Schreibschutz bei Microsoft-Office-Dateien.

spezielle Probleme mit AOO/LO unter Windows

Moderator: Moderatoren

Tobbes
Beiträge: 1
Registriert: So, 03.01.2016 12:54
Wohnort: Frankfurt am Main

Schreibschutz bei Microsoft-Office-Dateien.

Beitrag von Tobbes » So, 03.01.2016 13:10

Hallo,

ich hoffe, dieses Problemchen ist bekannt:
Wenn ich mit MS Word oder MS Excel erstellte Dateien im OO Writer bzw. OO Calc öffne, sind diese schreibgeschützt,
obwohl ich in den Einstellungen - wie in diesem Forum gelesen - jeweils beide Häkchen gesetzt habe.
Interessanterweise sind die Dateien nicht schreibgeschützt, wenn ich sie vorher auf den Desktop kopiere
und von dort aus öffne.
Gibt es da einen Trick, das zu ändern?

Grüße aus Frankfurt
Andreas

phoenix66
****
Beiträge: 103
Registriert: Sa, 28.10.2006 08:22
Wohnort: Gera

Re: Schreibschutz bei Microsoft-Office-Dateien.

Beitrag von phoenix66 » So, 03.01.2016 13:45

nein, das ist so gewollt und steht m.M.n. in der Hilfe.


Gruß phoenix66
AMD A4-4020 3200Mhz, 1 Kern, 8 GB RAM, 1 TB HDD
BS Linuxmint-18.2 cinnamon 64bit; Win 7 prof. 64bit SP 1
Viyaldi, DSL 6000, LAN

nikki
******
Beiträge: 531
Registriert: Do, 05.03.2015 10:42

Re: Schreibschutz bei Microsoft-Office-Dateien.

Beitrag von nikki » Do, 14.01.2016 11:52

Hallo,
Tobbes hat geschrieben:Wenn ich mit MS Word oder MS Excel erstellte Dateien im OO Writer bzw. OO Calc öffne, sind diese schreibgeschützt,
ich habe eben ein Textdokument mit der Dateinamenserweiterung .doc geöffnet und nichts dergleichen festgestellt. Allerdings bei aktiviertem Schalter Datei bearbeiten der Standard-Symbolleiste.
Gruß

---------------------------------------------------------
Win.10 Prof. 64-bit, AOO 4.1.4, LO 5.4.7 (x64)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste