Win7 Schriften fehlen

spezielle Probleme mit AOO/LO unter Windows

Moderator: Moderatoren

Cologne

Win7 Schriften fehlen

Beitrag von Cologne » Mo, 18.04.2011 18:17

Liebe OOUser,
ich habe einen neuen rechner mit win7 aufgesetzt und einige zusätzlichen schriften installiert.
diese sind in anderen anwendungen auch verfügbar nur eben leider nicht in OO3.3.

muss ich das OO3.3 noch irgendwo mitteilen, dass ich win7 benutze?

Besten Dank
Jan



Moderation,4: Windows-Problematik=ins entsprechende Unterforum verschoben

Gast

Re: Win7 Schriften fehlen

Beitrag von Gast » Mo, 18.04.2011 18:32

Hallo Jan,

OOo benutzt Fonts, die sich im Windows Font-Ordner befinden, also im System installiert sind.

Die Frage ist, was für Schriften du installiert hast. Vielleicht sind es Formate, die OOo nicht unterstützt.
http://www.ooowiki.de/FontFormate

Cologne

Re: Win7 Schriften fehlen

Beitrag von Cologne » Mo, 18.04.2011 18:38

Das ist eine
TrueType-Schriftartendatei (.ttf) aber ich finde in dem File nichts zu openoffice.
gibt es ein tool um schriften zu prüfen?

Besten Dank
Jan

pmoegenb
********
Beiträge: 4330
Registriert: Di, 22.06.2004 12:02
Wohnort: 71134 Aidlingen
Kontaktdaten:

Re: Win7 Schriften fehlen

Beitrag von pmoegenb » Mo, 18.04.2011 19:14

Hallo Jan,

wurde nach der Installation der Schriftarten OOo neu gestartet ?
Gruß

Peter
---------------------------------------------------------------------------
Windows 7 Prof. 64-bit SP1, LibreOffice 4.3.6.2 und AOO 4.1.1

Cologne

Re: Win7 Schriften fehlen

Beitrag von Cologne » Mo, 18.04.2011 21:35

ich habe OO mehrfach neu gestartet.

pmoegenb
********
Beiträge: 4330
Registriert: Di, 22.06.2004 12:02
Wohnort: 71134 Aidlingen
Kontaktdaten:

Re: Win7 Schriften fehlen

Beitrag von pmoegenb » Di, 19.04.2011 11:20

Cologne hat geschrieben:gibt es ein tool um schriften zu prüfen?
Systemsteuerung/Schriftarten.
Gruß

Peter
---------------------------------------------------------------------------
Windows 7 Prof. 64-bit SP1, LibreOffice 4.3.6.2 und AOO 4.1.1

Cologne

Re: Win7 Schriften fehlen

Beitrag von Cologne » Mi, 20.04.2011 11:10

Code: Alles auswählen

Systemsteuerung/Schriftarten.
Die Schriftart ist ja in ANDEREN Programmen verfügbar nur eben NICHT in OO. Auch trotz öfteren Neustarts.

Das ist das Problem.
Besten Dank
Jan

Gast

Re: Win7 Schriften fehlen

Beitrag von Gast » Mi, 20.04.2011 11:56

Hallo Jan,

wenn du die Schriften und Downloadquelle nennst,
würde ich sie temporär auf dem XP Rechner mit LibreOffice installieren,
und dir mitteilen, ob LO sie bei mir anwendet.

pmoegenb
********
Beiträge: 4330
Registriert: Di, 22.06.2004 12:02
Wohnort: 71134 Aidlingen
Kontaktdaten:

Re: Win7 Schriften fehlen

Beitrag von pmoegenb » Mi, 20.04.2011 12:28

Cologne hat geschrieben: Die Schriftart ist ja in ANDEREN Programmen verfügbar nur eben NICHT in OO. Auch trotz öfteren Neustarts.
Und was sagt das aus ? Viele Programme installieren Ihre Font's in eigene Verzeichnisse die dann anderen Programmen, die Font's im Systemverzeichnis suchen, nicht zur Verfügung stehen. Nur hiermit (Systemsteuerung/Schriftarten) kannst Du feststellen, ob die installierten Schriftarten im Systemverzeichnis gelandet sind.
Gruß

Peter
---------------------------------------------------------------------------
Windows 7 Prof. 64-bit SP1, LibreOffice 4.3.6.2 und AOO 4.1.1

Gast

Re: Win7 Schriften fehlen

Beitrag von Gast » Mi, 20.04.2011 12:42

Genau.
@Jan Wie/wohin hast du die Schriften installiert?

Wenn sie sich doch im System-Schriftenordner befinden
dürfen die dort nicht in einem Unterordner sein,
sondern im Hauptordner mit den Systemschriften.

SOffiKi

Re: Win7 Schriften fehlen

Beitrag von SOffiKi » Do, 07.07.2011 20:41

Hallo, ich habe exakt das selbe Problem. Ich habe WIndows 7 installiert, einige sChriftarten installiert und kann diese nicht verwenden, wenn ich in Open Office bin. Ausserhalb von OpenOffice funktionieren sie, wobei ich damit meine, dass sie im Fonts-Verwalter von Windows auftauchen und folglich in jedem getesteten Programm nutzbar sind - nur nicht in OO.

Es handelt sich ausschließlich um TTF Fonts, einer ist Century Gothic, also ein ziemlicher Klassiker von Monotype, bei dem ich kaum glaube, dass es die Font-Datei ist, die buggt. Das Lustige, wenn man etwas Lustiges an so einem Fehler finden kann, ist, dass ich in den Einstellungen auswählen kann, dass der Standard-Font für einen Absatz Century Gothic sein soll, er nutzt aber dennoch Times. Im Pull-Down taucht die Century Gothic (etc) auch gar nicht erst auf. Reboot done.

Any hints?

SOffiKi

Re: Win7 Schriften fehlen

Beitrag von SOffiKi » Do, 07.07.2011 21:05

Hallo nochmal, habe fetgestellt dass diverse Fonts auch fehltn, inkl. Standard-Fonts von Windows 7. Da ich keine Zeit habe, um lang zu warten, habe ich LibreOffice ausprobiert und siehe da: Fonts da. Sachdienliche Hinweise helfen also bestimmt späteren Generationen, aber ich bin versorgt. ;)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste