Installation Fehler Just-In-Time Debugger Visual Studio XP

spezielle Probleme mit AOO/LO unter Windows

Moderator: Moderatoren

Jazzman1976
Beiträge: 4
Registriert: So, 21.03.2010 16:18

Installation Fehler Just-In-Time Debugger Visual Studio XP

Beitrag von Jazzman1976 » So, 21.03.2010 16:28

Hallo liebe Gemeinde,

ich kann OpenOffice 3.2 nicht auf meinem WindowsXP Rechner installieren. Nachdem ich den Installer runtergeladen habe und er die Dateien in sein Installationsverzeichnis entpackt hat, bricht der Installationsvorgang mit dieser Fehlermeldung ab:

Bild

Ich hatte auf dem Rechner einmal VisualStudio installiert, jedoch habe ich dieses bereits gründlich deinstalliert. Ich habe schon mehrere Foren durchwühlt und leider keine Lösung gefunden. Ich erhoffe mir, dass hier jemand klipp und klar sagen kann was ich machen muss um dieses Problem zu beheben. Tips wie "lies doch mal die Installations FAQ" oder sowas in dieser Art helfen mir leider nicht weiter.

Ich danke für eure Hilfe.

hylli
*******
Beiträge: 1627
Registriert: Mi, 22.02.2006 19:37

Re: Installation Fehler Just-In-Time Debugger Visual Studio XP

Beitrag von hylli » Mo, 22.03.2010 11:14

Ein Dankeschön für eine Lösung tut nicht weh!
Wer eine Lösung selbst findet, sollte die für die Nachwelt auch posten!

Geschäftlich: LibreOffice 5.1.x ("Still") unter Windows 7 32/64bit
Privat: LibreOffice 5.x unter Linux Mint 18.x Cinnamon 64bit u. Arch Anywhere "Mate"

Jazzman1976
Beiträge: 4
Registriert: So, 21.03.2010 16:18

Re: Installation Fehler Just-In-Time Debugger Visual Studio XP

Beitrag von Jazzman1976 » So, 04.04.2010 14:07

Das Problem ist jetzt noch nicht ganz beseitigt. Ich habe zwar den Reg-Key "HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\AeDebug\Debugger" gelöscht und dieser Fehler ist dadurch auch behoben worden, jedoch ist die eigentliche Ursache für den Installationsfehler dadurch nicht beseitigt worden. Jetzt kommt statt des Debugger Errors ein anderer Fehler:

Es erscheint eine Fehlermeldung die besagt, das der Windows Installer einen Fehler festgestellt hat und beendet werden muss. Eine Installation von OpenOffice ist mir daher momentan auf meinem System nicht möglich!

Ich werde mal weiter suchen woran das liegen kann. Wenn hier jemand schnell Hilfe weiss, wäre ich ihm dafür dankbar.

Gast

Re: Installation Fehler Just-In-Time Debugger Visual Studio XP

Beitrag von Gast » So, 04.04.2010 14:18

Hallo,

stelle bitte genaue neue - Meldung hier rein.

Hattest du eineOOo- Vorversion? Ist sie noch vorhanden, oder hast du sie deinstalliert?

Was hällst du von OOoPortable? Sie wird nur entpackt, dürfte vom WinInstaller Problem nicht betroffen sein.

mfG

Jazzman1976
Beiträge: 4
Registriert: So, 21.03.2010 16:18

Re: Installation Fehler Just-In-Time Debugger Visual Studio XP

Beitrag von Jazzman1976 » Mo, 12.04.2010 22:28

Ich hatte einmal OO drauf, das ich dann irgendwann aus Platzgründen beim Aufräumen deinstalliert habe. Irgendwie wird der Windows Installer das wohl nicht so richtig mitbekommen haben. Gibt's dafür irgendein Tool, was alte OO Reste aus dem Installer entfernt? Oder was muss ich im Installer veranstallten, damit ich OO wieder problemlos installieren kann? Ich hab mir die aktuelle OO Version für Windows von der offiziellen Homepage heruntergeladen.

hylli
*******
Beiträge: 1627
Registriert: Mi, 22.02.2006 19:37

Re: Installation Fehler Just-In-Time Debugger Visual Studio XP

Beitrag von hylli » Di, 13.04.2010 09:25

Versuch's mal hiermit:
http://support.microsoft.com/kb/290301

Hylli
Ein Dankeschön für eine Lösung tut nicht weh!
Wer eine Lösung selbst findet, sollte die für die Nachwelt auch posten!

Geschäftlich: LibreOffice 5.1.x ("Still") unter Windows 7 32/64bit
Privat: LibreOffice 5.x unter Linux Mint 18.x Cinnamon 64bit u. Arch Anywhere "Mate"

Jazzman1976
Beiträge: 4
Registriert: So, 21.03.2010 16:18

Re: Installation Fehler Just-In-Time Debugger Visual Studio XP

Beitrag von Jazzman1976 » Mo, 19.04.2010 16:57

Also das Problem habe ich jetzt leider nicht mehr lösen können, da ich durch den lustigen Virus "AntiMalware Doctor" gezwungen wurde alles zu formatieren. Dadurch geht die Installation natürlich problemlos. Ich bin mir aber sicher, dass ein CleanUp des WindowsInstallers zum gewünschten Ergebnis geführt hätte. Meine Vermutungen gingen auch schon in diese Richtung.

Danke trotzdem für die helfenden Hinweise.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste