Unicode im Formeleditor / logische Konsequenz in openoffice

Umfangreicher mathematischer Formeleditor

Moderator: Moderatoren

Mondkäfer

Unicode im Formeleditor / logische Konsequenz in openoffice

Beitrag von Mondkäfer » So, 24.06.2012 00:59

Hallo liebes Forum,

ich habe ein Frage zu einem Zeichen aus dem Bereich der Logik, genannt turnstile. http://en.wikipedia.org/wiki/Turnstile_ ... ite_note-1
Der Unicode dafür lautet U+22A2
Mehrmals habe ich gegoogelt, verschiedene (mir mögliche - also leider etwas begrenzte) Varianten durchprobiert, aber ich finde einfach keine Lösung, wie ich das Zeichen in meinen Text bekommen kann. In LaTeX ist der Befehl \vdash (aber der Formeleditor bei meinem open office hat das nicht erkannt).
Hat jemand einen Ratschlag für mich? Ich bin leider nicht so bewandert auf diesem Gebiet und tappe im Dunkeln umher. :(

Vielen Dank für eine Hilfestellung!

Beste Grüße,
Mondkäfer

Axel Richter
****
Beiträge: 159
Registriert: So, 17.10.2010 16:54

Re: Unicode im Formeleditor / logische Konsequenz in openoff

Beitrag von Axel Richter » So, 24.06.2012 08:48

Hallo,

wie Zeichen erzeugt werden, ist stark vom Betriebssystem abhängig. Welches hast Du?

Unter ubuntu z.B. kann man Unicode direkt eingeben:
[Strg]-[Umschalt]+u
Es erscheint
u
danach gibt man den Code ein. Z.B. u22a2
[Enter]
fertig.

Unter Windows muss man die CHARMAP (Zeichentabelle) zu Hilfe nehmen.
Bspw. Windows 7:
Alle Programme - Zubehör - Systemprogramme - Zeichentabelle
Schriftart Arial Unicode MS
Zeichensatz Unicode
bei Unicode 22a2 eingeben
Schaltfläche Auswählen
Schaltfläche Kopieren
Das Zeichen ist nun in der Zwischenablage.

viele Grüße

Axel

Mondkäfer

Re: Unicode im Formeleditor / logische Konsequenz in openoff

Beitrag von Mondkäfer » So, 24.06.2012 11:44

Vielen Dank für die schnelle Antwort! :)

Also ich habe Windows xp, die home edition. Die Beschreibung "Alle Programme - Zubehör - Systemprogramme - Zeichentabelle" hat funktioniert, aber ich habe als Schriftauswahl nur Arial, Arial Black und Arial Narrow. Über Systemsteuerung - Schriftarten habe ich nochmal nachgeschaut, ich habe die Schriftart Arial Unicode tatsächlich nicht.
Kann ich die Schrift Arial Unicode MS irgendwie nachinstallieren? Ich habe gelesen, dass das über 'Systemsteuerung - Software - Programme ändern oder entfernen - Microsoft Office' gehen soll, aber ich kann Microsoft Office nicht auswählen. Da gibt es nur Microsoft. Net Framework (verschiedene Varianten), Microsoft Visual, und Microsoft Works.

Heißt das, dass ich die Schrift nicht nachinstallieren kann?

Viele Grüße,
Mondkäfer

Thomas Mc Kie
******
Beiträge: 879
Registriert: Mo, 12.04.2010 00:37

Re: Unicode im Formeleditor / logische Konsequenz in openoff

Beitrag von Thomas Mc Kie » So, 24.06.2012 12:41

gegoogelt und gefunden:

http://support.microsoft.com/kb/287247
...Wie installiere ich die Schriftart "Arial Unicode MS"? Die Schriftart "Arial Unicode MS" wird bei der Installation von Microsoft Office installiert und gehört zu den Features der Internationalen Unterstützung. ...

Mondkäfer

Re: Unicode im Formeleditor / logische Konsequenz in openoff

Beitrag von Mondkäfer » So, 24.06.2012 12:49

Genau, diese Seite hatte ich auch gefunden. Und nach der Anweisung kann ich es leider nicht installieren, weil es in meiner Programmliste kein Microsoft Office gibt, das ich anklicken kann.
Darum wollte ich wissen, ob es noch andere Installationsmöglichkeiten gibt?

Axel Richter
****
Beiträge: 159
Registriert: So, 17.10.2010 16:54

Re: Unicode im Formeleditor / logische Konsequenz in openoff

Beitrag von Axel Richter » So, 24.06.2012 17:59

Hallo,

wenn MS nicht in der Lage ist, seine Betriebssysteme mit einem Unicode Font auszustatten, dann nehmen wir halt freie Alternativen:

http://savannah.gnu.org/projects/freefont/
http://ftp.gnu.org/gnu/freefont/freefon ... 120503.zip

In der FreeSerif ist das Zeichen auch drin.

viele Grüße

Axel

Mondkäfer

Re: Unicode im Formeleditor / logische Konsequenz in openoff

Beitrag von Mondkäfer » So, 24.06.2012 20:25

Ich bin jetzt stolzer Besitzer des Zeichens und kann fröhlich weiterarbeiten... :)
Also: allerbesten Dank!! Ich bin froh, dass es solche Foren gibt (ich versuche natürlich auch immer selbst, eine Lösung zu finden oder zu ergooglen, aber wenn es z.B. um den Download von etwas geht, bin ich immer so unsicher (ist es seriös, ist mein Computer hinterher von Viren besetzt etc) und da ist es wirklich toll, dass man nachfragen kann).
Einen schönen Sonntagabend noch!

regina
****
Beiträge: 178
Registriert: So, 30.07.2006 14:41

Re: Unicode im Formeleditor / logische Konsequenz in openoff

Beitrag von regina » Mi, 11.07.2012 21:26

Speziell für mathematisch-technische Texte wurden Fonts von STIX entworfen. Da bleibt wirklich kein Wunsch offen.
http://www.stixfonts.org/

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste