OO-Base als Programm für das geplante Projekt geeignet?

Datenbanklösungen mit AOO/LO

Moderator: Moderatoren

MarkusA
Beiträge: 4
Registriert: Di, 22.05.2018 19:40

OO-Base als Programm für das geplante Projekt geeignet?

Beitrag von MarkusA » Di, 22.05.2018 20:16

Hallo,

in der Arbeit benutze ich bis jetzt Excel-Listen und Dateistrukturen um meine Daten zu verwalten. Diese würde ich gerne in ein Programm zusammenführen und möglichst effizient nutzen.

Bevor ich ewig damit verbringe mich in Base einzuarbeiten und das umzusetzen die Frage ob das ganze sinnvoll machbar ist, oder andere Möglichkeiten besser wären.


Wichtigste Punkte:

- Auftragsverwaltung: Aufträge zeitlich verschiedenen Maschinen zuordnen und dieses dann über eine Ansicht in Kalenderform im Überblick behalten.
- Teileverwaltung mit Links zu den Zeichnungsdateien
- Rohmaterial/Werkzeug-verwaltung: mit der Funktion dass ich über eine Abfrage sehe bei welchen offenen Aufträgen noch Material oder Werkzeuge bestellt werden müssen.
- Erstellung der Preiskalkulation für neue Teile. Berechnet über Eingabe dazu relevanter Daten.



Mit den ersten Tabellen und dazugehörigen Beziehungen habe ich schon angefangen.


Beim erstellen des ersten Formulars habe ich ein Problem gehabt was mich dazu gebracht hat meine Vorgehensweise zu hinterfragen:

Für das Anlegen neuer Aufträge wollte ich die verknüpften Tabellen direkt mit einbeziehen. Optimalerweise gebe ich die Auftragsdaten an und alle bereits bekannten Daten für die Tabelle "Teile". Falls das Teil schon vorhanden ist sollen mit Angabe der Teilenummer oder Zeichnungsnummer die existierenden Daten angezeigt werden. Andernfalls eingegeben und als neuer Datensatz gespeichert werden.

Ist dies so möglich, oder müssen die Teile erst angelegt werden und dann bei Auftragserstellung zugeordnet werden?

Falls ja, dann wäre ich sehr dankbar um Tipps/Stichwörter.

Viele Grüße,
Markus
Dateianhänge
Relations-Entwurf.JPG
Relations-Entwurf.JPG (77.75 KiB) 15824 mal betrachtet

RobertG
*******
Beiträge: 1711
Registriert: Fr, 13.04.2012 19:28
Kontaktdaten:

Re: OO-Base als Programm für das geplante Projekt geeignet?

Beitrag von RobertG » Di, 22.05.2018 21:50

Hallo Markus,

nach Deiner Übersicht kann es für einen Auftrag nur einen Datensatz aus "Teile" geben. Sehr wohl kann "Teile" aber in mehreren Aufträgen vorkommen.

So etwas wird in Formularen so gelöst, dass "Teile" in das Hauptformular kommt (und dort auch neu angelegt oder geändert werden kann). "Aufträge" kommt in das Unterformular. Dort kannst Du dann zu einem Teil beliebig viele Aufträge erstellen.

Ist das wirklich so gedacht?

Schaue ich auf die rechte Seite des Beziehungsentwurfes, so sehe ich dort eine Verknüpfung von "Rohmaterial" zu "Lieferanten-Material", gleichzeitig aber auch eine weitere Verknüpfung zu "Lieferanten-Material" über "Werkstoffe" und "Lif-Mat". Soll es da unterschiedliche Firmen geben, die mit dem gleichen "Rohmaterial" verbunden werden?

Ähnlich sieht das wohl mit "WerkstoffID" aus, das in "Lieferanten-Material" steht und bisher keine Verknüpfung hat.

Gruß

Robert

MarkusA
Beiträge: 4
Registriert: Di, 22.05.2018 19:40

Re: OO-Base als Programm für das geplante Projekt geeignet?

Beitrag von MarkusA » Di, 22.05.2018 22:21

Hallo Robert,

vielen Dank für die ausführliche Antwort.

Ja, für jedes zu fertigende Teil wird ein Auftrag angelegt mit den Daten wie Stückzahl, Termin usw.
Und bei einigen Teilen kommen Folgeaufträge bei denen sich der Termin und manchmal auch die Stückzahl ändern.

Evt. werden die Aufträge später noch gruppiert und in Bestellungen zusammengefasst.
Das ist ja einfach möglich indem ich im Auftrag eine Bestellnummer mit einfüge.


Es können mehrere Lieferanten das gleiche "Rohmaterial" liefern. Bei "Rohmaterial" soll abgelegt werden welcher Lieferant zuletzt genau dieses geliefert hat. Wenn ich dann eine Bestellung generiere von offenen Aufträgen könnte ich mir dann die bisherigen Lieferanten anzeigen lassen und gleichzeitig sofort sehen wenn die benötigte Materialkombination bei einem Lieferanten bestellt werden kann.

Das WerkstoffID kommt raus. Stammt noch aus dem ersten Versuch die N:M Beziehung hinzubekommen ;)

Bei der von dir vorgeschlagenen Lösung für das Formular macht es dann Sinn die Tabelle "Teile" als Haupttabelle zu nehmen und über "AufträgeID" zu verknüpfen?

Gruß,
Markus

RobertG
*******
Beiträge: 1711
Registriert: Fr, 13.04.2012 19:28
Kontaktdaten:

Re: OO-Base als Programm für das geplante Projekt geeignet?

Beitrag von RobertG » Mi, 23.05.2018 09:31

Hallo Markus,
MarkusA hat geschrieben:
Di, 22.05.2018 22:21
Bei der von dir vorgeschlagenen Lösung für das Formular macht es dann Sinn die Tabelle "Teile" als Haupttabelle zu nehmen und über "AufträgeID" zu verknüpfen?
Die Verknüpfung von "Teile" zu "Aufträge" erfolgt aber doch über die "TeileID", oder? Das macht der Assistent für die Formulare automatisch, wenn Du zuerst "Teile" als Hauptformular wählst und dann ein Unterformular hinzufügen willst.

Gruß

Robert

MarkusA
Beiträge: 4
Registriert: Di, 22.05.2018 19:40

Re: OO-Base als Programm für das geplante Projekt geeignet?

Beitrag von MarkusA » Mi, 23.05.2018 19:13

Hallo Robert,

ich hätte jetzt die TeileID in Aufträge gelöscht und bei Teile eine AuftragsID erstellt und damit verknüpft. Wenn das egal ist überleg ich mir noch was von der Struktur besser ist.

Das Thema kann dann als gelöst betrachtet werden.
Falls weitere Fragen aufkommen sollten dürfte es wahrscheinlich am besten sein ein neues auf zumachen für den konkreten Fall?

Gruß Markus

RobertG
*******
Beiträge: 1711
Registriert: Fr, 13.04.2012 19:28
Kontaktdaten:

Re: OO-Base als Programm für das geplante Projekt geeignet?

Beitrag von RobertG » Mi, 23.05.2018 20:20

Hallo Markus,

bevor Du Dich in der Konstruktion verrennst: Hast Du schon einmal einfachere Datenbanken ausprobiert? Im Handbuch habe ich so etwas für eine Konstruktion von 3 Tabellen (zwei Tabellen, durch eine dritte zu einer n:m-Beziehung verknüpft) als Testbeispiel Schritt für Schritt beschrieben:
Formularkonstruktion mit Hauptformular, Unterformular und Listenfeld
Abfragen
Berichte

Grundsätzlich steht in einem Hauptformular immer die Tabelle, die mit einer 1:n-Beziehung zu der im Unterformular steht. Ein Datensatz des Hauptformulars kann zu mehreren Datensätzen im Unterformular passen.

Bei einer n:m-Beziehung existiert dann im Unterformular ein Listenfeld, mit dem Werte aus der dritten Tabelle zugeordnet werden.

Gruß

Robert

MarkusA
Beiträge: 4
Registriert: Di, 22.05.2018 19:40

Re: OO-Base als Programm für das geplante Projekt geeignet?

Beitrag von MarkusA » Mi, 23.05.2018 21:41

Hallo Robert,

vor ein paar Jahren hatte ich ein paar Webseiten aufgebaut mit PHP und MySQL. Dort waren aber nie so umfangreiche Datenbanken nötig wie in diesem Projekt. Mit der Abfrage über den Code und Weiterverarbeitung über PHP war ich nicht so streng an die Tabellenstruktur gebunden. Zur Not kann man da recht leicht bescheißen. In größerem Stil machts natürlich die Übersicht kaputt ;)

Am Wochenende werde ich mir Zeit nehmen und in dein Handbuch schauen. Und dann werde ich sehen wie weit ich komme ;) So bis Ende August hab ich geplant damit fertig zu werden. Damit ich auf der Arbeit mehr Zeit für das hab, für das ich eigentlich bezahlt werde und die Verwaltung effizienter läuft.

Gruß Markus

Antworten