Ungewollter Umbruch bei Weblayout

Das Textverarbeitungsprogramm

Moderator: Moderatoren

palmann
**
Beiträge: 40
Registriert: Fr, 29.07.2005 23:30

Ungewollter Umbruch bei Weblayout

Beitrag von palmann » Sa, 23.12.2006 12:03

Hallo nochmal,

hier eine weitere Frage, das sie mir auf den Nägeln brennt. :)

OOo 2.x macht bei einem recht großen Dokument mit Bitmaps (ca. 45 Seiten im Drucklayout) im Weblayout unaufgefordert einen Seitenumbruch. Ich verwende das Weblayout, um Text zu schreiben und mir über das Layout erst im letzten Arbeitsschritt Gedanken machen zu müssen.

Gibt es irgenwie eine maximale Seitenlänge, so das ein Umbruch erzwungen wird?

Lösungen und Workarounds zu dem Problem bekannt?

Gruesse und FW, Pablo

palmann
**
Beiträge: 40
Registriert: Fr, 29.07.2005 23:30

Beitrag von palmann » Sa, 23.12.2006 19:09

Offensichtlich ist nach 999 Zentimetern Schluß. Zumindest wenn ich die Beschriftung des vertikalen Lineals richtig interpretiere.

Gibt es noch eine andere Möglichkeit ein Dokument ohne Seitenumbrüche zu erstellen?

EDIT: Es scheint so zu sein, dass es nur ein Darstellungsfehler ist. Zumindest gibt es in der Bearbeitung keine Probleme. Zwar wird das Dokument als insgesamt 2 Seiten umfassend angegeben, die Inhalte werden aber nicht umgebrochen. Man kann also mit arbeiten.

Gruesse, Pablo

Onassis
Beiträge: 1
Registriert: Di, 01.01.2019 20:22

Re: Ungewollter Umbruch bei Weblayout

Beitrag von Onassis » Di, 01.01.2019 20:30

Ich hole ungern einen so alten Thread aus der Versenkung, aber das "Problem" scheint immernoch zu bestehen.
Ich nutze OO 4.1.2 und habe nun nach 1000cm immer diese unschöne Lücke, die vor allem bei der Bearbeitung des Dokuments Probleme macht.
Bei mir ist es eine sehr lange Tabelle, die immerwieder Bilder enthält. Wenn man auf der 2. Seite im WebLayout ist und z. B. Veränderungen an den Bildern durchführt, springt die Ansicht immer zum Anfang des Dokuments.
Ich würde mich also doch freuen, wenn jemand eine Lösung findet, dass nicht nach 1000cm diese Probleme auftauchen - das Lineal auszuschalten hat jedenfalls nicht geholfen. :-)

Rocko
*******
Beiträge: 1155
Registriert: Do, 11.10.2012 13:19

Re: Ungewollter Umbruch bei Weblayout

Beitrag von Rocko » Mi, 02.01.2019 11:56

Onassis hat geschrieben:
Di, 01.01.2019 20:30
Ich hole ungern einen so alten Thread aus der Versenkung, aber das "Problem" scheint immer noch zu bestehen.
Damit arbeite ich nicht und deshalb ist das für mich auch kein Problem. Was aber hintert dich daran, die Funktion in einer Beispieldatei zu überprüfen (z.B. mit meiner Beispieldatei).
Onassis hat geschrieben:Ich nutze OO 4.1.2 und habe nun nach 1000cm immer diese unschöne Lücke, die vor allem bei der Bearbeitung des Dokuments Probleme macht.
Meine Schlussfolgerungen aus der Beispieldatei:

Die Webansicht ist nur ein Hilfskonstrukt, das keine Seitenformatierung kennt. Im Web gibt es keine Seiten; die Inhalte werden nacheinander angezeigt. Durch die Abschnittsanzeige (kein Seitenumbruch!) nach 10 Metern wäre der Inhalt in einer echten Webseite bei weitem zuviel. Statt eines Seitenumbruchs wäre das im echten WWW der letzte Hinweis, eine neue WWW Seite zu beginnen, damit beim Ausdruck kein Durcheinander entsteht.

Bei der Anzeige einer Druckansicht im Webdesign wird nur das Seitenmaß für die Textbreite übernommen. Alles was darüber hinausgeht, würde nämlich in der Druckansicht sonst neu umgebrochen.
Onassis hat geschrieben:Bei mir ist es eine sehr lange Tabelle, die immerwieder Bilder enthält. Wenn man auf der 2. Seite im WebLayout ist und z. B. Veränderungen an den Bildern durchführt, springt die Ansicht immer zum Anfang des Dokuments.
Das ist doch logisch, weil nach 10 m kein Seitenumbruch, sondern nur der längst Textabschnitt angezeigt wird.
Onassis hat geschrieben:Ich würde mich also doch freuen, wenn jemand eine Lösung findet, dass nicht nach 1000cm diese Probleme auftauchen - das Lineal auszuschalten hat jedenfalls nicht geholfen.
Auch wenn du bei geschlossenen Augen eine Funktionsanzeige abschaltest, hast du die Funktion selbst nicht geändert. Dein Wunsch läuft somit ins Leere.
Dateianhänge
Ansicht Druck-Weblayout.odt
(16.31 KiB) 43-mal heruntergeladen
Hast du schon mal einen Blick in die Writer-FAQ und in die Calc-FAQ des Forums geworfen?
Für jeden vor dem Beginn seiner Seminararbeit ein unbedingtes MUSS: http://openoffice-uni.org/

freedom
********
Beiträge: 2195
Registriert: Do, 16.08.2007 15:12

Re: Ungewollter Umbruch bei Weblayout

Beitrag von freedom » Mi, 02.01.2019 19:43

Hallo,
Ich hole ungern einen so alten Thread aus der Versenkung,
aber das "Problem" scheint immernoch zu bestehen.
nach 12 Jahren könntest du diesen Thread ruhen lassen

und für dein Problem ein neues Thema öffnen.
Wenn du dir die Beschreibung sparen willst,
verlinke dort den uralten Thread.

Antworten