Wenn Probleme

Das Tabellenkalkulationsprogramm

Moderator: Moderatoren

MartinHH
Beiträge: 1
Registriert: Mo, 30.07.2018 11:23

Wenn Probleme

Beitrag von MartinHH » Mo, 30.07.2018 11:36

Guten Tag,
ich habe mir einiges hier im Forum zum thema Wenn(UND, Wenn(oder und Wenn(Wenn Wenn
angesehen doch leider hat keine Lösung mir geholfen.
Es geht um einen lohnsteuer rechenr bei der Lohnsteuer habe ich eine Zelle die den %-Satz ausgibt und 4 Verscvhiedene %-Sätze, die von jeweils 2 Bedingungen abhängig sind.

0-12000 = 0%
12000-18000=25%
18000-31000=35%
31000-60000=42%
60000-90000=48%
alles über 90000 50%

Meine Ideen waren nun:
=WENN(A50>=18000;A50<31000;25%;WENN(A50>=31000;A50<60000;35%;(A50>=60000;A50<90000;42%;)))0% //Verschachtelt, Dann direkt hinter beiden genzbedingungen

=WENN(ODER(A50>=18000;A50<31000;ODER(A50>=31000;A50<60000;ODER(A50>=60000;A50<90000;))25%;35%;42%,0%)

Ich habe die gesamte Aufgabe gelöst bis auf diese eine Zelle ...
Hoffe irgendwer weiß hier wo mein Denkfehler liegt.

Vielen dank ;)

Lupo1
****
Beiträge: 145
Registriert: Sa, 13.10.2012 10:36

Lineare Abschnitts-Steuerfunktionen à la Österreich

Beitrag von Lupo1 » Mo, 30.07.2018 12:15

B1: =MAX(A1*{0;25;35;42;48;50;55}%-{0;3000;4800;6970;10570;12370;62370})

muss in älterem LO und/oder OO im Ggs zu Excel möglicherweise als Matrixformel eingegeben werden (Stand: Ältere Versionen von LO, ca. Versionen noch 3 oder 4; mein LO braucht das aber schon nicht mehr).

Willkommen in Österreich 2018, wo übrigens noch ein Steuersatz mehr genannt ist (!) - schon berücksichtigt. Es sind 7 statt 4 Steuersätze.

Den Durchschnittsteuersatz erhältst Du über die Division der o.g. Formel durch A1:

=MAX(A1*{0;25;35;42;48;50;55}%-{0;3000;4800;6970;10570;12370;62370})/A1

Den Grenzsteuersatz erhältst Du durch Subtraktion der o.g. Formel für A1-1 von der Formel für A1-0:

=
MAX((A1-0)*{0;25;35;42;48;50;55}%-{0;3000;4800;6970;10570;12370;62370})-
MAX((A1-1)*{0;25;35;42;48;50;55}%-{0;3000;4800;6970;10570;12370;62370})


Letzteres ist aber hinfällig, da man den - bei abschnittslinearem Tarif wie hier - aus genau selbigem schon selbst ablesen kann. Interessant wäre es jedoch beim dt. System (s.u. zweiter Link).

http://xxcl.de/0022.htm
http://xxcl.de/0023.htm

Anmerkung: Endlich hat in diesem Forum jmd. den Zugriffscounter justiert. Vielen Dank. Ich frage so etwas hier nicht mehr, weil dann - wie immer und überall in der "Open"-Welt - humorlos eine Replik kommt, man möge das bitte in der richtigen Abteilung tun (so kleinlich sind wir in Excel-Foren nicht - überhaupt ein anderer Menschenschlag anscheinend). Daher konstatiere ich nur. Das ist - möglicherweise - nicht verboten.
Zuletzt geändert von Lupo1 am Mo, 30.07.2018 12:59, insgesamt 1-mal geändert.
MfG Lupo - LO5462+LO6062 Win10Pro

Mondblatt24
*****
Beiträge: 252
Registriert: So, 14.05.2017 16:11

Re: Wenn Probleme

Beitrag von Mondblatt24 » Mo, 30.07.2018 12:56

Hallo MartinHH,
man könnte sich auch eine kleine Hilfstabelle anlegen und das ganze z.b. mit dem SVERWEIS() lösen.
So lassen sich die Parameter schnell ändern, falls notwendig.

Gruß Peter
Dateianhänge
Steuersatz.ods
(11.51 KiB) 25-mal heruntergeladen
Zuletzt geändert von Mondblatt24 am Di, 31.07.2018 11:08, insgesamt 2-mal geändert.
Win.10(x64)__ LO 6.0.7.2(x64); AOO Portable 4.1.5
Fragen, die zur Zufriedenheit beantwortet wurden, sollten im Betreff des Eröffnungspost mit dem Zusatz [GELÖST] versehen werden.

Lupo1
****
Beiträge: 145
Registriert: Sa, 13.10.2012 10:36

Re: Wenn Probleme

Beitrag von Lupo1 » Mo, 30.07.2018 13:01

Dadurch kommst Du weder auf die resultierende Steuer, noch auf den Durchschnittssteuersatz.

Dass man meine Konstanten in Zellen auslagern kann, ist Basiswissen und muss hier nicht genannt werden. Oder doch?

Für die, die in y = mx+n lieber das x als Grenzübergang haben wollen anstelle des n (<-kürzer, aber nerviger zu ermitteln):

http://www.office-hilfe.com/support/sho ... tsfaktoren

Die Formel steht am Schluss des Tutorials; mittels VBA (da gerade zur Hand) hier schnell wie folgt eine Datei aus der Formel gezaubert:

Sub Konstruktionsmakro()
Workbooks.Add xlWorksheet
[A1] = 100000
[B1] = "=SUMPRODUCT((RC[-1]>RC[1]:RC[10])*(RC[-1]-RC[1]:RC[10])*(RC[12]:RC[21]-RC[11]:RC[20]))"
[C1:I1] = Array(0, 12000, 18000, 31000, 60000, 90000, 1000000)
[N1:T1] = Array(0, 0.25, 0.35, 0.42, 0.48, 0.5, 0.55)
[J1:L1,U1:W1] = "=RC[-1]"
End Sub


Kann von LO-Usern aber auch sinngemäß so abgetippt werden, wenn man die Bezugsart umstellt. Code sicherlich für jeden verständlich.
MfG Lupo - LO5462+LO6062 Win10Pro

Benutzeravatar
balu
********
Beiträge: 3650
Registriert: Fr, 24.08.2007 00:28
Wohnort: Warstein

Re: Wenn Probleme

Beitrag von balu » Mo, 30.07.2018 14:28

Hallo Lupo1,
Willkommen in Österreich 2018
Was soll denn das jetzt heißen?

Anmerkung:...
Was soll dieser Offtopic denn hier?
Wenn Dir unsere Regeln und Forenstruktur nicht gefallen, dann musst Du hier ja nicht antworten.

Dass man meine Konstanten in Zellen auslagern kann, ist Basiswissen und muss hier nicht genannt werden.
Tja, und zum Basiswissen gehört auch, das man genauer hinschaut was ein Hilfe suchender schreibt. Denn dann hättest Du gesehen, das es ihm am nötigem Wissen über eine =WENN() fehlt.

Die Formel steht am Schluss des Tutorials; mittels VBA (da gerade zur Hand) hier schnell wie folgt eine Datei aus der Formel gezaubert:
Und das soll jetzt dem Hilfe suchendem wie folgt helfen?
Das geht doch total am Thema vorbei. Zumal Du ja gar nicht weisst was für ein Office er hat, und wie gut er sich damit auskennt. Er hat schon Probleme mit einer einfachen =WENN(), und Du schmeißt ihm hier VBA um die Ohren.

Code sicherlich für jeden verständlich.
Glaubst Du das dies auch auf MartinHH zutrifft?


Guß
Balu
Sei öfter mal ein Faultier, sag öfter mal "Ach was!" Dann kriegst du keinen Herzinfarkt, und hast ne menge Spass.

wehr rächtschraipfähler findet khan si behalden :D

Benutzeravatar
balu
********
Beiträge: 3650
Registriert: Fr, 24.08.2007 00:28
Wohnort: Warstein

Re: Wenn Probleme

Beitrag von balu » Mo, 30.07.2018 14:36

Hallo MartinHH,
Meine Ideen waren nun:
=WENN(A50>=18000;A50<31000;25%;WENN(A50>=31000;A50<60000;35%;(A50>=60000;A50<90000;42%;)))0%
Das kann doch gar nicht gut gehen!

Hoffe irgendwer weiß hier wo mein Denkfehler liegt.
Zumindest bei dieser Formel verstößt Du gegen ein Grundgesetz von Formeln.
"Eine Formel kann nur den Zellinhalt einer anderen Zelle lesen, aber nicht in die ausgelesene Zelle etwas reinschreiben. Generell kann eine Formel nichts in eine andere Zelle schreiben."
=WENN(A50>=18000 ; A50<31000; 25%
Erst liest Du zum Vergleichen die Zelle A50 aus.
Dann willst Du, wenn der Vergleich zutrifft, in die Zelle A50 etwas reinschreiben.
Und für den Fall das der Vergleich nicht zutrifft, wird in der Zelle wo die Formel steht einfach 0,25 ausgegeben. 0,25 deshalb, weill Calc die Angabe 25% automatisch umwandelt.


=WENN(ODER(A50>=18000;A50<31000;ODER(A50>=31000;A50<60000;ODER(A50>=60000;A50<90000;))25%;35%;42%,0%)
Bei dieser Formel stimmt so einiges nicht. Aber ich sage jetzt nur zu der =WENN() etwas.

Eine =WENN() Formel besteht immer, und zwar Grundsätzlich, aus 3 Schritten.
WENN(vergleichen ; dann ; sonst)
- Als erstes wird etwas verglichen. Daraus resultiert dann entweder WAHR oder FALSCH.
- Wenn der Vergleich WAHR ergibt, wird mit dann weiter gemacht.
- Ergibt aber der Vergleich FALSCH, dann wird mit sonst weiter gemacht.

Natürlich kann eine =WENN() mehrfach verschachtelt werden, jedoch muss man dazu erstmal das Grundprinzip einer =WENN() verstanden haben. Und das solltest Du DRINGEND üben und dich damit intensiver befassen. Denn die =WENN() wird dir immer wieder mal über den Weg laufen, Garantiert.



Gruß
balu
Sei öfter mal ein Faultier, sag öfter mal "Ach was!" Dann kriegst du keinen Herzinfarkt, und hast ne menge Spass.

wehr rächtschraipfähler findet khan si behalden :D

Lupo1
****
Beiträge: 145
Registriert: Sa, 13.10.2012 10:36

Re: Wenn Probleme

Beitrag von Lupo1 » Mo, 30.07.2018 14:54

balu hat geschrieben:
Mo, 30.07.2018 14:28
Willkommen in Österreich 2018
Was soll denn das jetzt heißen?
Mitdenken ist erlaubt. Guck mal meinen Betreff an. Manchmal findet ein Antworter heraus, um was es überhaupt geht, und beantwortet noch nicht gestellte Fragen. Sogar das mögt Ihr hier nicht?
balu hat geschrieben:
Mo, 30.07.2018 14:28
Anmerkung:...
Was soll dieser Offtopic denn hier? Wenn Dir unsere Regeln und Forenstruktur nicht gefallen, dann musst Du hier ja nicht antworten.
Habe ich in situ begründet - und es war keine Antwort, sondern ein Kommentar zu einem endlich verschwundenen Fehler von Euch. Fragst Du trotzdem immer alles nach, statt einfach mal anzunehmen, was man schreibt, auch forumskritisierend? - Zur Sicherheit habe ich sogar noch einen Link mitgegeben. Aber auch dann wird gegartenzwergelt. - "Wenn es Dir nicht gefällt, dann musst Du nicht mitmachen" ist übrigens eine Steinzeitsozialismus-Argumentation: Wir haben recht, und Du hast Dich zu fügen. Bezeichnend, dass Du inhaltlich überhaupt nichts zu meinem Beitrag sagst. Kannst Du etwa nicht?
balu hat geschrieben:
Mo, 30.07.2018 14:28
Dass man meine Konstanten in Zellen auslagern kann, ist Basiswissen und muss hier nicht genannt werden.
Tja, und zum Basiswissen gehört auch, das man genauer hinschaut was ein Hilfe suchender schreibt. Denn dann hättest Du gesehen, das es ihm am nötigem Wissen über eine =WENN() fehlt.
Und nun? Ich antworte nicht auf die WENN-Frage. Todesstrafe? - Lineare Abschnittsfkt. sind ein Thema, welches mehrere Nachfragen benötigt. Ich habe mich einfach erdreistet, abzukürzen. Böse.
balu hat geschrieben:
Mo, 30.07.2018 14:28
Die Formel steht am Schluss des Tutorials; mittels VBA (da gerade zur Hand) hier schnell wie folgt eine Datei aus der Formel gezaubert: / - Code sicherlich für jeden verständlich.
Und das soll jetzt dem Hilfe suchendem wie folgt helfen? Das geht doch total am Thema vorbei. Zumal Du ja gar nicht weisst was für ein Office er hat, und wie gut er sich damit auskennt. Er hat schon Probleme mit einer einfachen =WENN(), und Du schmeißt ihm hier VBA um die Ohren.
Den Begriff "Da gerade zur Hand" kennst Du? Das soll bedeuten, dass ich keine Lust hatte, es zu vertiefen, da ich außerdem meinen Tutoriumslink genannt habe, aus welchem er das Nötige ziehen möge. Die 20% Excel-Benutzer im Forum bauen sich so ihre Datei mit einem Fingerschnipp mit dem Code, den ich grad noch vorrätig hatte. - Das Office brauche ich nicht. Meine Formel klappt überall.
balu hat geschrieben:
Mo, 30.07.2018 14:28
Guß Balu
'Nen Guss können wir tatsächlich brauchen. - Allgemein nochmal für Dich: Forum bedeutet "Austausch zum Thema" - und es ist dabei nicht beschränkt auf Antworten auf Fragen. Auch wenn das in 90% der Fälle doch so gelebt wird, was absolut ok ist.
MfG Lupo - LO5462+LO6062 Win10Pro

paljass
******
Beiträge: 683
Registriert: Do, 25.10.2012 07:25

Re: Wenn Probleme

Beitrag von paljass » Mo, 30.07.2018 16:05

@lupo1,
blöd, dass du dich so nem Scheißforum angeschlossen hast. Vielleicht solltest du mal überlegen, ob du dich hier wieder verabschiedest und dem achso guten Excel-Forum deine volle Aufmerksamkeit schenkst.
Wir sind hier jedenfalls jahrelang ohne deine Kotzerei sehr gut ausgekommen. Außerdem - das hatte ich auch schon mal geschrieben - hilft deine Kotzerei überhaupt nicht weiter, sondern erschwert dem Hilfesuchenden das Auffinden der Lösung
EDV ist wie U-Boot fahren - machst du ein Fenster auf, fangen die Probleme an.

Lupo1
****
Beiträge: 145
Registriert: Sa, 13.10.2012 10:36

Tellerrand? Heul doch, paljass ...

Beitrag von Lupo1 » Mo, 30.07.2018 16:07

Tolle Halbstarken-Wortwahl "scheiß", "kotz", "blöd": Balu tat es dagegen ja noch richtig gepflegt und dezent.

Und, ja: Prügelt einer los, bleibt er nicht lang allein. Es ist völlig egal, was ich antworte - die Reaktion ist immer mit Hand vor den Augen: Es ist Lupo1, das rote Tuch. Du schreibst da wie ein Platzhirsch, der die typische Reaktion der Angst zeigt, ihm könnten irgendwelche Felle davon schwimmen. Das ist unbegründet. Die Brunftschreie sind nicht nötig. Es gibt dabei keine Unterschiede zu Gangs, die auf ihr Opfer treffen. Deine Reflexe sind identisch.

Es war ein "Excelaner" (RPP63), der für Euer richtiges Counting gesorgt hat. Euch selbst fällt es nicht auf, da Ihr nur Euer Forum selbst kennt, ohne Vergleich mit anderen.

Und auch Du scheinst inhaltlich meine Antwort nicht zu verstehen. Ist ja auch egal, weil man schon deshalb Opposition betreiben kann, wenn etwas von Lupo1 kommt. Nur, wenn ich mich auf Lösungen ohne Kommentare beschränke, bleibt Ihr gezügelt, aber man hört im Hintergrund das Stöhnen des Neids. Reihenhaussiedlung. Der eine fährt plötzlich 'nen dickeren Schlitten ... so ähnlich ist die Atmosphäre.

Was Ihr hier nicht versteht, ist, dass JEDE Antwort besser ist, als keine - auch wenn mit einem Seitenhieb Kritik dabei anfällt. Kritik? Nein, solche sollten wegbleiben, denn mia san mia und haben das immer schon so gmacht. Paljass-Demokratieverständnis. AfD. Ich will nur Gartenzwerge als Nachbarn haben.

Im Gegensatz zu Deinen (bzw. denen der meisten) sind meine Lösungen blau formatiert (soweit möglich) und haben vorneweg den Verwendungsort: (falls für's Verständnis nötig). In Excelforen folgen mir darin schon einige. Dass das hier nicht der Fall ist, liegt auch an meiner geringeren Antwortfrequenz, so dass man mich nicht so wahrnimmt.

Dein Außerdem ignoriert mein Außerdem, schon bemerkt? Dies ist ein Forum.
Zuletzt geändert von Lupo1 am Mo, 30.07.2018 16:46, insgesamt 1-mal geändert.
MfG Lupo - LO5462+LO6062 Win10Pro

Benutzeravatar
balu
********
Beiträge: 3650
Registriert: Fr, 24.08.2007 00:28
Wohnort: Warstein

Re: Wenn Probleme

Beitrag von balu » Mo, 30.07.2018 16:46

@Lupo1
Es war ein "Excelaner" (RPP63), der für Euer richtiges Counting gesorgt hat.
Da kannst Du mal sehen. Er wusste wie der richtige Weg war. Und wie war deine Reaktion darauf als ich dich daruf hingewiesen hatte, als Du das in einem Beitrag geäußerst hattest?

... da Ihr nur Euer Forum selbst kennt, ohne Vergleich mit anderen.
Da bist du aber anständig aufm Holzweg!

Im Gegensatz zu Deinen (bzw. denen der meisten) sind meine Lösungen blau formatiert (soweit möglich)
Dafür gibt es eine extra Box, die mit code-Tags versehen ist. Fast so ähnlich wie die Zitate-Box.



Okay, das mit dem
Die Formel steht am Schluss des Tutorials; mittels VBA [...]
habe ich leider falsch zitiert. Eigentlich wollte ich ja nur den Teil mit dem VBA zitieren. Nun gut, ist passsiert. Ich gehe ja deshalb jetzt nicht nachträglich daher und ändere meinen Beitrag dementsprechend.

Tolle Wortwahl. Balu tat es dagegen ja noch richtig gepflegt und dezent.
Und damit ist jetzt Schluß!

A-propo Beitrag ändern!
1.
Wie oft änderst du denn noch deine Beiträge? Hat das einen bestimmten Zweck? Vor ca. 5 minuten sah das Zitat von eben noch genau so aus. Und nun wieder ganz anders.

2.
Wenn Du hier weiter Beiträge schreiben willst, dann solltest Du diesen vorher in Ruhe wohlbedacht schreiben damit Du nicht nachträglich Änderungen vornehmen musst die für andere Anwender hier als beleidigend oder herabwürdigend klingen.
Ja!
Ich hatte es gelesen was Du zum Vorschlag von einem anderen User hier geschrieben hattest. Auch andere Wortwahlen in einem darauffolgenden Beitrag.

Zum Glück hattest Du das wieder herausgenommen (ich hatte es aber vorher nicht abgespeichert). Denn ich kann mir sehr gut Vorstellen das so etwas bei anderen Anwendern hier gar nicht gut ankommt.



balu
Sei öfter mal ein Faultier, sag öfter mal "Ach was!" Dann kriegst du keinen Herzinfarkt, und hast ne menge Spass.

wehr rächtschraipfähler findet khan si behalden :D

Lupo1
****
Beiträge: 145
Registriert: Sa, 13.10.2012 10:36

Re: Wenn Probleme

Beitrag von Lupo1 » Mo, 30.07.2018 16:50

1. Editieren: Ist möglich, also mache ich es. Ich habe immer schnell geantwortet, nie übermäßig nachgedacht. Das bleibt so.

2. CODE: Hast recht, aber für Einzeiler optisch doof - nicht umsonst heißt es CODE. Es stört den Lesefluss (finde ich). Ich gebe zu: Trotzdem verwendet die Mehrheit sie. Ich finde Beiträge schöner ohne CODE. Und die eingebaute Zwischenablagen-Vormarkierung von CODE klappt auch nicht mehr in jedem Forum, was ein zusätzlicher Grund für sie wäre.

3. Meine Reaktion: Unwillig, etwas zu tun, wofür Du selbst keine Lust hattest, außer den Ort der Reklamierung zu beschreiben. Ihm wurde der Weg ebenfalls gewiesen, aber konstruktiv mit Hinweis auf Impressum. Bei "uns" gibt es hingegen Admins UND (meist auch) Mods. Am Ort der Reklamierung gab es m.E. keine Meldung über die Behebung des Missstands (vor ca. 10 Tagen; gedauert hat es also auch lange).

4.
balu hat geschrieben:
Mo, 30.07.2018 16:46
Es war ein "Excelaner" (RPP63), der für Euer richtiges Counting gesorgt hat.
Da kannst Du mal sehen. Er wusste wie der richtige Weg war. Und wie war deine Reaktion darauf als ich dich daruf hingewiesen hatte, als Du das in einem Beitrag geäußerst hattest?
Ein Ausweichen Deinerseits war hier nicht vorgesehen, sondern eine Rechtfertigung dafür, warum Euch anscheinend so etwas ziemlich "Jacke" zu sein scheint, so dass wir Euch erst mal helfen müssen.
MfG Lupo - LO5462+LO6062 Win10Pro

Benutzeravatar
balu
********
Beiträge: 3650
Registriert: Fr, 24.08.2007 00:28
Wohnort: Warstein

Re: Wenn Probleme

Beitrag von balu » Mi, 01.08.2018 01:02

@Lupo1
Unwillig, etwas zu tun, wofür Du selbst keine Lust hattest, außer den Ort der Reklamierung zu beschreiben.
Der Unwillige, oder soll ich besser sagen der Unfähige, warst ja wohl DU! Denn Du hattest etwas im Offtopic geäußert, anstatt es gleich sofort an der richtigen Stelle zu machen. Die richtige stelle hättest Du aber auch selber finden können, denn Du beweisst ja schlieslich jeden Tag aufs neue das Du lesen kannst. Ich kann mir also beim besten Willen nicht vorstellen das Du die passende Rubrik nicht gefunden hättest.
Und mir ist es wirklich vollkommen egal ob das damalige Problem ein Excelianer, ein Chinese oder ein außerirdischer festgestellt hätte. Einfach in die richtige Rubrik damit, und gut ist. Es war ein Forentechnisches Problem, und wenn das sofort dort reingekommen wäre, wäre dies auch als Sachgerechte Kritik anerkannt worden, egal wer es dort gemeldet hätte.

Ein Ausweichen Deinerseits war hier nicht vorgesehen, sondern eine Rechtfertigung dafür, warum Euch anscheinend so etwas ziemlich "Jacke" zu sein scheint
Ich muss mich bestimmt nicht vor dir Rechtfertigen, auch wenn ich es eben in einer gewissen hinsicht doch gemacht habe.
Sei öfter mal ein Faultier, sag öfter mal "Ach was!" Dann kriegst du keinen Herzinfarkt, und hast ne menge Spass.

wehr rächtschraipfähler findet khan si behalden :D

Lupo1
****
Beiträge: 145
Registriert: Sa, 13.10.2012 10:36

Re: Wenn Probleme

Beitrag von Lupo1 » Mi, 01.08.2018 06:44

balu hat geschrieben:
Mi, 01.08.2018 01:02
Es war ein forentechnisches Problem, und wenn das sofort dort reingekommen wäre, wäre dies auch als sachgerechte Kritik anerkannt worden; egal, wer es dort gemeldet hätte.
Nein, abgelehnt, Euer Ehren; mindestens 5 Jahre (nämlich seit dem 17.7.2003) hat der Irrwitz-Counter hier keine Sau interessiert.

Dort reingekommen? Wie ignorant verhaltet Ihr Euch denn bei "bloß nicht korrekt einsortierter Information"? Bei den ungelösten Verbrechensfällen, die im Privatfernsehen gerade Mode sind, kommt es immer wieder auf Querdenken und Initiativen an, die nichts mit dem ordentlichen Dienstweg zu tun haben, auf den Du Dich hier zurückziehst. Das ganze Leben ist off topic!

Was ist bitte on topic? Wo ist denn die Vollzugsmeldung, dass ein falscher Counter repariert wurde, hier zu finden? Systematik bedeutet auch positives Abschließen eines Vorgangs. Ich finde einen solchen Hinweis nicht (bin kein guter Rechercheur; vielleicht hilft ja einer). - Systematisierung bringt in Foren so gut wie nichts. Es wird auch das 1.423ste Mal der SVERWEIS erläutert werden müssen, auch noch im Jahre 2032. Es ist leider so. Und viele Beiträge in allen Foren sind verschüttetes Wissen, da selbst ihr Urheber sie nicht mehr findet.

Was mir auch auffällt: Es gibt keine User-Seiten zu LO/OO (mangelt es an Begeisterung?) bzw. es wird nie auf solche, falls sie doch existieren, verlinkt - und irgendwie sind gefühlt 100% der User anonym; bei anderen Themen wie Excel oder auch Hardware oder auch Fotografie gibt es immer wenigstens ein paar Ausnahmen! Warme, lebendige Individualität - und eigentlicher Systematisierungsanker.

Identifikation mit einem Lieblingsprogramm sieht anders aus.
MfG Lupo - LO5462+LO6062 Win10Pro

Benutzeravatar
balu
********
Beiträge: 3650
Registriert: Fr, 24.08.2007 00:28
Wohnort: Warstein

Re: Wenn Probleme

Beitrag von balu » Mi, 01.08.2018 11:39

Lupo1 hat geschrieben: mindestens 5 Jahre (nämlich seit dem 17.7.2003)
Mathe 6! Durchgefallen! Setzen!
Sei öfter mal ein Faultier, sag öfter mal "Ach was!" Dann kriegst du keinen Herzinfarkt, und hast ne menge Spass.

wehr rächtschraipfähler findet khan si behalden :D

Lupo1
****
Beiträge: 145
Registriert: Sa, 13.10.2012 10:36

Re: Wenn Probleme

Beitrag von Lupo1 » Mi, 01.08.2018 12:44

Denk nach, balu ... und komme dann zum Ergebnis, dass meine Aussage keinen Fehler enthält. Vermutlich hattest Du keine math. Schulbildung oberhalb der Mittelstufe? Oder ist im Warsteiner mehr Alk als in unserem Beck's?

Wenn Du anfängst, heiser-"böswillig" wie paljass ohne nachzudenken loszukrächzen, weil Du meinst, jmd. an irgendetwas Gesagtem festnageln zu können, geht mein Respekt auch für Dich flöten ...
MfG Lupo - LO5462+LO6062 Win10Pro

Antworten