreckung eine Seitenlänge von 2 cm, aber über 2 Seiten gemessen 3,464 cm "Schlüsselweite". :shock:

Ich häng mal eine Versuchsdatei an

Schönen Abend noch

Constructus
Dateianhänge
Sechseckraster.odg
(11.14 KiB) 270-mal heruntergeladen
EDV ist wunderbar - o Wunder, wenn sie funktioniert! {°L*}

Freie Offices auf div. Linuxen + 3 VBoxen mit WIN2K
|| LibO + AOO, auf Linux und WIN2K; portable OO & Co. auf WIN
Genaue Typisierung unmöglich, alles ist "im Fluß"

Benutzeravatar
Constructus
*******
Beiträge: 1611
Registriert: Mo, 21.01.2008 18:08
Wohnort: 20 Jahre Brilon - 40 Jahre Essen- Steele

Re: Sechseck Raster

Beitrag von Constructus » Do, 17.01.2013 18:10

noch'n Gast hat geschrieben:Schau dir mal die Anleitung für LinienPapier im OOo-Wiki an:
http://www.ooowiki.de/, Kategorie DRAW
Hallo noch'n Gast,

ist aber schwer zu finden... "Grafik-Werkzeuge: ÜbersichtDraw oder KategorieGrafik"
"Ebenen/LinienPapier" finde ich als Begriffe, eine Kategorie Draw gibt es nicht... :lol:

Ich bastle lieber erst, bevor ich suche. 8)

Auch Dir noch einen schönen Abend

Constructus
EDV ist wunderbar - o Wunder, wenn sie funktioniert! {°L*}

Freie Offices auf div. Linuxen + 3 VBoxen mit WIN2K
|| LibO + AOO, auf Linux und WIN2K; portable OO & Co. auf WIN
Genaue Typisierung unmöglich, alles ist "im Fluß"

noch'n Gast

Re: Sechseck Raster

Beitrag von noch'n Gast » Mi, 23.01.2013 10:35

Constructus hat geschrieben:ist aber schwer zu finden... "Grafik-Werkzeuge: ÜbersichtDraw oder KategorieGrafik"
"Ebenen/LinienPapier" finde ich als Begriffe, eine Kategorie Draw gibt es nicht... :lol:
Na, mit ein wenig Mitdenken hat es doch geklappt ;-)
Es gibt im Wiki aber auch die Möglichkeit zur "Suche" oder "SeiteFinden", damit geht es leicht und schnell.
Ich bastle lieber erst, bevor ich suche.
Jeder wie er mag.
Ein Blick ins Wiki lohnt immer. Es stehen viele Tipps drin, die die Arbeit vereinfachen.
Ein Sechseck kann man dann ganz einfach konstruieren, indem man z.B. zwei waagerechte Linien hintereinander zeichnet, eine davon dreht und den Rest mit Spiegeln erzeugt. Alles ohne komplizierte Berechnungen.

Benutzeravatar
Constructus
*******
Beiträge: 1611
Registriert: Mo, 21.01.2008 18:08
Wohnort: 20 Jahre Brilon - 40 Jahre Essen- Steele

Re: Sechseck Raster

Beitrag von Constructus » Mi, 23.01.2013 19:15

Hallo noch'n Gast,
noch'n Gast hat geschrieben:
Constructus hat geschrieben:ist aber schwer zu finden... "Grafik-Werkzeuge: ÜbersichtDraw oder KategorieGrafik"
"Ebenen/LinienPapier" finde ich als Begriffe, eine Kategorie Draw gibt es nicht... :lol:
Na, mit ein wenig Mitdenken hat es doch geklappt ;-) 8)
Es gibt im Wiki aber auch die Möglichkeit zur "Suche" oder "SeiteFinden", damit geht es leicht und schnell.
Ja sicher, das weiß ich eigentlich auch. Nur ist der Umstieg vom Forum auf das Wiki "während der Arbeit" mit Aufwand verbunden (klar, FF- Doppelstart oder so).
noch'n Gast hat geschrieben:
Ich bastle lieber erst, bevor ich suche.
Jeder wie er mag.
Ein Blick ins Wiki lohnt immer. Es stehen viele Tipps drin, die die Arbeit vereinfachen.
Ein Sechseck kann man dann ganz einfach konstruieren, indem man z.B. zwei waagerechte Linien hintereinander zeichnet, eine davon dreht und den Rest mit Spiegeln erzeugt. Alles ohne komplizierte Berechnungen.
Je nun, da ich ja oftmals im Forum mitlese, halte ich natürlich interessante Threads fest. Bei mir ist es immer ein Unterschied, ob ich selbst ein Problem lösen muß, oder ob ich jemandem erklären will, wie's geht. Für dieses Spiel hier habe ich einfach mal ein Sechseck aus den Grafiken bei den Zeichenwerkzeugen aufgezogen. Bloß ist das kein gleichwinkliges regekmäßiges Sechseck, sondern eines, daß Höhe und Breite mit gleichen Abmessungen hat, wenn man's mit strg + shift aufzieht. Und dann habe ich eben für das Menü Position und Größe ein Maß genau bemessen, das andere dazu errechnet; abwählen muß ich dann nur: Seitenverhältnis beibehalten. (Gewisse Winkelfunktionswerte habe ich noch im Kopf, so'n Relikt aus der Vergangenheit... :lol: )
Übrigens mußt Du die Linie auch nicht 2x zeichnen; mit der Funktion duplizieren kannst Du die 5x unter je 60° vervielfältigen, die mußt Du dann nur noch korrekt ausrichten, ggfs. verschmelzen oder kombinieren...

Ich hoffe, Du bist mir nicht böse, daß ich mal wieder etwas vom Leder gezogen habe- ich denke, man kennt sich... :D

Schönen Abend noch

Constructus
EDV ist wunderbar - o Wunder, wenn sie funktioniert! {°L*}

Freie Offices auf div. Linuxen + 3 VBoxen mit WIN2K
|| LibO + AOO, auf Linux und WIN2K; portable OO & Co. auf WIN
Genaue Typisierung unmöglich, alles ist "im Fluß"

noch'n Gast

Re: Sechseck Raster

Beitrag von noch'n Gast » Do, 24.01.2013 10:03

Constructus hat geschrieben:Ich hoffe, Du bist mir nicht böse
Nö, ich fall immer wieder darauf rein, dass bei Draw die Übersicht und die Kategorie unterschiedliche Bezeichnungen haben, bei allen anderen ist das gleich. Aber ich denke, wer nicht weiterkommt, fragt nach.
Übrigens mußt Du die Linie auch nicht 2x zeichnen
Mach ich auch nicht, die erste ist halb so lang. Mit den zwei Linien zeichne ich ein Viertel des Sechsecks und spiegele dann auf "halb" und "voll".

Deine Ideen zeigen aber deutlich, dass OOo weitaus mehr Möglichkeiten bietet, wenn man sich erstmal etwas damit beschäftigt.

Benutzeravatar
Constructus
*******
Beiträge: 1611
Registriert: Mo, 21.01.2008 18:08
Wohnort: 20 Jahre Brilon - 40 Jahre Essen- Steele

Re: Sechseck Raster

Beitrag von Constructus » Do, 24.01.2013 16:42

Hallo noch'n Gast,
noch'n Gast hat geschrieben:
Constructus hat geschrieben:Ich hoffe, Du bist mir nicht böse
Nö, ich fall immer wieder darauf rein, dass bei Draw die Übersicht und die Kategorie unterschiedliche Bezeichnungen haben, bei allen anderen ist das gleich. Aber ich denke, wer nicht weiterkommt, fragt nach.
Ich nutze das Wiki nur, wenn mir garnichts anderes mehr einfällt. Komme ich nicht weiter, geht das Suchchaos los. Sonst sind die Programmmenüs erst mal an der Reihe, dann die interne Suche, und erst dann geht's in die weite INetwelt... 8)
noch'n Gast hat geschrieben:
Übrigens mußt Du die Linie auch nicht 2x zeichnen
Mach ich auch nicht, die erste ist halb so lang. Mit den zwei Linien zeichne ich ein Viertel des Sechsecks und spiegele dann auf "halb" und "voll".
Oje... ich hab grad son'n Mütterken* da liegen und überleg' erst einmal, wie ich denn ein Viertel davon zeichnen würde bzw wie ich das in 4 Teile zersägen könnte... :D
Ich hab's nur nicht spontan geschafft, meine 6 Linien so exakt aneinander auszurichten, daß sich je 2 Punkte übereinander (!) verschmelzen ließen. Das wäre die Voraussetzung dafür, einen durchgehenden Linienzug und damit eine durchgehende Färbung zu erreichen. Aber wenn ich den Ansichtsmaßstab stark vergrößere, gelingt das Positionieren schon.
Habe ich eine genaue Linienlänge, könnte ich mit Ausrichten und dann verschieben einer Linie um die Linienlänge aber schon eine genaue Position erreichen. Tricksen muß manchmal sein... :shock:
noch'n Gast hat geschrieben:Deine Ideen zeigen aber deutlich, dass OOo weitaus mehr Möglichkeiten bietet, wenn man sich erstmal etwas damit beschäftigt.
Wenn ich Dir dann noch erzähle, daß 90% meiner Lösungen spontan und durch versuchen entstehen...

Spielen mit Draw, Inkscape und Gimp macht mir einfach Spaß, Writer und Calc sind eher Muß- Abteilungen.

Schönen Tag noch

Constructus

* woanders heißt das Teil Seckskantmutter :shock:
EDV ist wunderbar - o Wunder, wenn sie funktioniert! {°L*}

Freie Offices auf div. Linuxen + 3 VBoxen mit WIN2K
|| LibO + AOO, auf Linux und WIN2K; portable OO & Co. auf WIN
Genaue Typisierung unmöglich, alles ist "im Fluß"

noch'n Gast

Re: Sechseck Raster

Beitrag von noch'n Gast » Do, 24.01.2013 21:43

Ich hab's nur nicht spontan geschafft, meine 6 Linien so exakt aneinander auszurichten, daß sich je 2 Punkte übereinander (!) verschmelzen ließen. Das wäre die Voraussetzung dafür, einen durchgehenden Linienzug und damit eine durchgehende Färbung zu erreichen. Aber wenn ich den Ansichtsmaßstab stark vergrößere, gelingt das Positionieren schon.
Hast du "Fangen an Objektpunkten" eingeschaltet und für die Linien dann "Verbinden" ausgewählt?
Die durchgehende Färbung des dann entstandenen Objektes klappt bei AOO 3.4 nicht (Bug), erst wieder in 3.4.1 und bei manchen LO Versionen ging es auch nicht.

Benutzeravatar
Constructus
*******
Beiträge: 1611
Registriert: Mo, 21.01.2008 18:08
Wohnort: 20 Jahre Brilon - 40 Jahre Essen- Steele

Re: Sechseck Raster

Beitrag von Constructus » Fr, 25.01.2013 00:13

noch'n Gast hat geschrieben: Hast du "Fangen an Objektpunkten" eingeschaltet und für die Linien dann "Verbinden" ausgewählt?
Die durchgehende Färbung des dann entstandenen Objektes klappt bei AOO 3.4 nicht (Bug), erst wieder in 3.4.1 und bei manchen LO Versionen ging es auch nicht.
Hallo noch'n Gast:
Siehste, ich hätte mich auf Diskussionen erst garnicht einlassen sollen... :( Schon wieder ist etwas aufgetaucht, was ich bislang nicht beachtet/ gewußt habe... :shock:

Ich hab die Linien gerade mit dem Bearbeiten- Duplizieren- Werkzeug (5x 60°) probeweise erzeugt, dann unter Extras- Optionen, LODraw- Raster, Fangen- an Objektpunkten eingeschaltet, die Linien passend zusammengeschoben und über Formen- Verbinden stückweise zusammengebaut. Bloß Farbe hatte keine Funktion. Aber: Über das Punktbearbeitungsmenü konnte ich ziemlich rechts Bezier schließen auswählen, Farbe kam sofort. Ach ja, z.Zt. ist unter openSUSE 12.2 die LibO Version 3.6:build-304 (Build ID: 360m1(Build:304)) wirksam. (lt. YaST 3.6.3.2.4-1.1)

Jetzt hoffe ich, daß auch Mitleser damit klarkommen. :D

Danke & bis später

Constructus
EDV ist wunderbar - o Wunder, wenn sie funktioniert! {°L*}

Freie Offices auf div. Linuxen + 3 VBoxen mit WIN2K
|| LibO + AOO, auf Linux und WIN2K; portable OO & Co. auf WIN
Genaue Typisierung unmöglich, alles ist "im Fluß"

noch'n Gast

Re: Sechseck Raster

Beitrag von noch'n Gast » Sa, 26.01.2013 18:23

constructus hat geschrieben:die Linien passend zusammengeschoben und über Formen- Verbinden stückweise zusammengebaut.
Wenn du alle Linien auswählst, kannst du alle in einem Rutsch verbinden.
Aber "Formen-Verbinden" gibt es bei mir nicht, nur "Ändern > Verbinden" (Das konnte ich mir jetzt doch nicht verkneifen ;-))
dann unter Extras- Optionen, LODraw- Raster, Fangen- an Objektpunkten eingeschaltet
Über die Symbolleiste "Optionen" kommst du da schneller hin.
Aber: Über das Punktbearbeitungsmenü konnte ich ziemlich rechts Bezier schließen auswählen
Jau, schöner Workaround, muss man erstmal drauf kommen.

Gastfreundliche Grüße

Benutzeravatar
Constructus
*******
Beiträge: 1611
Registriert: Mo, 21.01.2008 18:08
Wohnort: 20 Jahre Brilon - 40 Jahre Essen- Steele

Re: Sechseck Raster

Beitrag von Constructus » Sa, 26.01.2013 19:37

N' Abend noch'n Gast,
noch'n Gast hat geschrieben:
constructus hat geschrieben:die Linien passend zusammengeschoben und über Formen- Verbinden stückweise zusammengebaut.
Wenn du alle Linien auswählst, kannst du alle in einem Rutsch verbinden.
Aber "Formen-Verbinden" gibt es bei mir nicht, nur "Ändern > Verbinden" (Das konnte ich mir jetzt doch nicht verkneifen ;-))
Darob bin ich Dir jetzt böse... :) aber stimmt, ich nehme meistens Rechtsklick und dann Verbinden; das ist das gleiche, wie Du das anwendest. Vertan habe ich mich mit Formen- Verschmelzen... :(
noch'n Gast hat geschrieben:
dann unter Extras- Optionen, LODraw- Raster, Fangen- an Objektpunkten eingeschaltet
Über die Symbolleiste "Optionen" kommst du da schneller hin.
Gut; aber ich hab's ehrlich nicht so mit den Leisten, weil ich, soweit möglich, lieber über Menüs gehe. Die Icons auf den Leisten sind mir oft zu fieselig.
noch'n Gast hat geschrieben:
Aber: Über das Punktbearbeitungsmenü konnte ich ziemlich rechts Bezier schließen auswählen
Jau, schöner Workaround, muss man erstmal drauf kommen.
Ich hab's gerade noch einmal nachzustellen versucht. Verbinde ich 3 x 2 Linien, dann jeweils hintereinander die 3 Winkel, klappt's mit dem Bezier schließen; alle 6 Linien auf einmal verbinden und Bezier schließen führt zu seltsamen Mustern, die man erst nach einfärben erkennt. Komisches Verhalten...
noch'n Gast hat geschrieben:Gastfreundliche Grüße
Da muß ich gleich mit konstruktiven Grüßen antworten... Eddy sei Dank. :lol:

Schönen Sonntag

Constructus
EDV ist wunderbar - o Wunder, wenn sie funktioniert! {°L*}

Freie Offices auf div. Linuxen + 3 VBoxen mit WIN2K
|| LibO + AOO, auf Linux und WIN2K; portable OO & Co. auf WIN
Genaue Typisierung unmöglich, alles ist "im Fluß"

Antworten