summe in Abhängigkeit einer weiteren Spalte bilden

Das Tabellenkalkulationsprogramm

Moderator: Moderatoren

BenjaminSB
Beiträge: 2
Registriert: Mo, 01.04.2024 00:29

summe in Abhängigkeit einer weiteren Spalte bilden

Beitrag von BenjaminSB »

Hallo zusammen,
bislang habe ich in calc nur ganz einfache Formeln angewendet. Jetzt wird es komplizierter: Die Ein- und Ausgaben eines Jahres möchte ich in einer Tabelle erfassen. Für jeden Betrag erfasse ich natürlich auch das entsprechende Datum. Neben der Gesamtsumme soll automatisch auch eine Monatsabrechnung erstellt werden. Konkret: Wenn also in Spalte B der Zeitraum zwischen dem 01.03.2024 und dem 31.03.2024 liegt, sollen die entsprechenden Ausgaben aus Spalte H addiert werden. Entsprechend soll es für alle anderen Monate geschehen.

Mein erster Versuch: =summenwenns($B$20:$B$2000;";datumsbereich;">="&"01.03.2024";datumsbereich;"<="&"31.03.2024")

Weiter bin ich aber nicht gekommen.

Kann mir jemand bitte einen Tipp geben?

Grüße in die Runde von BenjaminSB
Dateianhänge
Calcbeispiel.JPG
Calcbeispiel.JPG (23.19 KiB) 2467 mal betrachtet
HeritzP
****
Beiträge: 124
Registriert: Fr, 17.07.2020 19:45

Re: summe in Abhängigkeit einer weiteren Spalte bilden

Beitrag von HeritzP »

Hallo,

Code: Alles auswählen

=SUMMEWENNS(H20:H2000;B20:B2000;">=01.03.2024";B20:B2000;"<=31.03.2024")
Gruß HeritzP
Karolus
********
Beiträge: 7440
Registriert: Mo, 02.01.2006 19:48

Re: summe in Abhängigkeit einer weiteren Spalte bilden

Beitrag von Karolus »

Hallo

Besser wäre gleich ⇒Daten⇒Pivottabelle… (…Ausgabe gruppiert nach Jahren und Monaten ) statt selbst gebastelten Formellösungen!
LO7.4.7.2 debian 12(bookworm) auf Raspberry4b 8GB (64bit)
LO7.6.2.1 flatpak debian 12(bookworm) auf Raspberry4b 8GB (64bit)
BenjaminSB
Beiträge: 2
Registriert: Mo, 01.04.2024 00:29

Re: summe in Abhängigkeit einer weiteren Spalte bilden

Beitrag von BenjaminSB »

Vielen Dank für die Antworten. Die Formel werde ich nachher gleich ausprobieren. Und da ich noch nicht weiß, was eine Pivottabelle ist, habe ich offenbar noch viel zu lernen.
Antworten